Allgemein Problem

T

tempika

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
46446
0
Darf eine Altenpflegein, in der ambulanten Pflege, intensiv Pflege übernehmen. z.B. bei einem Tracheostoma Pat. einen Beatmungstubus legen, wenn sie fachlich gut angeleitet wird? Wie sind die rechtlichen Folgen, wenn was schief läuft?

Wärte dankbar für eine rasche Antwort.
Ich bin der Meinung, sie darf das nicht.


Gruß
tempika
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altenheim
D

Das Heinerle

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
27305
0
Hallo.
Das Anlegen eines Beatmungstubus ist ausschließlich Ärztliche Angelegenheit. Selbst wenn Sie ausreichend angeleitet werden.
Zumal dürfen Sie und können Sie, diese Behandlungssache nicht abrechnen.
Ich würde dieses auf jeden Fall ablehnen, weil mann dabei sehr viel falsch machen kann.
 
Qualifikation
Wohnbereichsleitung
Fachgebiet
Stationärer Bereich der Altenpflege
emmielie

emmielie

Mitglied
Basis-Konto
0
50127
0
Hallo, das Heinerle hat richtig geantwortet.
Zusätzlich dürfte ein Blick in den Rahmenvertrag gemäß §§ 132, 132 a Abs 2
SGB V oder den Versorgungsvertrag nach SGB XI, den der AG mit den Kranken- oder Pflegekassen abgeschlossen hat, bezüglich der zugelassenen Qualifikationen der Ausübenden Aufschluss geben.
 
Qualifikation
ex.Krankenpfleger
Fachgebiet
amb.Pflegedienst
T

tempika

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
46446
0
Vielen Dank für Eure Antwort, so hab ichs auch gedacht und ist richtig.

Danke nochmal
tempika
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen