Arbeitsrecht Probezeit

C

cookiechaotic

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
97506
0
Hallo,

ich hätte da mal eine Frage:

Ich fange am 01.07. als Berufseinsteiger auf einer Intensivstation an und habe gerade meinen Arbeitsvertrag bekommen... so weit, so gut.

Was die Probezeit betrifft, steht geschrieben: Die Probezeit beträgt 6 Wochen.

Das kommt mir ein bisschen komisch vor... ist das nicht viel zu kurz? Ich war immer der Meinung das es eine reguläre Probezeit von 6 Monaten gibt wenn man eine neue Stelle antritt. :kopfkratz:

Was für Vor- bzw. Nachteile ergeben sich daraus für mich?
Wie lange ist die Kündigungsfrist nach der Probezeit?

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen...

Vielen Dank, s´cookie :bg:
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
CHA
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
40
0
AW: Probezeit

Die Probezeit ist so lang wie sie im Vertrag steht... Schüler die übernommen werden ohne das sie vorher gekündigt sind haben auch nur 6 Wochen Probezeit, in diesem Fall gilt für dich das Günstigkeitsprinzip. 6 Monate ist die längste mögliche Zeit die eine Probezeit sein kann, deswegen wird das meistens genommen. Die Kündigungsfristen sind danach durch Gesetze festgelegt und beziehen sich auf die Dauer der Beschäftigung, zunächst wären es mal 3 Monate.

Ich sehe darin nur Vorteile für dich, genieße es :)

lg, Nils
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Probezeit

Oder es ist ein befristeter AV ohne sachl. Grund (TVöD).
:smile:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
40
0
AW: Probezeit

Ja, aber das hat dann nix mehr mit der Probezeit zu tun :)
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Probezeit

Doch, doch, bei dieser Befristung sind es auch nur 6 Wochen. Wäre die Befristung sachlich begründet, wären es die "üblichen" 6 Monate. § 30 TVöD
:super:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
C

cookiechaotic

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
97506
0
AW: Probezeit

vielen dank für eure hilfe
hier stehts auch nochmal:

TVöD: § 34 Kündigung des Arbeitsverhältnisses

es ist nämlich so das ich im selben betrieb meine ausbildung gemacht habe und dann aus freien stücken für einen achtmonatigen auslandsaufenthalt gegangen bin... jetzt stellen sie mich wieder ein und behandeln mich arbeitsrechtlich wie einen schüler den sie direkt übernommen haben.

wenn ich das auf der internetseite richtig gelesen habe, habe ich also bei einem auf zwei jahre befristeten arbeitsverhältnis eine kündigungsfrist von sechs wochen immer zum quartalsende.

heisst das jetzt eigentlich auch das ich keine sechsmonatige urlaubssperre habe???

viele liebe grüsse, s´cookie
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
CHA
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Probezeit

Wenn bei EuchTVöD gilt, dann trifft das wohl zu mit der Kündigungsfrist. Aber erkundige Dich doch beim BR, manchmal gibt es Betriebsvereinbarungen, die abweichen vom Tarifvertrag. Sicher ist sicher.
Keine 6 Mon. Probezeit= keine 6 Mon. "Urlaubssperre".
:super:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
40
0
AW: Probezeit

Ah, so meinst du das Wasserfrau. Ich penne mal wieder vor dem PC :D

Und Cookie, wie gesagt, genieß deinen Urlaub dann schon in 6 Wochen :) - im übrigen ist es nett das der AG das macht, er muss das nicht. Übrigens ist es auch witzig, hier ist die Probezeit bei Schülerübernahmen komplett abgeschafft... Auch nett.

lg, Nils
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Probezeit

Noch eins, wenn die Befristung abgelaufen ist, brauchst Du nicht kündigen. Die Sache ist dann erledigt. Oder Du willst bleiben, dann musst du nachfragen.
Willst du eher gehen, denke an die andere Kündigungsfrist.
Die Kündigungsfrist hat nichts mit der Vertragsdauer, sondern mit der Beschäftigungsdauer zu tun.
:schwitz:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
S

summer-july

Mitglied
Basis-Konto
0
48477
0
AW: Probezeit

Hatte mich vor 2 Jahren in einem anderen Krankenhaus beworben. Bekam nach ca. 2 Monaten dann den Vertrag zugeschickt und konnte dann 1 Monat später anfangen. Die Vertragsdauer ist 2 Jahre( soweit ich weiss, die längste Befristung die es gibt, oder?):coff:
Am Anfang hatte ich auch 6 Monate Probezeit. Jetzt läuft der Vertrag noch bis Ende September. Laut Kollegen brauche ich mir keine Sorgen machen, die PDL hat mündlich meinen Stationsleiter schon zugestimmt:rolleyes:, dass ich bleiben kann. Nur schriftlich gab es bisher nichts.:angry: Nur steht im Vertrag dann auch das man sich 3 Monate vor Ablauf arbeitsuchend melden muss, wenn man nicht anderes hört. Würde dir also empflehlen schon mal nach dem ersten 2 1/2 Monaten mal nachfragen wie zufrieden sie mit deiner Leistung sind. Dann weisst du mehr bescheid. Über die Laufzeit schreibst du nicht zuviel, endet er nach der Zeit oder wird er in Etapen weiter befristet oder unbefristet. Wünsch dir einen guten Start.:thumbsup2:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere mit Akutgeriatrie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.