Probleme in der Ausbildung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

juppes66

Neues Mitglied
Basis-Konto
30.07.2007
50354
Mein Sohn 23 Jahre alt, ist in der Ausbildung zum GuKrPfl. in einer 14 km entfernten Klinik der Caritas. Die ÖPN ist miserabel. Daher mit Roller und jetzt mit Motorrad mobil, auch wegen wechselnder Ausbildungsabschnitte. Vor kurzem ist er in der Arbeitsstelle schwindelig geworden und umgefallen.
Der Besuch beim Neurologen ergab keine konkreten Hinweise, aber ein Fahrverbot.
D.h. er darf nicht mehr mit Roller, Moped oder PKW zur Arbeit fahren. Mit Bus und Bahn würde er Hin ca. 2 1/2 Stunden brauchen. Zurück ebenfalls.
Ich habe den Eindruck dass er sich in seiner Ausbildungsstelle sehr wohl fühlt.
Ich bin ratlos.
 
Qualifikation
Soz.päd.grad
Fachgebiet
Frechen
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo juppes66,

die plötzliche Ohnmacht kann viele Ursachen haben, zuwenig getrunken ( letzte Zeit war es ja auch sehr warm ) , oder wenig bzw. gar nix gegessen, sodass der Blutzucker im Keller war. Solange das nur einmalig war oder ist würde ich mir erstmal keine Sorgen machen.
Mit der Fahrzeit, sprecht doch mal mit der Pflegeleitung vielleicht besteht die Möglichkeit eine Dienstwohnung zu erhalten.
Wünsche Dir und Deinem Sohn viel Glück und alles Gute.

MfG DvD
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
E

Ellyrobby

Mitglied
Basis-Konto
07.05.2007
08115
Hallo Juppes66,
mit was ist denn das Fahrverbot begründet, wenn nichts gefunden wurde. Da würde ich mich mal erkundigen. Bin da nicht so auf dem Laufenden, aber rein rechtlich darf ein Arzt so was doch garnicht oder? Manchmal nimmt man an das wäre nun Gesetz, aber müßte ihm nicht die Polizei die Fahrerlaubnis entziehen, ist bei Anfallsleiden möglich, aber ohne konkrete Diagnose. Für allen Tod und Teufel braucht man doch heute einen richterlichen Beschluß. Dies ist doch schon eine erhebliche Einschränkung, die da einfach so "verordnet" wird. Fraglich die Sache.
Gruß Ellyrobby:
 
Qualifikation
Krankenschwester, Medizinprodukteberaterin
Fachgebiet
Mitteldeutschland
Weiterbildungen
Wundberaterin
postoperativ

postoperativ

Mitglied
Basis-Konto
01.04.2007
67551
Hallo,
hab gerade dein Beitrag gelesen. Ich hatte in meiner Ausbildung das selbe Problem. Ich sollte damal wegen nidrigem Blutdruck mein Führeschein abgeben. Nachdem ich einen Unfall hatte.
Mei Tip, geh zum Rechtsanwalt und geb den Führeschein nicht ab - sonst wirds schwer - . Ein Fahrverbot wegen Schwindel....ohne Ursache zu kennen, geht nicht.
Das Thema hatte zwar damals trotz Rechtsanwalt 3 Jahre gedauert. Und wenn ich mein Führerschein abgegeben hätte wäre ich nicht zum meim AG gekommen und hätte die Ausbildung abbrechen müssen.

Wegen den Symptomen würd ich mal zum Neurologen gehen.
Meine Diagnose war damals nicht so doll, aber trotz Neurochirurg. Eingriff durfte ich mein Füherschein behalten. Und mir geht`s bestens.....

Lieben Gruß,
postoperativ
 
Qualifikation
exam. Altenpflergerin
Fachgebiet
ambulante Pflege
Weiterbildungen
PDL, PA,TQB
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

F
Hallo liebe Pflegekräfte, ich schreibe aktuell meine Bachelorarbeit über Humor der Führungskraft. Es geht um die potenziellen...
  • Erstellt von: FiruzeN
0
Antworten
0
Aufrufe
72
F
E
https://www.survio.com/survey/d/P9F0X8M1I4W6E1Q2V Liebe Pflegekräfte, wir, Isabel, Sanja und Kira sind Psychologie Studentinnen der...
  • Erstellt von: EinfachSanja
0
Antworten
0
Aufrufe
80
Zum neuesten Beitrag
EinfachSanja
E
M
Liebes Pflegeforum, ich suche Tipps, Empfehlungen für Rehaeinrichtungen, die sich auf Mitarbeiter in pflegenden Berufen spezialisiert...
  • Erstellt von: mr_australia
0
Antworten
0
Aufrufe
194
Zum neuesten Beitrag
mr_australia
M
C
Liebe Community, Wir sind ein Forscherteam an der Leuphana Universität in Lüneburg. Da extrem viele Pflegekräfte in ihrer täglichen...
  • Erstellt von: Care 4 Care
0
Antworten
0
Aufrufe
204
Zum neuesten Beitrag
Care 4 Care
C