Rätselhafte Phänomene nach Tod eines Bewohners bzw. Patienten/Mitmenschen?!?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
V

Vitaminsaft ACE-Hemmer

Mitglied
Basis-Konto
18.08.2006
46048
Huhu Leutz! Ich weiß nicht, ob es diesen Thread schon gibt. Hab über der Suchfunktion aber nix gefunden. Ich bin sehr verwirrt. Nachdem ein Bew/Pat verstorben ist, sind euch dann schonmal ungewöhnliche Ereignisse passiert?? Vor paar Monaten ist ein Bew auf meinem Wohnbereich verstorben und der Zeiger der Uhr in der Küche drehte sich dann sehr schnell nach vorne. Wie aus Geisterhand...zuvor tickte die Uhr wie gewohnt. Oder... Von jemanden hab ich erfahren, dass sich eine Mitarbeiterin im KH das Leben genommen hat...und in der Nacht hat sowohl die eine Nachtschwester als auch die Nachtschwester von einer anderen Station Schritte auf dem Flur gehört. Sie haben alles durchsucht...aber es war niemand auf dem Flur und die Pat. schliefen. Ich hab mal eine Doku gesehen, und da hat jemand weitere rätselhafte Erlebnisse geschildert. Vor kurzem ist ein Bew. auf einem anderen Wohnbereich verstorben und die Schwester meinte zu mir, dass ich doch bitte das Fenster öffnen soll. Auf meine Frage nach dem warum, hat sie damit geantwortet, damit die Seele des verstorbenen raus kann. Aberglaube...oder liegt da was dran?? Habt ihr schonmal rätselhafte Phänomene erlebt?? Freu mich auf Antworten
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Altenheim
Nightnurse76

Nightnurse76

Mitglied
Basis-Konto
Da muss ich ja doch ein wenig Schmunzeln... ich bin nämlich auch so ´ne "arme Irre", die darauf besteht, nach dem Tod eines Patienten die Fenster aufzumachen und seltsamerweise akzeptieren das meine Kollegen auch, weil ich einmal fast wütend wurde, als es nicht gemacht wurde...

Zu der zeit, als ich noch Nächte machte, hab ich desöfteren Schatten im Augenwinkel huschen sehen....und eine ehemalige Kollegin hat es Nachts immer in der Lüftung rascheln hören und behauptet, daß es ein ehemaliger Patient ( der erste Verstorbene auf unserer Station) war.

Man mag mich bescheuert nennen, aber ich bin eh so ´ne leicht angehauchte "Esotante" ;) und denke, daß es ja vielleicht doch sein kann, daß verstorbene Seelen, je nachdem, WIE sie verstorben sind, immer noch um uns herum huschen...

Maybe.. weiß man´s?! :)

Grüße
Nightnurse76
 
Qualifikation
Umschulung Mediengestaltung
Fachgebiet
Umschulung
W

Willy_Wuff

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.12.2005
Deggendorf
Uiii
Nu gehts ans eingemachte, da brauch ich erstmal nen Kaffee :laughing:
Das "seltsamste" das ich erlebt hatte war das ein Patient verstorben war, er hatte den Mund und die Augen offen, nur hatte die Leichenstarre schon begonnen ( Ging bei ihm ser schnell ), Mit einer "Alten" Kollegin habe ich diesen Patienten noch einmal gewaschen, ihm was angezogen gebettet etc. denn seine Frau wollte noch vorbei kommen und sich verabschieden.
Die Kollegin ging zu dem Patienten, guckte ihm in die Augen und Sagte nur :" Komm, sei so lieb und mache den Mund und die Augen zu, denn in einer halben Stunde kommt Deine Frau um sich von Dir zu verabschieden, Du möchtest doch bestimmt nicht das sie Dich so in Erinnerung behält".

Als ich ne halbe Stunde Später die Ehefrau ins Zimmer begleitete waren die Augen fast geschlossen und der Mund nur noch einen kleinen Spalt offen.

----------

Irgendwann kam ich mal ( noch in der Ausbildung ) nach hause und meine Freundin saß ganz verstöhrt in der Ecke und fürchte sich, sie meinte das sie nun anfangen würde zu spinnen, denn sie sei sich ganz sicher das jemand im Zimmer war..... Ich guckte sie nur an...... schwieg kurz und lies das Zimmer auf mich wirken.. und meinte dann nur .. : jup, in der ecke, richtig ?
Sie : Jaaa aber woher weißt du ........ Ich : och das mein Paps der tut Dir nichts, der kommt mich öfter besuchen.

----------
Irgendwann bin ich mal vom Dienst allein im Dunkeln nach hause gegangen..... völlig vertig, am heulen weil ich das Elend meiner Patienten nicht mehr ertragen konnte ( Is halt nen hartes Brot zu lernen damit um zu gehen ) ich also vertig und im Tiefsten meines Inneren am ende..... und halt allein mit dem Kummer..... Plötzlich hatte ich das Gefühl das mein Dad neben mir geht und mich einfach in den Arm nimmt. Als ich zu haus angekommen bin gings mir besser.
-----------

Die Seele ... was is das ?
Keiner weiß es....... Das Hiern an sich is einfach nur nen Überdimensionierter Computer mit Nervenbahnen die geschaltet werden und dieversen Dingen die auf die Schaltung einwirken.
Ein Computer is aber nicht in der Lage zu fühlen..... wenn er richtig programiert ist, kann er zwar so ziemlich alles was auch wir so können, daten verarbeiten und Mechanisch ( Muskelarbeit bewegung u.s.w. ) drauf reagieren, aber mit gefühlen hat ers nicht wirklich ;-)
Die Seele kann man nicht anfassen nicht greifen, nicht sehen....... aber spühren kann man sie.
Wie kommt es das man bei einem geliebten Menschen weiß was er denkt, was er fühlt ..... Was ist es wenn man fühlt wie man von einem anderen menschen liebe empfängt, die Eiseskälte fühlt wenn ein anderer Mensch seine Wut auf einen Konzentriert ..... u.s.w.

Pflegt man einen Koma-Patienten..... spührt man das er lebt.
Erweist man einem Verstorbenen die Letzte Ehre, in dem man ihn von seinen Fäkalien schläuchen u.s.w. befreit und noch einmal Bettet, spührt man das da irgendwas fehlt.

Gehe ich nun mal davon aus das es die Sehle gibt..... ( wovon ich überzeugt bin ) dann sind die ganzen "ungewöhnlichen" Erscheinungen doch gar nicht mehr soooo ungewöhnlich :wink:
 
Qualifikation
Fachpfleger für Intensiv Medizin
Fachgebiet
IMC
Sahawe

Sahawe

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo zusammen,
also ich würde mich als bodenständig bezeichnen und versuche mir alle Dinge die ich nicht verstehe so weit es geht logisch zu erklären. Die Esoterik die momentan um sich greift, lehne ich dabei eher ab. Vielleicht weil ich mit meiner Schwägerin etwas vorbelastet bin. Bei ihr muss immer der Deckel der Toilette geschlossen sein, damit das Leben-chi nicht entweichen kann, (ich frage mich was passiert wenn sie das Fenster öffnet), die Spiegel werden nachts mit einem Tuch verhüllt, nachts wird im gesamten Haus der Strom abgeschaltet, Joghurt darf nicht gegessen werden weil der Magen auskühlt, Banane sowieso nicht, das kühlt den Darm aus usw, usw. Da kriege ich schnell eine Krise. Dennoch glaube ich, das es rätselhafte Dinge gibt, die wir uns nicht erklären können. Und ich glaube auch das es Menschen gibt die so sensibel sind Dinge wahrzunehmen, die andere vielleicht nicht wahrnehmen können.
Ich selbst habe nach dem Tod von Patienten immer ein starkes Gefühl der Kälte wahrgenommen. Das von Patient zu Patient unterschiedlich stark war. Es war ein komisches Gefühl und ich habe gefroren obwohl, draussen über 30 Grad waren. Wenn ich nach einer gewissen Zeit das Zimmer wieder betreten habe (nach 2 Stunden) war diese Kälte weg und das komische Gefühl auch ??
Ich habe dazu einen Link und kann dazu ein gutes Buch empfehlen.
Viele grüße Sabine
Basisinformation über Parapsychologie
HQMEDIA: Einzelansicht
 
Qualifikation
Lehrerin für Deutsch und Pflege
Fachgebiet
Berufliche Schule
Weiterbildungen
Studium der Germanistik und Pflegewissenschaften mit dem Schwerpunkt Gerontologie
Nightnurse76

Nightnurse76

Mitglied
Basis-Konto
@Sabine

Naja, was Deine Schwägerin da celebriert, mutet ja schon sehr strange an...
SO bin ich nicht, ich befasse mich nur halt "gerne" (weil interessiert) mit diesen Themen.

Ich bin auch eher ein logisch denkender Mensch, aber ich bin auch ein Mensch, der fast alles von beiden Seiten betrachtet und daher interessieren mich auch die Dinge, die sich nicht logisch erklären lassen, weil sie mich faszinieren.

Aber das Thema ist spannend und ich hoffe, es melden sich auch noch andere dazu :)
 
Qualifikation
Umschulung Mediengestaltung
Fachgebiet
Umschulung
Sahawe

Sahawe

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Nightnurse 76,
ich wollte dir nicht zu nahe treten, ist halt nur so wie gesagt, dass ich da vorbelastet bin und für mich Esoterik manchmal wie ein roter Teppich wirkt und ich es nicht mehr objektiv betrachten kann.
Ansonsten jeder wie er will und kann. Ich wollte das Thema nicht abwürgen und hoffe auch noch auf weitere Beiträge.
Viele Grüße Sabine
 
Qualifikation
Lehrerin für Deutsch und Pflege
Fachgebiet
Berufliche Schule
Weiterbildungen
Studium der Germanistik und Pflegewissenschaften mit dem Schwerpunkt Gerontologie
V

Vitaminsaft ACE-Hemmer

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
18.08.2006
46048
@Sabine

Naja, was Deine Schwägerin da celebriert, mutet ja schon sehr strange an...
SO bin ich nicht, ich befasse mich nur halt "gerne" (weil interessiert) mit diesen Themen.

Ich bin auch eher ein logisch denkender Mensch, aber ich bin auch ein Mensch, der fast alles von beiden Seiten betrachtet und daher interessieren mich auch die Dinge, die sich nicht logisch erklären lassen, weil sie mich faszinieren.

Aber das Thema ist spannend und ich hoffe, es melden sich auch noch andere dazu :)
Ich bin auch ein rationaler logischer Mensch und ich glaube aber auch an Gott. Da wo Wissenschaft aufhört...fängt "Glaube" an.
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Altenheim
mausiani

mausiani

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.08.2006
86830
Hallo
Also ich hatte auch so ein *verrücktes* Erlebnis....... bei uns auf Station ist eine Bewohnerin verstorben und als ich dann in den Spätdienst kam, die Bewohnerin war bereits in der Nacht verstorben und bereits in der Leichenhalle.... hat als allererstes die Glocke bei ihr im Zimmer geschellt.
Meine Kollegin meinte dann nur*jetzt ist die gute Frau oben angekommen*
Allerdings ist das nicht das erste Mal das das bei verstorbenen Bewohnern vorkam..... immer wieder läutet es obwohl der/die Bew. schon verstorben ist.
LG
Mausi
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Nephrologie, Angiologie, Diabetologie
L

Lisy

Hallo,
ich bin eigentlich sehr realistisch, ich versuch immer alles zu erklären.
Aber auch ich hab oft ziemlich eigenartige Dinge erlebt. Ich weis nur nicht so Recht ob mir dann mein Gehirn einen Streich spielt oder ob es wirklich etwas nach dem Tod gibt.
Ich mach oft Sterbebegleitung und wenn der Mensch dann Tod ist kommt es oft zu seltsamen Dingen.
Einmal ging mitten in der Nacht, nach dem Tod des Vaters eines Angehörigen, die Stereoanlage an, nicht etwa beim ersten Stück, nein mitten in der CD, beim Lieblingsstück seines Vaters und alle Tiere (war ein Bauernhof) spielten für ca 5 Min. verrückt.
Ich kann das Thema einfach nicht für mich einsortieren.
Gruß Lisy
 
V

Vitaminsaft ACE-Hemmer

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
18.08.2006
46048
Hallo
Also ich hatte auch so ein *verrücktes* Erlebnis....... bei uns auf Station ist eine Bewohnerin verstorben und als ich dann in den Spätdienst kam, die Bewohnerin war bereits in der Nacht verstorben und bereits in der Leichenhalle.... hat als allererstes die Glocke bei ihr im Zimmer geschellt.
Meine Kollegin meinte dann nur*jetzt ist die gute Frau oben angekommen*
Allerdings ist das nicht das erste Mal das das bei verstorbenen Bewohnern vorkam..... immer wieder läutet es obwohl der/die Bew. schon verstorben ist.
LG
Mausi
Ist ja gruselig...
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Altenheim
V

Vitaminsaft ACE-Hemmer

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
18.08.2006
46048
Hallo,
ich bin eigentlich sehr realistisch, ich versuch immer alles zu erklären.
Aber auch ich hab oft ziemlich eigenartige Dinge erlebt. Ich weis nur nicht so Recht ob mir dann mein Gehirn einen Streich spielt oder ob es wirklich etwas nach dem Tod gibt.
Ich mach oft Sterbebegleitung und wenn der Mensch dann Tod ist kommt es oft zu seltsamen Dingen.
Einmal ging mitten in der Nacht, nach dem Tod des Vaters eines Angehörigen, die Stereoanlage an, nicht etwa beim ersten Stück, nein mitten in der CD, beim Lieblingsstück seines Vaters und alle Tiere (war ein Bauernhof) spielten für ca 5 Min. verrückt.
Ich kann das Thema einfach nicht für mich einsortieren.
Gruß Lisy
Vielleicht war der Wecker der Stereoanlage programmiert...und es wurde so programmiert, dass dann als erstes Lied das Lieblingsstück seines Vaters läuft? Du hast geschrieben, dass es oft zu seltsamen Dingen gekommen ist, wenn jemand Tod ist. Ich würd mich freuen, wenn du mehr von deinen Erfahrungen erzählst.
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Altenheim
M

ms81

Mitglied
Basis-Konto
18.06.2006
68169
Hallo erstmal,

bin ja beruhig, dass es noch andere Menschen gibt, die das Fenster öffnen, damit die Seele aufsteigen kann.

Also zu meiner Schülerzeit habe ich was total irres erlebt.

Eine pflegebedürftige dialysepfllichtige Patientin lag alleine im 2-Bettzimmer und ein Zugang sollte dazugelegt werden.
Diese Dame hat sich geweigert das Zimmer mit zu belegen, da ihre "Nachbarin" heute sterben würde! (Gab absolut keine Anzeichen dafür) Es gab ein heiden hin-und her und der Zugang hatte sich absolut geweigert dieses Zimmer zu "beziehen", aus lauter Angst vor dem Tod, man muss dazu sagen, dass sie strenggläubige Katholikin war und den Sintis angehörte.
Nun, sie wurde in ein freies Zimmer gelegt und war beruhigt, fing aber an für die fremde Patientin zu beten. Die dialysepflichtige Patientin wurde dann im Laufe des Morgens zur Dialyse gebracht.
Sie war keine halbe Stunde dort, als sie tot wieder auf Station gebracht wurde.... Herzstillstand bei der Dialyse....erfolglose Reanimation

War schon eine ganz mulmige Siuation.
Aber wie ich sehe, gibt es auch andere die solche ähnliche Situationen erleben.

Grüssle
Mareike
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Anästhesie
Sahawe

Sahawe

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo mausiani

Das ist ja wirklich richtig gruselig. Habt ihr nachgesehen ob da wer im Zimmer war? Ich liebe Gruselgeschichten.

Gruß Sabine
 
Qualifikation
Lehrerin für Deutsch und Pflege
Fachgebiet
Berufliche Schule
Weiterbildungen
Studium der Germanistik und Pflegewissenschaften mit dem Schwerpunkt Gerontologie
Z

zaubernurse

Neues Mitglied
Basis-Konto
06.03.2006
61462
Hallo!!!
Das mit dem Fenster und der Seele, es gibt einige Schwestern die es machen (ich gehöre zu diesen) und einige die Sagen es sei nur Aberglaube. Da ich denke das wir alle eine Seele haben und diese durchs Fenster entweichen möchte, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.
Diesen Brauch habe ich, in meiner Lehre, bei den Älteren (damit meine ich jetzt nicht vom Alter sondern Berufsjahre) Schwestern öfters gesehn.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ambulante Pflege
Z

zaubernurse

Neues Mitglied
Basis-Konto
06.03.2006
61462
Hallo!!!
Das mit dem Fenster und Seele, ich denke da ist schon was wahres dran.
Da Jeder von uns ja eine Seele hat (meine Meinung) und diese auch "entweichen" möchte, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.
Ich persönlich mache dies auch, wenn ein Bew./Pat. verstorben ist, um von dem Bew./Pat. auch Abschied zunehmen.
LG
Zaubernurse
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ambulante Pflege
W

Willy_Wuff

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.12.2005
Deggendorf
Die Esoterik die momentan um sich greift, lehne ich dabei eher ab.

< Naja, esotherik is ja eher nen Oberbegriff, was man draus macht oder reininterpretiert is ne andere Sache, und Spinner gibs immer und Überall ;-)

<OK, das von deiner Schwägerin is echt die Härte, wie gut das ichd a nicht betroffen bin, denn so kann ich lachen ;-)

Bei ihr muss immer der Deckel der Toilette geschlossen sein, damit das Leben-chi nicht entweichen kann,

<Hmmmmm... ob sie den Bildlichen Ausspruch : Sein Leben die Toilette runtergespühlt ... vielleicht falsch verstanden hat ?
<Was macht sie wenn sie drauf sitzt ? Wie oft im Leben darf man auf die <Toilette gehen ..... wenn jedes mal ein Stückchen meines
<Chi runtergespühlt wird ... werde ich deswegen Alt ? ( Schmunzel )
<Die Lösung........ Häußchen mit Herzchen in Garten ;-)

die Spiegel werden nachts mit einem Tuch verhüllt
< Ohh gott ich hab nen riesen Soeigel genau neben dem Bett..... :)

, nachts wird im gesamten Haus der Strom abgeschaltet,

<Ich brauch meine regelmäßige dröhnung Elektrosmok

Ich selbst habe nach dem Tod von Patienten immer ein starkes Gefühl der Kälte wahrgenommen.

< Hmmm Als Kältegefühl beschrieben ....... stümmt könnte man so beschreiben, anstelle "da fehlt irgendwas"
Was das offene Fenster angeht ...... das hat ja auch einen Praktischen hintergrund...... Belüftung
 
Qualifikation
Fachpfleger für Intensiv Medizin
Fachgebiet
IMC
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Hallo!!!
Das mit dem Fenster und Seele, ich denke da ist schon was wahres dran.
Da Jeder von uns ja eine Seele hat (meine Meinung) und diese auch "entweichen" möchte, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.
Ich persönlich mache dies auch, wenn ein Bew./Pat. verstorben ist, um von dem Bew./Pat. auch Abschied zunehmen.
LG
Zaubernurse
Es gibt sogar Landstriche, in denen aus Tradition ein "kleines Fenster" eingebaut wurde, damit die Seele entweichen kann.

Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
W

Willy_Wuff

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.12.2005
Deggendorf
Ich persönlich muß gestehen das ich das Thema nicht wirklich gruselig finde.
Warum soll ich mich davor gruseln, wenn ein Mensch verstorben ist und mir noch einmal sagt : Huhu hier bin ich, es ist nach dem Tod doch nicht alles vorbei.

Ein Kluger Mensch sagte mal zu mir ... dieses Thema betreffend ........
Um die Kraft zum Leben zu haben mußt Du essen...... Hast Du Dir schon jehmals nen Kopp gemacht was mit dem Apfel den Du gerade ißt passiert, oder warum diese Apfel Dir Kraft gibt.
Hast Du schon jehmals begriffen was in Deinem Körper mit den Nährstoffen wirklich gemacht wird ?
Nich ?
Und gruselst Du Dich nun vor dem Apfel ?

Du hast hunger und fühlst Dich schwach... ißt nen Apfel und fühlst Dich wieder besser, das nimmst Du als gegeben hin.

Das Andere is nichts anderes, blos weil Du es nicht verstehen kannst, heißt es nicht das es nicht ganz natürlich und ein teil des Lebens ist.

( Ok in der zwischenzeit hab ich zumindest ansatzweise gelernt warum mir der Apfel wieder Kraft gibt und zumindest grob was Vitamine etc sind, aber damals hatte ich noch keien Medizinische Ausbildung )
 
Qualifikation
Fachpfleger für Intensiv Medizin
Fachgebiet
IMC
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Der Tod gehört nun mal zum Leben.
In anderen Kulturen ist der Umgang mit dem Tod nicht so kompliziert, wie bei uns.

Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
pequenahermana

pequenahermana

Mitglied
Basis-Konto
16.12.2005
55545
hallo ihr.....also bei uns in der ambulanten pflege hatten wir auch schon so oft rätselhafte phänome die ich mir einfach nicht erklären kann, vieles liegt im verborgenen und wir werden es dann erst erfahren wenn auch wir auf dem weg sind.

wir hatten eine patientin die wollte und wollte sterben und konnte nicht weil die tochter sie einfach nicht loslassen konnte. die patientin meinte zur tochter mach doch die tür auf, mach dir tür auf draußen stehen die engel....und als dann nach einer gewissen zeit die tochter endlich die tür aufmachte und rausging starb die patientin.....ist schon merkwürdig.....

letztes jahr waren bei uns im pflegedienst auch sehr merkwürdige begegnungen, wir hatten ziemlich viele patienten in einem dorf wohnen und einen freitag fing es an das einer starb und jede woche starb mindest ein weiterer patient oder auch bewohner des ortes (egal welchen alters, der jüngste war 20) weil die leiche immer über sonntag lag bis er beerdigt werden konnte, so sagten zumindest alle. als dann der letzte starb und nicht über sonntag liegen musste war es zu ende und es starb niemand mehr. das merkwürdige war das man es auf der landkarte nachziehen konnte und es ergab ein kreis durchs dorf.....die erste starb und der letzte war der ehemann der ersten und der kreis schloß sich......verrückt oder???

wir haben noch viele dinger erlebt und werden mit sicherheit noch viele dinge erleben.....ich bin gespannt darauf!!!
 
Qualifikation
PDL, Wundexpertin ICW, Sachverständige für Pflege- und Qualitätsprüfungen
Fachgebiet
amb. Pflegedienst
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

H
Liebe Pflegenden, für meine Masterarbeit suche ich nach Pflegepersonen, die im Rahmen eines Interviews zum Thema "Lügen und...
  • Erstellt von: HeMa
0
Antworten
0
Aufrufe
65
H
S
Hallo, ich bin KS, seit 20 Jahren in der Pflege. Nun habe ich mich an einem Plasmaspendezebtrum beworben. Was mir etwas Kopfzerbrechen...
  • Erstellt von: smiley77
0
Antworten
0
Aufrufe
189
S
S
Hallo, wie sind eure Dienstzeiten so? Gerade Nachtdienst! Zum Hintergrund... bei uns werden die Dienstzeiten geändert.. ich arbeite auf...
  • Erstellt von: smiley77
1
Antworten
1
Aufrufe
285
C
M
Guten Abend liebe Kolleginnen und Kollegen, mein Name ist Katharina Burgstaller. Im Rahmen meiner Masterarbeit möchte ich eine...
  • Erstellt von: mintstore
0
Antworten
0
Aufrufe
154
M