Privatauto im Pflegedienst

  • Ersteller Pferdefan
P

Pferdefan

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.06.2021
Hallo
Ich weiß heikles Thema. Ich habe gerade eine Stelle bei einem ambulanten pflegedienst angefangen. Ich bin seit 6 Jahren nur automatik gefahren und darf deswegen die erste Zeit mit meinem Auto fahren weil ich in schaltung fahren extrem unsicher geworden bin, übe zwar schon aber es ist extrem unsicher und schwer für mich. Am liebsten würde ich immer mit meinem Auto fahren.
Ich weiß blöd wegen Verschleiß und so.
Will bitte keine dummen Kommentare, nur wissen, ob es jmd macht und wie das so läuft.
Ich werde auf jeden Fall meiner Versicherung bescheid geben und da nach fragen.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
B

bowielein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.12.2008
Bonndorf
WAS willst du wissen?
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil
P

Pferdefan

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.06.2021
Ob jmd die Touren freiwillig mit privat Auto fährt und ob man da viel finanziell im Nachteil ist wegen Verschleiß etc?
Anfahrt weg hab ich nicht, Firma ist ca 100 m neben meinen haus, tour ist ca 35km tgl.
Und ich muss den ja anders versichern?.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
C

Cutter

Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Du darfst Dein privates Auto nicht einfach gewerblich nutzen. Denn dazu müssen auch die Rahmenbedingungen angepasst werden.
Die PKW-Versicherung muss die gewerbliche Nutzung beinhalten.
Der TÜV, für das gewerblich genutzte KFZ, ist jährlich fällig.
Der Verbandkasten muss der DIN 13169, für gewerbliche Nutzung (Betriebe bis 300 Mitarbeiter), entsprechen.

Ob das nun alles war, kann ich nicht sagen. Das Gewerbeaufsichtsamt ist da der beste Ansprechpartner.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
P

Pferdefan

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.06.2021
Du darfst Dein privates Auto nicht einfach gewerblich nutzen. Denn dazu müssen auch die Rahmenbedingungen angepasst werden.
Die PKW-Versicherung muss die gewerbliche Nutzung beinhalten.
Der TÜV, für das gewerblich genutzte KFZ, ist jährlich fällig.
Der Verbandkasten muss der DIN 13169, für gewerbliche Nutzung (Betriebe bis 300 Mitarbeiter), entsprechen.

Ob das nun alles war, kann ich nicht sagen. Das Gewerbeaufsichtsamt ist da der beste Ansprechpartner.
Ja bei der Versicherung habe ich das gemeldet und bezahle nun bisschen mehr, und ist auf privat und dienstlich eingetragen.
Ein Freund hat mir ausgerechnet, dass bei dem 30 cent Verschleiß mit drin ist. Mein Auto hat auf 100km 7,1 l verbraucht. Das sind ca 9,50 Euro für die 100km. Meine Tour beträgt ca 30km, also bekäme ich schon 9 Euro am Tag.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
B

bowielein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.12.2008
Bonndorf
Das mit den Verbandkästen ist mir neu. Als ich damals in der Industrie tätig war, hatten die die normalen Erste-Hilfe-Kästen in den Fahrzeugen.

Jedoch würde mich es mehr stören, immer mit den Dienstkleider im eigenen Fahrzeug zu sitzen.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil

Verwandte Forenthemen

P
Hallo Neu hier und schon 2 Fragen Wisst ihr, wieviel km eure Touren gehen, bzw die Tour die ihr fahrt? Fahrt ihr nur in einer...
  • Erstellt von: Pferdefan
4
Antworten
4
Aufrufe
124
C
E
Guten Tage, leider bin ich im Internet noch nicht ganz fündig geworden, und hoffe sie können mir ggf. Weiterhelfen. Ich bin examinierte...
  • Erstellt von: Ella1208
2
Antworten
2
Aufrufe
177
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M
V
Hallo Ihr Lieben, Unsere Studierendenkohorte im vierten Semesters im Studiengang Pflegepädagogik an der Katholischen...
  • Erstellt von: Volpex
0
Antworten
0
Aufrufe
128
V
J
Moin liebe Kolleginnen und Kollegen, ich arbeite im Haus- und Pflegenotruf in Hamburg als exam. Krankenpfleger und wir haben eine feste...
  • Erstellt von: JoSaHH
4
Antworten
4
Aufrufe
660
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M