Raus aus dem Pflegebreich / Quereinstieg

I

Incubus.x

Neues Mitglied
Basis-Konto
09.05.2020
Guten Tag,

Ich habe letztes Jahr meine Ausbildung zum Altenpfleger abgeschlossen, arbeite nun im Nachtdienst. Da ich in der Pflege während der Ausbildung immer spaß hatte und gerne zur Arbeit hingegangen bin , ist es derzeit nun das gegenteil. Alles wendete sich dem schlechten hin, dauernd alleine und immer das gefühl man hat keinen Ansprechpartner und ist für alle Bewohner verantwortlich. Der Psyische Druck macht mich da kaputt, habe vor jedem Dienst Magen Darm probleme und Schweißausbrüche.

Langsam muss ich nun an mich denken, der Beruf macht mich psychisch kaputt, obwohl ich gerade mal seit einem Jahr ausgelernt bin. Bin vom Charakter selbst psychisch nicht so " Stark " würde ich mal sagen. Also ich weiß selbst nicht wieso dann gerade ich die Ausbildung damals angefangen habe..habe damals wirklich gedacht in der Pflege wäre ich gut aufgehoben, dass man dadurch gestärkt wird und man aufeinander aufpasst...

Nun zur eigentlichen Frage, wie komme ich hier raus ? Habe mir diverse Jobangebote angeschaut als Quereinsteiger, leider finde ich nichts richtiges. Da braucht man immer Berufserfahrung. Es kann doch nicht schwer sein als Junger Erwachsener einen Job zu finden der als Quereinsteiger auch gut bezahlt ist. Es sind immer nur Jobs die einen Stundenlohn von 10-12 Euro haben. Ich wäre so froh wenn ich raus wäre..Höre von Freunden dass sie aus ihrem Ausbildungsberuf schon draußen wären und jetzt irgendwo ungelernt im lager arbeiten und 2600 brutto verdienen. Und ich komme dann nachhause und denke immer daran ob ich was vergessen habe oder wann der nächste Notfall passiert. Diverse Schlafstörungen sind schon entwickelt und mein Artz will mir schon Zoplicon 7,5mg mit 23 Jahren verschreiben.. Sorry , musste mal alles loswerden..

Danke für eure Antworten.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Gerontopsychiatrie
S

supetrosu

Mitglied
Basis-Konto
04.05.2009
Basel
puh, raus aus der Pflege kann ich schon verstehen. Aber, wenn du in den letzten Wochen mal in die Medien geschaut hast, dann wirst du auch verstehen, das es im Moment kaum andere Jobs gibt. Alle, die gerade ihren Job verloren haben, werden schauen das sie auf andere Art und Weise ihr Geld verdienen koennen. Wenn sie nicht zum Amt gehen wollen/koennen. Aber auch ausserhalb von Corona Zeiten einen gut bezahlten ungelernten Job zu finden duerfte nicht so einfach sein wie es dir vielleicht viele weiss machen wollen. Ueberleg doch, was dich noch interessieren wuerde, bewirb dich um eine andere Ausbildung und zieh die durch. Besser als kaputt zu gehen in deinem jetzigen Job. Oder einem Traum hinterher zu rennen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Hämatologische Intensiv
C

Cutter

Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Die Sache mit einer Ausbildung kann man fast vergessen. Ich versuche es seit Jahren. Da ich aber von einer Ausbildungsvergütung nicht leben kann und zum Amt muss, um bezuschusst zu werden, geht es nicht. Denn sie bezuschussen mich nicht. Ich habe schließlich einen festen Job. In der Pflege. Und 30 Jahre Berufserfahrung.
Mir wurde mehrfach gesagt, das ich nur eine Förderung bekomme, wenn ich berufsunfähig für die Pflege werde......
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
03.01.2013
Münster
Guten Tag,

Ich habe letztes Jahr meine Ausbildung zum Altenpfleger abgeschlossen, arbeite nun im Nachtdienst.
Bewirb dich voanders - auch im Krankenhaus.
Erst dann beurteilen, ob dir die Pflege nicht mehr gefällt, oder dein jetziger AG
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
Guido Armbrecht

Guido Armbrecht

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.11.2019
Bad Oldesloe
Hallo, wahrscheinlich hast du schon Internetseiten angeschaut wie Step Stone oder ähnliches. Da mal nicht nur Altenpflege eingeben sondern auch Krankenpflege oder Medizinische Fachangestellte.
Viele Arbeitgeber nehmen auch gern Pflegekräfte.
Und schon mal an den Rettungsdienst gedacht ?
Eine Ausbildung zum Rettungssanitäter dauert 520 Std.
Ich bin auch raus aus der Pflege und in den Rettungsdienst. Evtl. kann in deinem Bundesland ein Teil der Altenpflegeausbildung auf die Rettungssanitäterausbildung angerechnet werden. Rettungssanitäterausbildung ist Ländersache.
 
Qualifikation
Krankenpfleger für Notfallpflege
Fachgebiet
amb. Pflege -und Rettungsdienst
S

sassi08

Neues Mitglied
Basis-Konto
25.05.2008
82239
Es gibt heutzutage so viele Möglichkeiten sich auch innerhalb der Pflege zu verändern! Wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst- wechsle deine Perspektive: es sind nicht alle Arbeitgeber gleich! Geh ins Krankenhaus oder in die ambulante Pflege- sind da die Rahmenbedingungen besser?Überlege dir auch worin du dich berufen fühlst- was sind deine Interessen?! Macht dir eine Spezialisierung Spaß- die dir auf Dauer mehr Geld bringen sollte! Oder ein berufsbegleitendes Studium? Es stehen dir unheimlich viele Möglichkeiten offen- niemand muss mehr etwas aushalten..
Alles Gute
 
Qualifikation
FachKrankenschwester
Fachgebiet
physikalische Medizin und Frührehabilitation
Weiterbildungen
Wundmanagment, AG Rehapflege,
H

hello

Neues Mitglied
Basis-Konto
11.08.2003
27432
Hallo Inkubus.x,
ich bin auch nach 30 Jahren aus der Pflege raus und habe mich in einem Hotel umgeschaut.Ich hatte das gleiche Problem mit dem Geld.Damit ich dort als gelernte Kraft meinen Lebensunterhalt verdienen kann.Hat mir die Hausdame eine Ausbildung als Hauswirtschafterin nahegelegt.Bei entsprechender beruflicher Taetigkeit kannst Du einmal in der Woche abends zur Volkshochschule gehen und Dich nach einem Jahr zur staatlichen Pruefung anmelden.Hauswirtschafterinnen bekommen auch 160 Std.Krankenversorgung.Das spätere Berufsfeld ist sehr breit gefächert.Es ist kein Putzjob wie oft gedacht wird.Es ist einer der seltenen Berufe wo man auch in reiferen Jahren noch Karriere machen kann.Mein Anfangsgehalt betrug 2000€ Brutto und Essen gab es meistens mit dazu.Bekleidung wird in Grossbetrieben gestellt.Die Arbeitszeiten je nach Betrieb 6.30Uhr und ich sag Dir wenn der Feierabend naht wird der Buergersteig pünktlich hochgeklapptDie Ausbildung kannste in Raten abstottern die betragen zur Zeit 52€ monatl..Es gibt an jeder VHS eine Bildungberatung. Da gibt bestimmt noch einen Zuschuss von Papa Staat L.G.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
amb.
B

BoeSe

Mitglied
Basis-Konto
Hallo,
deine psychische Situation ist für die Nächte in der Altenpflege nicht besonders günstig. Ich selbst bin Krankenschwester, über 20 Jahre Altenpflegeerfahrung und seit 2 Jahren da raus. Die Eingliederungshilfe ist eine gute Alternative. Oft sind es die gleichen Träger wie in Kranken- oder Altenpflegebereichen. Google mal Lebenshilfe, AWO oder Bethel. Letzterer zahlt recht ordentlich nach AVR. Beispielsweise kannst du in den Behndertenbereich wechseln oder in die Suchtkrankenhilfe. Wenn du mit der Alleinverantwortung so frisch nach der Ausbildung nicht glücklich bist mach lieber Tagdienst, dann hast du mehr Ansprechpartner. Viel Glück!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenpflege
B

Berlin_PFK

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.08.2016
Berlin, Alemanha
Die Frage die Du vielleicht zuerst für Dich klären solltest ist doch, ob Du überhaupt im medizinischen oder Pflegebereich bleiben willst. Gibt ja oftmals Möglichkeiten in Versicherungen zu wechseln, zum MDK oder sich bei Gesundheitsämtern als Quereinsteiger zu bewerben. Ansonsten müsstest Du wohl in den sauren Apfel beissen und wirklich eine neue Ausbildung machen, oder Du wirst immer die Hilfskraft bleiben und entsprechend weniger verdienen.
 
Qualifikation
APFK
Fachgebiet
Ambulanter Dienst

Verwandte Forenthemen

Leeny94
Hallo ich bräuchte eure Hilfe :) Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich eine Umfrage erstellt zur Personalgewinnung der Generation Z...
  • Erstellt von: Leeny94
0
Antworten
0
Aufrufe
167
Leeny94
S
Hallo ihr Lieben, derzeit geht es bei uns drunter und drüber Folgendes: Gestern Abend, nach meinem Spätdienst (sind zu zweit für 24Bew...
  • Erstellt von: Sunnymami123
6
Antworten
6
Aufrufe
1K
Saxon
mcmarkus44
Zwei Pflegekräfte eine Fach und eine Pflegeasistenzkraft für das ganze 24 Bewohner Heim mit Küche Hauswirtschaft Besucher testen und...
  • Erstellt von: mcmarkus44
3
Antworten
3
Aufrufe
703
Saxon
N
Liebe Kollegen, Ist es rechtens, das bei einer Fort-/Weiterbildung, die acht Stunden dauert, Teilzeitkräfte nur die Stunden anteilig...
  • Erstellt von: Nugget
3
Antworten
3
Aufrufe
570
Saxon