Pneumologie Punktion der Lunge - Laienfrage

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Monsti

Monsti

Mitglied
Basis-Konto
02.07.2005
6393
almgarten.info
Hallo zusammen,

hab eine Frage, die ich trotz fleissigem Googeln bisher nicht lösen konnte. Ihr könnte mir das aber sicherlich beantworten:

Im Jan. 2004 hatte ich nach subtotaler Kolektomie eine fast zu spät erkannte 4-Quadranten-Peritonitis mit Sepsis und beginnendem Organversagen. Nach einer sehr ergiebigen Pigtaildrainage des Abdomens (6,5 l kotig-eitriges Sekret) erfolgte ziemlich hektisch eine Not-OP mit Resektion des restlichen (längst abgestorbenen Dickdarms), Teilen des Dünndarms und dem größten Teil des Rektums mit endständiger Ileostomie.

In den Folgetagen war ich erst noch an der künstlichen Beatmung, aber auch danach hatte ich häufig große Luftnot, so dass ich ständig Sauerstoff brauchte, außerdem wurden über mehrere Tage täglich ca. 1-2 l knatschgelbe Flüssigkeit aus dem Rücken-Rippenbereich gezogen. Ich denke, es waren irgendwelche Wasseransammlungen im Bereich der Lunge, aber genau weiß ich es nicht. Damals war ich insgesamt viel zu fertig um nachzufragen. Im Klinikbericht steht dazu auch nichts, da steht noch nicht einmal, dass ich eine Pneumonie hatte.

Kann mir bitte eine(r) von Euch erklären, was das für eine Flüssigkeit war und aus welchem Bereich diese entnommen wurde? Bitte entschuldigt diese dusslige Frage, aber irgendwie gehört das zu meiner Form der Verarbeitung des damaligen Dramas, das ich nur um Haaresbreite überlebt hatte.

Für eine informative Antwort wäre ich sehr, sehr dankbar!

Liebe Grüße aus Tirol von
Angie
 
Qualifikation
Lebenskünstlerin
Fachgebiet
Pflege mich überwiegend selbst (Psoriasispolyarthritis, Kurzdarmsyndrom, endständiges Ileostoma, Rektumamputation 2007, schwerer Verwachsungsbauch)
Weiterbildungen
Studium: Geographie und kath. Theologie (Lehramtsstudium für das Amt des Studienrats) - Abgeschlossenes Erstes Staatsexamen
Isis

Isis

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.05.2005
2
Hallo,
das klingt mehr nach einer Pleura-Punktion (das ist der Raum zwischen Lungenfell und Rippenfell, in dem normalerweise nix ist). Es könnte also sein, daß Du eine Pleuritis hattest (also eine Entzündung des Rippenfells) oder einen Pleuraerguß (also einen Erguß im Zwischenraum zwischen Lungenfell und Rippenfell).
Was sagt denn der Arztbrief dazu genau???

Und Du weißt ja: Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten! :thumbsup:
 
Qualifikation
Krankenschwester/Nachtwache
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Monsti

Monsti

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.07.2005
6393
almgarten.info
Hallo Isis,

herzlichen Dank für Deine Antwort! Im Arztbrief steht dazu eben rein gar nichts, deswegen frage ich ja. :wink:

Liebe Grüße von
Angie
 
Qualifikation
Lebenskünstlerin
Fachgebiet
Pflege mich überwiegend selbst (Psoriasispolyarthritis, Kurzdarmsyndrom, endständiges Ileostoma, Rektumamputation 2007, schwerer Verwachsungsbauch)
Weiterbildungen
Studium: Geographie und kath. Theologie (Lehramtsstudium für das Amt des Studienrats) - Abgeschlossenes Erstes Staatsexamen
Manegger

Manegger

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Monsti,

auch meiner Meinung nach wird es sich am ehesten um einen Pleuraerguß auf dem Boden einer Pneumonie handeln.
Dies ist bei beatmeten Patienten, vor allem bei länger beatmeteten Patienten, DIE nosokomiale (im Krankenhaus erworbene) Infektion Nummer 1.
Da du allerdings mit der von dir geschilderten Diagnose sicher als "hochrisiko Patientin" in die OP gegangen bist, ein entsprechend geschwächtes Immunsystem hattest, ist eine Pneumonie und auch häufig eine Cystitis (Blasenentzündung) kaum bis gar nicht zu vermeiden.
Da wird man dann von Bakterien umgehauen, die im Normalfall jeder andere auch hat. Aber auf grund des schwachen Immunsystems kippt das ganze dann zu einer Infektion.
 
Qualifikation
Dipl.Pflegewirt
Monsti

Monsti

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.07.2005
6393
almgarten.info
Hallo Klaus,

auch Dir vielen Dank! Inzwischen hab ich - neugierig wie ich bin :eek:riginal: - nach "Pleuraerguss" bzw. "Hydrothorax" gegoogelt und auch recht brauchbare Infos dazu gefunden. Ja, ich denke auch, dass es das gewesen sein muss. Ich erinnere mich auch noch dunkel daran, dass die damals punktierende Ärztin meinte, sie könne nicht alles auf einmal abziehen, sondern je Punktion nur ca. 1000 ml.

Die Frage hat mich eigentlich nur deshalb interessiert, weil ich seitdem Probleme mit der Lunge habe (vor allem Kurzatmigkeit). Kann das sein?

Liebe Grüße von
Angie

P.S. Blasenentzündung, die hatte ich natürlich auch. Ich dachte, der Katheter sei schuld ...
 
Qualifikation
Lebenskünstlerin
Fachgebiet
Pflege mich überwiegend selbst (Psoriasispolyarthritis, Kurzdarmsyndrom, endständiges Ileostoma, Rektumamputation 2007, schwerer Verwachsungsbauch)
Weiterbildungen
Studium: Geographie und kath. Theologie (Lehramtsstudium für das Amt des Studienrats) - Abgeschlossenes Erstes Staatsexamen
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

T
Hallo zusammen. Ich war bisher immer immer im ambulanten Bereich tätig- Palliativ sowie Psych- Habe mich nun in einer Leasingfirma...
  • Erstellt von: turmalin999
3
Antworten
3
Aufrufe
787
N
L
Hallo, ich bin noch in der Ausbildung und lerne gerade. Kann mir jemand erklären was der Unterschied zwischen tief intramuskulär und...
  • Erstellt von: Luna1234
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
A
Amorelie
Hi. Unsere Ernährungs Damen vom Krankenhaus haben den Standard das eine peg richtig fest verbunden sein soll also Kompresse halte platte...
  • Erstellt von: Amorelie
9
Antworten
9
Aufrufe
4K
D
PATHO
Sind Dreibettzimmer bei einem maximalen Abstand von 30CM zwischen den Betten in der derzeitigen Situation überhaupt erlaubt ? Kennt...
  • Erstellt von: PATHO
12
Antworten
12
Aufrufe
2K
L