Rauchen?

S

schlaflos

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
50127
0
Hallo,
wir haben seit kurzem ein Rauchverbot im Haus nur für Personal und Besucher, die Bewohner dürfen weiter rauchen. Für mich ist das ein Widerspruch in sich, denn theoretisch muss die rauchende Tocher die ihre rauchende Mutter im Heim besucht zum Rauchen nach draußen und Mutter bleibt drinnen.
Gleiches gilt für das Personal. Die rauchende Pflegekraft macht dem Bewohner auf Station eine Zigarette an und muss selber nach draußen. Probleme gibt es seither reichlich, angefangen bei den Pausen (Raucher gehen alle raus, u.U. sitzt dann nur eine nichtrauchende Pflegehelferin auf Station).

Ein Teil des Personals strebt jetzt ein Gespräch mit der HL an um vorzuschlagen, dass das Rauchen für Personal nur noch in den Pausen auf Station zugelassen ist, für Besucher grundsätzlich wieder (außer in der Cafeteria).
Was haltet ihr davon, oder habt ihr andere Vorschläge?

LG
schlaflos
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Stationäre Pflege
M

Manu74

Mitglied
Basis-Konto
Hallo

Also die Bewohner wohnen ja schließlich da und sollten auch dort Rauchen dürfen.
Beim Personal bin ich der Überzeugung das es gut ist ein Rauchverbot zu verhängen.

Die rauchende Pflegekraft macht dem Bewohner auf Station eine Zigarette an und muss selber nach draußen. Probleme gibt es seither reichlich, angefangen bei den Pausen (Raucher gehen alle raus, u.U. sitzt dann nur eine nichtrauchende Pflegehelferin auf Station).
Tja was soll man dazu sagen, schwaches Bild. Wenn mehrere Rauchen dann müssen sie halt in Gruppen gehen.

Sorry wenn das Hart klingt aber man kann sich seine Probleme wirklich auch selbst machen wenn man keine hat.

(Habe selbst 10 Jahre geraucht) Und dort war immer Rauchverbot auf Station.
Gruß Manu74
 
Qualifikation
KS / Weiterbildung zur PDL
Fachgebiet
Ambulante Pflege
K

kreatix

Mitglied
Basis-Konto
Hm mir stellt sich eine ganz andere Frage.

Bei uns im Krankenhaus gab es Raucherräume in denen die Patienten rauchen durften, nun seit Beginn des Nichtraucher-Schutz-Gesetzes wurden diese abgeschafft, denn in diesem Gesetz steht doch, dass in allen öffentlichen Gebäuden insbesondere in Krankenhäusern nicht mehr geraucht werden darf. Gilt dies denn nicht auch für Alten- und Pflegeheime???
Die andere Frage ist wie es denn versicherungstechnisch aussieht wenn der Bewohner sich selbst seine Zigarette nicht anmachen kann und dies eine Pflegekraft übernimmt???? Ich denke mal jede Versicherung würde bei diesem Umstand im Falle des Falles die Kosten bei einem Brand nicht zahlen, denn die denken doch dann so: Wer sich seine Zigarette nicht alleine anmachen kann, kann auch nicht selbst rauchen, bzw. die Zigarette selbst ausmachen??

Lieben Gruß

kreatix
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Septische Chirurgie
Weiterbildungen
Wundexperte (ICW)
CBRN-Beauftragter
EPZ-Mitglied
S

schlaflos

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
50127
0
Ein Pflegeheim ist im rechtlichen Sinne meiner Kenntnis nach kein öffentliches Gebäude. Die Bewohner sind bei uns zu Hause und sollen sich auch wohl fühlen, wir tun was wir können um das Umfeld so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit Zustimmung des Heimbeirates dürfen die Bewohner also weiter rauchen, allerdings nur an speziellen "Raucherpunkten" auf den Stationen. Das Zusammenleben soll ja möglichst harmonisch ablaufen. Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen, das ist mir auch klar. Und es wird ja nicht vom Personal gefordert immer und überall rauchen zu dürfen, sondern nur in den Pausenzeiten.
Ich kann beide Seiten verstehen, das Personal und die Heimleitung, und gerade das finde ich dann nicht einfach, einen Kompromiss zu finden...

LG
schlaflos
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Stationäre Pflege
M

Mai08

Mitglied
Basis-Konto
0
48683
0
hallo
bei uns ist es so das es ein raucherzimmer für die bewohner gibt im ganzen haus und das personal nach drausen muss und das klappt eigentlich und die angehörigen gehen dann mit in den raucherraum oder eben raus.
lg
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
M

Mulder

Mitglied
Basis-Konto
0
45475
0
bei uns im Heim darf im öffentlichen/frei zugänglichem Bereich nicht geraucht werden. Bewohner können auf ihrem Zimmer rauchen. Für das Personal gilt entweder raus oder in den Raucherraum.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
Hallo Mulder,
eigentlich sind alle Antworten zum Thema gegeben.
Der Bewohner ist bei euch zu "Hause" ergo darf der Bewohner bestimmen, wer in seinem Zimmer raucht (wenns ein Einzelzimmer ist)
Das die rauchenden Kollegen während ihrer Pause den Aufenthaltsort frei wählen ist legitim, immerhin haben sie Pause.
In dem Punkt Rauchen wird nie eine gute Lösung zu finden sein, weil entweder haben die Raucher das Nachsehen oder die Nichtraucher.
Gruß Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
S

stupanka

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
52070
0
Hallo,
es gibt ja mehrere Möglichkeiten der Umsetzung.Pausen können aufgeteilt werden,damit nicht zuviele MA zeitgleich auf dem WB fehlen.
Oder wenn ein BW selber raucht,evtl.Aufsicht braucht,kann sich doch ein Kollege zu dem BW ins Zimmer setzen und mit ihm rauchen,
Ich sehe es auch so, dass die BW in den Einrichtungen leben,sodaß sie dort rauchen dürfen, denn es ist für mich ein Widerspruch zu sagen, dass die Individualität gegeben sein muss,die Bw sollen sich wohl fühlen und was sonst noch so alles in den Leitbildern steht,dann den BW aber das Rauchen untersagen oder in z.B.kahle Kellerräume zu schicken.

Lg stupanka
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Stationär Altenheim
A

asmania

Mitglied
Basis-Konto
0
32469
0
Und bei uns gibt es für die Bewohner im Zimmer Rauch und Alkoholverbot.
Was sagt ihr nun?
Ich würde da nicht einziehen,wenn ich nichtmal rauchen und trinken dürfte.Wie soll man sich so zu Hause fülen??
 
Qualifikation
st. Pflege
Fachgebiet
pflegeheim
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Also bei uns herrscht im ganzen Haus Rauchverbot für alle, auch für Bewohner !
Die müssen auch in der kalten Jahreszeit raus, im Zimmer dürfen sie nicht rauchen, da überall Rauchmelder sind. Für die rauchenden Kollegen ist es kein Problem, die gehen nach draußen, so hat sich auch das Nehmen kleiner Raucherpausen zwischendrin erheblich reduziert.
Blöd finde ich, dass die Bew. in der kalten Jahreszeit nach draußen müssen, sie können sich nicht selbst anziehen und gehen dann eben mal schnell ohne Jacke raus.Wir haben aber keinen separaten Raum, den wir anbieten könnten, bei uns ist Speisesaal/ Aufenthaltsraum/Eingangsbereich alles ein offener Raum.

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
S

Suseline

Hallo!
Bei uns wurde eine Dienstvereinbarung (grins) zum Thema Rauchen geschlossen.
Die Pausen dürfen von den MA in 15 Minutenabschnitten aufgeteilt werden, in denen sie sich zum Rauchen an einen dafür bestimmten Ort begeben dürfen.
Zuwiderhandlungen werden mit Abmahnung bestraft!
Gruss
Susi
 
Ernie35

Ernie35

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
16909
0
Hallo ihr!

Bei uns ist das Rauchen verboten, aber was schriftliches für das Personal gibt es nicht. Es gibt eine mündliche Anweisung das wer Rauchen geht sich seine privaen Sachen anziehen muss und dann kann er gehen zum Rauchen, aber dies macht fast keiner. Es sollte schon seit mehreren Jahren bei uns éine Raucherinsel geben, aber die ist noch nicht da! Aber warum auch da ja unser VD in seinem Büro auch qualmt wie ein Fabrikschornstein! :)-)
 
Qualifikation
Krankenpfleger; stellv. Stationsleiter
Fachgebiet
Innere Medizin/Onkologie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen