Qualitätsbeauftragter

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
anubis

anubis

Mitglied
Basis-Konto
18.11.2008
99974
Hallo,

Ich hab eine Frage die sich um den QB handelt.
Laut meiner Einrichtung soll ich eine Ausbildung zum QB machen :blushing:
Meine Frage, was kommt da auf mich zu bzw. was wäre da mein Aufgabenbereich,wie lange geht so eine Ausbildung ???. Gut,sind doch mehr Fragen jeoch bedanke ich mich für euere Antworten.


Mfg :coff:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeheim :)
A

altenheimeule

Mitglied
Basis-Konto
21.08.2005
53819
AW: Qualitätsbeauftragter

Hi,

ist ja spannend! Du sollst die Ausbildung machen oder du willst sie machen??
Ist ein großer Unterschied!!!!!! Das Aufgabengebiet sollte man dir schon erklären, bzw. du solltest das klären!! Wen unterstehst du als QM - Mensch? Vor allem, welcher Zeitumfang steht dir zur Verfügung? Halbe Stelle, ganze Stelle? Wie groß ist das Haus, in dem du QM werden sollst. Hast Du als QMB eine weisende Funktion oder bist nur Statist ( sorry, aber die Frage muss man stellen!!) Du bist in einem Pflegeheim tätig, also MDK - relevant?! Falls ja, dann ist die Frage zu stellen, was passiert, wenn ihr eine schlechte Note durch den MDK erhaltet? Bist Du dann der Blöde oder die oberste Leitung??
Diese Fragen solltest Du dir durch den Kopf gehen lassen, bevor du eine solche Ausbildung machst.
Also, die erste Stufe = QMB geht so ca. ein halbes Jahr, je nach Anbieter! Du hast hier gleich die Möglichkeit, dich in persona zert zu lassen. Kommt darauf an, welchen persönlichen Aufwand du in die Sache stecken willst! Mit dieser Ausbildung kann man schon so die ersten Gehversuche in einer Hütte unternehmen, ohne auf die Nase zu fallen.
Dann gibt es den QM - Manager. Auch so ca. ein halbes Jahr und der Zertifizierungsmöglichkeit ( z.B. TQM bei EQ - zert in Ulm ).
Zwischen den Ausbildungen benötigst Du aber etwas Zeit, so ca. 1 ½ Jahre, um Praxis zu sammeln!
Für weitere Frage stehe ich dir gerne zur Verfügung! Mail mich an.
Ach ja, jede Ausbildung schließt mit einer Prüfung ab und du solltest Dir keinen Billiganbieter für die Ausbildung suchen und gute kosten nun mal ein bisschen mehr. Die Zertifizierung kostet extra.

Gruß
Altenheimeule!
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Lehrer für Pflege und TQM (zert.); Datenschutzbeauftragter
Weiterbildungen
Lehrer für Pflege
Beschwerdemanagement
Controlling
QM
Management für soziale Einrichtungen
TQM
Datenschutz
anubis

anubis

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
18.11.2008
99974
AW: Qualitätsbeauftragter

Hallo,

Danke für Deine Antwort und sorry aber ich konnte vorher nicht schreiben.
Ja, ich denke ich werde es nicht machen aus folgenden Gründen : Ich habe nur eine .... Funktion !!! , ich soll erst im Sommer eine Schulung bekommen ( 2 Tage ) sprich ich komme noch nicht einmal auf den gewünschten Satz.
Dann, bekommen wir alles was mit dem Bereich zutun hat zentral ( ???? ) naja iss halt so.
Ich habe mit Freunden gesprochen und die haben mir dann auch abgeraten.

Mfg
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeheim :)
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.09.2008
99734
AW: Qualitätsbeauftragter

Hi,
ich finde das Prinzip/System der QMB´s eigentlich Klasse. In der Realität sieht das jedoch häufig so aus, dass die QMB´s all die unangenehmen Arbeiten der Führungskräfte (PDL,HL) übernehmen muss - meist noch während der regulären AZ(soll heißen: keine Freistellung). Und wenn dann was nicht stimmt, heißt es schnell: "Wo ist denn unser Super-QMB gewesen?".

MfG
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
B

Bookwood

Mitglied
Basis-Konto
31.03.2010
52531
AW: Qualitätsbeauftragter

Als QB bist du verantwortlich ein Qualitätskonzept zu erstellen und es ist eine Stabsstelle. Man muß mit der Geschäftsführung eng zusammenarbeiten. Die PDL und alle anderen muss das umsetzen was du mit der Geschäfstleitung vorgibst!
Eine Schulung die 2 Tage dauert ist ein Witz!
Jede Bildungseinrichtung kann dir ein Zertifikat zum QB ausstellen, alerdings heißt das nicht das du dadurch das Werkzeug dazu besitzt.
Ich würde Fortbildung nur in einer akkreditierten Einrichtung nach der ISO Norm machen.
Der Chef sollte sich entscheiden ob ihr auch Qualität auch leben wollt, oder nur nach außen hin zeigen möchte.
 
Qualifikation
Auditor
Fachgebiet
TQM Auditor, QM
Weiterbildungen
Exam. Krankenpfleger, Wundmanger (ICW), Qualitätsbeauftragter DIN ISO (TÜV), DCM Basic, TQM Auditor (EQ Zert), Gutachter
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
AW: Qualitätsbeauftragter

Hallo bookwood,

Die PDL und alle anderen muss das umsetzen was du mit der Geschäfstleitung vorgibst
ach ja, eine schöne Vorstellung, da kommt man ins träumen.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.09.2008
99734
AW: Qualitätsbeauftragter

Hallo,

die PDL setzt doch nicht um was der/die QB vorgibt. Wohl eher gegenteilig!
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
B

Bookwood

Mitglied
Basis-Konto
31.03.2010
52531
AW: Qualitätsbeauftragter

Warum soll die PDL denn sich nicht daran halten? Er wird bzw. sollte zwar an der Erstellung der Standarts mitbeteiligt sein, kann aber diese nicht eigenmächtig ändern.
Wie gesagt der QB und die Geschäftsführung und nicht die PDL geben die Standarts vor (zumindest ist dies so in der ISO Norm hinterlegt)! Durch eine Q-Zirkel wird ja schon das Expertenwissen bei der Erstellung der Standarts mit einbezogen. Nach dem PDCA Zyklus werden dann die Standarts fortlaufend kontrolliert und ggf. angepasst.
 
Qualifikation
Auditor
Fachgebiet
TQM Auditor, QM
Weiterbildungen
Exam. Krankenpfleger, Wundmanger (ICW), Qualitätsbeauftragter DIN ISO (TÜV), DCM Basic, TQM Auditor (EQ Zert), Gutachter
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2008
85221
AW: Qualitätsbeauftragter

Als QB bist du verantwortlich ein Qualitätskonzept zu erstellen und es ist eine Stabsstelle.
In Pflegeheimen ist die QB in den allermeisten Fällen der PDL unterstellt. Meistens eine AP mit einer wie auch immer gearteten Fort- oder Weiterbildung. Alles was die QB ausarbeitet muss dann von der PDL oder der HL genehmigt werden.

Stabsstellen, die direkt der Geschäftführung unterstehen, gibt es vielleicht bei größeren Krankenhäusern oder wenn die QB ein einrichtungsübergreifendes Konzept z.B für mehrere Heime erstellen soll. In diesen Fällen gehe ich aber davon aus, dass die QB schon über einen akademischen Abschluss verfügen muss und hierarchisch einer PDL zumindest gleichgestellt ist.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
B

Bookwood

Mitglied
Basis-Konto
31.03.2010
52531
AW: Qualitätsbeauftragter

Kennt ihr denn die DIN EN ISO 9001:2008?

Ich habe den QB nach der ISO Norm gemacht und in "meiner" Pflegeeinrichtung wird dies so gehandhabt! Die PDL ist der verantwortliche für die Pflege, der QB der Qualitätssicherung und Erstellung des Konzepts und ist der Geschäftsführung unterstellt.
Ich selber bin auch nur exam. Krankenpfleger, das Studium "Pflegemanagement" steht noch für mich an. Hauptsache ist doch das man sich als Team versteht und entsprechend arbeitet.

Für mich ist jedoch dieses Thema beendet, da (leider) jede Einrichtung das Thema Qualität nach ihren Maßstäben regelt.
 
Qualifikation
Auditor
Fachgebiet
TQM Auditor, QM
Weiterbildungen
Exam. Krankenpfleger, Wundmanger (ICW), Qualitätsbeauftragter DIN ISO (TÜV), DCM Basic, TQM Auditor (EQ Zert), Gutachter
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.09.2008
99734
AW: Qualitätsbeauftragter

Hallo,

das kenne ich anders - die Pflegedirektion gibt bspweise den Auftrag an einen QB einen bestimmten Expertenstandard zu bearbeiten ->dieser wird nach der Beaerbeitung durch die PD freigegeben und dann kommt der nächste Auftrag: Implementierung!

MfG
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
B

Bookwood

Mitglied
Basis-Konto
31.03.2010
52531
AW: Qualitätsbeauftragter

In der ISO Norm werden die Standarts durch QB und Geschäftsführung freigegeben! Die Standarts betreffen ja nicht nur die Pflegeprozzese! Desweiteren müssen Qualitätsziele, Kunden, Schnittstellen usw. definiert werden. Wenn ihr euch dafür Interessiert, setzt euch doch mal mit der DIN EN ISO 9001:2008 auseinander.

MFG
 
Qualifikation
Auditor
Fachgebiet
TQM Auditor, QM
Weiterbildungen
Exam. Krankenpfleger, Wundmanger (ICW), Qualitätsbeauftragter DIN ISO (TÜV), DCM Basic, TQM Auditor (EQ Zert), Gutachter
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.09.2008
99734
AW: Qualitätsbeauftragter

Hi Bookwood,

wie du siehst bin ich u.a. auch TQMB - soll heißen ich habe mich auch mit DIN-Normen auseinandergesetzt. Als ZQM in einer Querschnittsfunktion hättest du die Möglichkeit Anweisungen etc. von PD/Hl ausser Kraft zu setzen, sollten diese die qualitativen Unternehmensziele gefährden. Aber selbst dann musst du dich zuerst am "runden Tisch" vergnügen und dann heißt es argumentierten was das Zeug hält!!!!

post scriptum: das heißt nich Standart sondern Standard, denn Standart wäre die Art zu Stehen:)


MfG
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2008
85221
AW: Qualitätsbeauftragter

Qualitätsmanagement und Zertifizierung sind - Gott sei Dank - noch keine Synonyme.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
AW: Qualitätsbeauftragter

Hallo,

die PDL setzt doch nicht um was der/die QB vorgibt. Wohl eher gegenteilig!
Die PDL wäre schön blöd, wenn sie nicht umsetzen würde, was von ihr als freigegeben unterschrieben wurde - schließlich ist sie gegenüber der Geschäftsleitung dafür verantwortlich, dass festgeschriebene Qualitätsmerkmale eingehalten werden.

Nochmal zum Ablauf: der QMB bekommt einen Projektauftrag von der verantwortlichen Stelle (je nach Organisationsstruktur können das PDL, Geschäftsführung oder Lenkungsausschuss sein). Der QMB bearbeitet alleine oder in einem Team den Auftrag und legt der verantwortlichen Stelle ein Projektergebnis vor. Die verantwortliche Stelle heisst das Ergebnis gut - dann wird das Ergebnis freigegeben und fortan liegt die Umsetzung in der Hand der verantwortlichen Stelle. Oder aber das Ergebnis wird niedergeschmettert, dann muss der QMB nochmals ran - und sei es, dass er die Projektleitung in andere Hände gibt, und "nur" die Einhaltung der Formalien überwacht.

Richtig lesen: es geht hier um Projekte, also um eine Vielzahl von Themenbereichen, die, parallel oder nacheinander, bearbeitet werden müssen oder sollen.

Ein QMB ist also kein "omnipotenter Übergott", der alles zu regeln hat. Beispiel: wenn ich als QMB mit Hintergrundausbildung "Pflege" den Projektauftrag bekomme, dass ein Leitbild für die Institution zu entwickeln ist werde ich den Teufel tun, dieses Leitbild allein und im stillen Kämmerlein zusammenzuschreiben , sondern hole mir die wichtigsten Leute aus den wichtigsten Bereichen an einen Tisch.

Um den Bogen zum Anfang meines Sermons zu schlagen: wenn der so (und, erfahrungsgemäß, in langer, zäher Arbeit) erarbeitete Konsens von der verantwortlichen Stelle (z.B. der PDL) unterschrieben und damit freigegeben wird habe ich als QMB meine Arbeit getan - die Umsetzung ist jetzt (wie schon gesagt) in der Verantwortung des Projekt-Auftraggebers.
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
AW: Qualitätsbeauftragter

Hallo,

das kenne ich anders - die Pflegedirektion gibt bspweise den Auftrag an einen QB einen bestimmten Expertenstandard zu bearbeiten ->dieser wird nach der Beaerbeitung durch die PD freigegeben und dann kommt der nächste Auftrag: Implementierung!

MfG
Verstehe ich das richtig, dass Du den Auftrag "Implementierung" an den QMB vergibst? Das kann nicht sein, denn ein QMB hat niemals Weisungsbefugnis.
Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
AW: Qualitätsbeauftragter

Hallo Monika,

in größeren Einrichtungen schon.
Da kümmert sich die QMB um die Implementierung und die PDL um die Kontrolle der Umsetzung.

Und - nicht jede PDL oder DIR/GF steht hinter jedem Standard.
Da muss halt was gemacht werden, weil bei der Zertifizierung dies oder jenes beanstandet wird.
Dann wird was auf Papier gebracht, damit was vorzeigbar ist, aber nicht jeder Standard wird gelebt!
Das ist doch bei euch sicher auch nicht Anderst wie bei uns.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.09.2008
99734
AW: Qualitätsbeauftragter

@renje,

genauso!!!
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
AW: Qualitätsbeauftragter

Da kümmert sich die QMB um die Implementierung und die PDL um die Kontrolle der Umsetzung
"Implementierung" kann doch hier aber "nur" bedeuten, den Mitarbeitern - in Absprache mit PDL/DIR/GF - Ergebnisse aus der QM-Arbeit zugänglich und Mitarbeitern Schulungen möglich zu machen. Dass das geschehen kann, liegt nicht in der Verantwortung des QMB, sondern in der Verantwortung der PDL/DIR/GF - Schulungen müssen finanziert werden, Mitarbeiter zu Schulungen freigestellt werden usw.
Da muss halt was gemacht werden, weil bei der Zertifizierung dies oder jenes beanstandet wird.
Dann wird was auf Papier gebracht, damit was vorzeigbar ist, aber nicht jeder Standard wird gelebt!
Ich hoffe auf nicht zu großen Widerspruch zu stossen, wenn ich sage, dass das zu kurz gedacht ist. Alle externen Auditoren sind aktiv "im Thema" und wissen sehr genau, wie sie wo nachzubohren haben, inwieweit das, was auf dem Papier steht, auch gelebt wird. Krasses Beispiel: ich las in einem Selbstbewertungsbericht, dass regelmäßig ein Apotheker an Visiten teilnehmen würde. Hallo?!?!? Liest sich toll, ist aber in einem einfachen "kollegialen Dialog" mit einer Stationsschwester ausgehebelt.

QMB's sollten sich nicht zum Bauernopfer machen lassen.

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2008
85221
AW: Qualitätsbeauftragter

Hallo Monika,

ich finde es erstaunlich, dass du offensichtlich bundesweit definieren kannst, wofür Qualitätsbeauftragte zuständig und verantwortlich sind. Bei meinem Träger wurde zum Beispiel ein zentrales QM installiert, welches vorwiegend mit Pflegwissenschaftlern besetzt wurde. Die dort entwickelten Standards müssen in den Häusern umgestetzt werden und dies wird auch von diesen QM`s kontrolliert.

Es bleibt also durchaus den Trägern überlassen auf welchem Niveau und mit welchen Kompetenzen sie das QM ansiedeln und ausstatten.

Interessant fände ich die Frage nach er Rolle der PDL, die ja entsprechend SGB 11 für die Qualität der Pflege verantwortlich sein soll. Welche Kompetenzen muss sie haben, um dieser Aufgabe gerecht werden zu können? Inwieweit darf sich zum Beipiel die Heimleitung in Fragen bezüglich der Qualität einmischen? Darf die Heimleitung das Personal einstellen, mit der die PDL dann die Qualität sichern soll?
usw.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

H
  • Gesperrt
Ich stehe im Endspurt des Studiums zum Dipl. Pflegewirt (Schwerpunkt"Management"). Nun ist es ja sinnig sich rechtzeitig um einen Job...
  • Erstellt von: Hametum
11
Antworten
11
Aufrufe
23K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de