Rufbereitschaft krankenpflege

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
8

8ball21

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.05.2012
14059
Hallo,

ich hoffe dass das Thema nicht schonmal besprochen wurde ansonsten tut es mir leid.

Ich arbeite in einer häuslichen Krankenpflege bin aber nicht exam. Ich selber kümmere mich auch nur um SGB XI Patienten.

Jetzt meint mein Chef, dass ich 1x die Woche die Rufbereitschaft übernehmen soll. Darf ich das?, wie ist da die rechtslage???
 
Qualifikation
pfleger
Fachgebiet
pfleger
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

Die Frage ist, was du in der Rufbereitschaft machen sollst? Hast du eine ex. Kraft griffbereit, die Einsätze übernimmt, die nicht in deinen Arbeitsumfang gehören?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

Richtig, die große Frage ist, was soll in der Rufbereitschaft (RB) erledigt werden.
Ist es eine RB nach dem SGBXI kannst du das problemlos machen, weil, dann fällt in der Regel nur Grundpflege an.
Sollte die RB dazu dienen kranke MA zu ersetzen, ja dann sind die Spielregeln total anderst.
Ist ein Hausnotruf an die RB gekoppelt, dann ist das Ganze grenzwertig.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
8

8ball21

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
23.05.2012
14059
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

also die RB bezieht sich auf alles. Der Chef meinte nur wenn der Anrufer ein SGB 5 PAtient ist und hilfe vor Ort benötigt dann soll ich einen Krankenwagen anrufen. Ist das ok?, weil im ernstfall ruft man ja den Krankenwagen...
 
Qualifikation
pfleger
Fachgebiet
pfleger
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

"Kopf kratz",
Hallo 8 ball21,
nö das ist nicht in Ordnung. Die Rettung "hustet" dir was, wenn du die anrufst, weil ein Kompessionsverband neu angelegt werden muß oder eine Wunde (aus welchen Gründen auch immer) außer der Reihe frisch verbunden werden muß.
Die Rettung ist auch nicht wirklich begeistert, wenn du diese rufst, weil du nicht abschätzen kannst, ob du z.B. noch ne Bedarfsmedizin bei starken Schmerzen geben darfst.
Dein Chef muß ja schon echt verzweifelt sein, wenn er dir das "aufs Auge" drückt.
Für unseren Dienst wäre das ein absolutes no go.
Lisy
P.S. und rechtlich stark bedenklich
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

8ball21 das ist eine ziemlich dumme Ausrede deines Chefs. Du darfst nur eingeschränkt eingesetzt werden. Wie willst du beurteilen, wann es sich um einen Notfall handelt? Lisy hat schon einige Beispiele genannt. Du darfst nur dann Dienst machen, wenn im Hintergrund eine Examinierte sozusagen bei Fuß steht, um ggf. einzuspringen. Die Rettung ist nicht der Notnagel deines Chefs und sicher nicht dazu da, seinen Personalmangel zu kompensieren.

In deinem eigenen Interesse solltest du solche Rufbereitschaften ablehnen, denn du hast trotz fehlender Ausbildung die Durchführungsverantwortung. Machst du einen Fehler bist du schuld. Das kann dir dein Chef nicht abnehmen, insofern er zu deiner Beruhigung behauptet, dass du keine Durchführungsverantwortung hast.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

8ball21:

das Ganze scheint mir doch etwas dubios.

Den Krankenwagen hole ich zum Krankentransport,
den Rettungswagen wenns eilt.

Keiner derjenigen der da kommt, darf SGBV-Leistungen erbringen oder irgendwelche Bedarfmedis beurteilen.

Verband machen - nie gelernt, genausowenig wie Beine wickeln.

@lisy:
Die Rettung ist auch nicht wirklich begeistert,
das ist schon sehr geschönt ausgedrückt.
Wenn denn jemand mit Blaulicht käme, könnte man an einen Mißbrauch des Notrufs denken.

Wenn ein Krwagen kommt, evtl. ein von einem privaten Unternehmen, wird der wahrscheinlich seinen Einsatz bezahlt haben wollen.

Mit solchen Dingen wäre ich seeehr vorsichtig.

Wenns kein Notfall ist und ich ordere den Rettungsdienst, kanns gewaltigen Ärger geben.

Wenn ich nen Krankenwagen ordere, zahlt der Auftraggeber.
Beim Arzt, als verlängerter Arm die KK, sonst selbst.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

Hallo renje,
Danke für Die "Blumen" ich drück mich gerne vorsichtig aus.
Zum Thema Krankenwagen (KW): Du hast ja prinzipiell Recht, aaaaber: wenn man aus Unkenntniss einen KW holt, zahlt man nichts.
Nur beim vorsätzlich falschen Alarm muß man blechen.
wenns anderst wäre, würde niemand mehr einen KW anfordern. Außerdem "filtert" die Leitstelle gut vor.
Aber einig sind wir uns alle, denke ich, das es no go ist eine ungelernte RB machen zu lassen. Bei meinen doch meist positiven Gedanken, frag ich mich, wie verzweifelt muß ein AG sein um so was an zu ordnen?
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

@lisy:

Unkenntnis - über was?

Wenn ich einen KTW hole, dann kommt der zum Krankentransport, denn deshalb heißt der Krankentransportwagen und dazu bedarf es einer ärztlichen Verordnung.

Diese Kenntnis darf man erwarten, von jemand der im Gesundheitswesen tätig ist, zumindest aber vom AG.
Wenn der das Anweist, dann muss er für die Leistung, die ja der PD erbringen müsste, prinzipiell auch aufkommen.


Wie du sicher weißt, wurden der KT vom RD viskalisch und organisatorisch voneinander getrennt.
Deshalb führen oft Private ihre eigenen Leitstellen für den Krtransport.

Sollte die Leitstelle, aufgrund der Meldung, meinen es handelt sich um einen Notfall und es stellt sich heraus, dass hier ein Verbandwechsel oder Beine wickeln dahinter steckt, weil eine MA in der Wohnung steht die es nicht darf (das RDpersonal darfs übrigens auch nicht), das fordert dann zu einer Beschwerde des RDpersonals heraus und der PD wird sich zumindest erklären müssen.

Bitte unterscheiden zwischen RTW und KTW.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

Ach renje,
ich vergess immer wieder, das du sehr genau mit Bezeichnungen umgehst. Ich dachtte logo nicht an einen einfachen Krankentransport, sondern durchaus an den KTW, nennt sich bei uns KW (wir machen hier in der Region da keine Unterscheidung und mal so ganz nebenbei bei uns geht der Fuß bis an die Hüfte)
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
S

Stripping

AW: Rufbereitschaft krankenpflege

@8ball21

Einen Krankenwagen für eine SGBV Leistung zu holen, ist das Merkwürdigste, was ich seit langem mal wieder gehört habe.

Such dir eine andere Stelle, denn Qualitätsgedanke wird von Seiten der PDL nicht vorgelebt und es sagt viel mehr über deinen AG und dieser Fa. aus, als was dir lieb ist. Ich kann mir vorstellen, wenn ein Chef so leichtsinnig mit dir umgeht, dann auch mit anderen Angestellten. Es braucht nur mal etwas passieren und Angehörige möchten dem auf den Grund gehen und es stellt sich heraus, dass du zu gegebener Zeit am Patienten eine Leistung durchgeführt hast, von der du ganz genau weißt, dass du sie nicht darfst. Du musst nicht mal daran Schuld sein, hängst aber mit drin.
Damit ist nicht zu spassen und es hat auch nichts damit zutun, dass dir dein Chef wohlgesonnen ist, desto mehr anspruchsvolle Klienten er dir übergibt. Es ist schlicht und einfach gefährlich und dumm und steig aus, solang es noch geht. Damit hat dir dein Chef einen Fuß ins Gefängnis gestellt!
 
districtnurse

districtnurse

Neues Mitglied
Basis-Konto
21.05.2012
61267
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

Das Problem ist glaube ich nicht, dass sein Chef meint , er soll die Rettung wegen der SGBV einbestellen, weil er ihm überhaupt nicht klar gemacht hat was das für Leistungen sind.
Die Krankenkassen werden sie sowieso nicht bezahlen, wenn keine examinierte Pflegekraft diese durchführt, falls er keine Rettung bestellt und einen Verband oder sonstige Leistungen an dem Patient erbringt.
Er soll den Krankenwagen rufen, wenn es brennt und es dem Patienten nicht gut geht. Aber das zu beurteilen ist nicht die Aufgabe einer nicht examinierten Kraft, die aus Mangel an Personal oder Faulheit der PDL besser zu planen oder Rufbereitschaften selbst zu übernehmen, mal eben Rufbereitschaft übernehmen soll.

Es ist unverantwortlich und dem Mitarbeiter gegenüber unfair. Dein Chef sollte sich schämen, dich so ins offene Messer rennen zu lassen. Wenn Du Deinen Job gut machst und sehr verantwortungsvoll bist, dann lehn´es auf jeden Fall ab. Denn Dein Chef scheint nicht besonders besorgt um Dich oder die Patienten zu sein.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
mobile Pflege, PA
8

8ball21

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
23.05.2012
14059
AW: Rufbereitschaft krankenpflege

Danke für eure Antworten.

Ich habe mit meinem Chef gesprochen wir haben das jetzt geklärt....
 
Qualifikation
pfleger
Fachgebiet
pfleger
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

likeadash
Hallo zusammen, hat jemand von euch die Erfahrung, wie lange es momentan dauert, bis man die Zulassung hat bzw. die Kasse die Sachen...
  • Erstellt von: likeadash
0
Antworten
0
Aufrufe
114
likeadash
A
Hallo, woher bezieht man im amb. Pflegedienst Handschuhe? Erhalten die Patienten hierfür ein Rezept/ kaufen sie diese oder bin ich als...
  • Erstellt von: ambpdkranz
1
Antworten
1
Aufrufe
322
F
A
Hallo, Sollten die Patienten in Besitz der Wochendosetten zum verabreichen und stellen der Medikation sein oder muss der Pflegedienst...
  • Erstellt von: ambpdkranz
2
Antworten
2
Aufrufe
303
A
Bürofee
Hallo alle zusammen! Wir sind grad in der Gründungsphase eines neuen Pflegedienstes und mich würde interessieren, was Ihr auf der Tour...
  • Erstellt von: Bürofee
1
Antworten
1
Aufrufe
358
Joan Doe