Rückenprobleme im Pädiatriebereich

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Kaengeruh32

Mitglied
Basis-Konto
30.06.2005
06493
In meiner Einrichtung bin ich verantwortlich für die Rückengerechte Arbeitsweise. Im letzten Schulungsmodul hat mir eine Schwester der Kinderklinik mitgeteilt das sie Rückenprobleme bekommt beim Baden der Kinder da die Wannen so tief im Schranksystem eingelassen sind. Auf der Wochenstation gibt es dieses Problem weniger in diesem Bereich, da die Wannen flacher sind und man sich nicht so darüber beugen muß. Nun sind auf der Kinderstation aber auch größere Kinder zu baden und deshalb muß die Wanne tiefer sein. Wie geht ihr mit dem Problem um? Habt ihr evtl. andere Vorrichtungen zum Baden? Gibt es Hilfsmittel z.B. Wanneneinsätze?
Ich kenne das Problem auch noch von meiner Tochter. Zu Hause hatten wir ein Gestell in dem sich der Wanneneinsatz befand. Mein Mann hatte generell Rückenprobleme nach dem Baden, da die Wanne so tief war.
Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben.
Ein weiteres Problem stellt auch immer noch das Stillen der Mütter dar. Man steht bei Hilfeleistung oft verdreht bzw. sehr unbequem vor der Mutter.
Dadurch haben zum Beispiel auch auf der Wochenstation mehrere Schwestern Rückenprobleme bis hin zu Bandscheibenvorfällen.
Gibt es bei Euch noch andere Problemzonen und wie geht ihr damit um?
Liebe Grüße
Kaengeruh 32:jumprose:
 
Qualifikation
Praxisanleiterin
Fachgebiet
Krankenpflegeschule
A

anonymisiert

Mitglied
Basis-Konto
08.02.2006
42659
Hallo Kaengeruh,

schön dass Du das Problem Deiner Kolleginnen ernst nimmst, leider bekommt man aus der Krankenpflege immer wieder zu hören, dass die Babys ja nicht so viel wiegen wie ein Erwachsener und dementsprechend auch keine Rückenprobleme auftreten dürfen.
Badenwanneneinsätze gibt es, man die handelsüblichen aus dem Babymarkt nehmen sofern sie in Eure Wannen passen. Für große Leute ist das sicher sinnvoll.
Bei der Stillhilfe sehe ich das was Du beschreibst leider auch sehr oft bei meinen Kollginnen, sie stehen teilweise eine halbe Stunde mit krummem Rücken vor/hinter/neben einer Mutter und haben dann Rückenschmerzen. Meistens ist das aber nicht nötig: ich setze mich neben die Mutter oder stelle das Bett niedrig und hocke mich daneben, oder, oder, oder... es gibt immer eine rückenschonende Möglichkeit.
Gruß Anna
 
Qualifikation
Kinderkrankenschwester
Fachgebiet
Gyn
K

Kaengeruh32

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
30.06.2005
06493
Hallo Anna
Danke für Deine Mail. Ich habe auch schon an Wanneneinsätze gedacht. Ich bin mir nur noch nicht sicher wie ich die Bestellung bzw. Testung dieser Einsätze umsetzen kann. Klar kann ich in einen Babyausstatter gehen und mir dieses Teil holen, aber wer bezahlt das Ganze, wenn es dann doch nicht genutzt werden kann?!?!
Zwecks der Unterstützung der stillenden Mütter, bin ich jetzt dabei mir diese Abläufe genauer anzusehen, damit ich selbst einschätzen kann, was verändert bzw. verbessert werden kann.
Liebe Grüße nach NRW
Kaengeruh
 
Qualifikation
Praxisanleiterin
Fachgebiet
Krankenpflegeschule
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen