GuK Praxiseinsatz- Möglichkeit zum Lernen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo an euch:eek:riginal: ,

meine Schülerin hat von mir die Zeit Frühdienst:13.00-13.30Uhr, Spätdienst 20.00-20.30Uhr als "Lernzeit" zugeteilt bekommen. Das bedeutet, das sie sich in dieser Zeit zum Bsp. ihren Praktikumsauftrag (von mir oder Schule) abarbeiten kann, oder mit mir zusammen üben(ist meine Freistellungszeit).
Es ist nicht so, das dann keine andere Pflegekraft mehr da wäre, die für die Bew. zuständig ist. In dieser Zeit fallen bei uns Arbeiten an, wie Wäsche austeilen usw.
Bisher hat es so auch super geklappt, auch meine Koll. finden es so in Ordnung.

Nun hat wohl meine PDL zur Schülerin gesagt, diese Zeit wäre Arbeitszeit und keine Lernzeit. Die Zeit zum Lernen hat sie in der Schule oder zu Hause:devil: .

Bitte sagt mir, das das nicht so ist.:sad:

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
minchen

minchen

Mitglied
Basis-Konto
08.04.2006
63869
Hallo Manu :laughing:

Kann mir nicht vorstellen das ,dass richtig ist :thumbsup:Sie ist schließlich deine Schülerin ! Werde die nächste Woche mal meinen PDL dazu befragen . Aufgaben die du ihr stellst ,seh ich wie du , sind Arbeitszeit !:thumbsup:



Gruß minchen :eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester/ PA/WBL, Pain-Nurse , WB Palliative care
Fachgebiet
Seniorenheim
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Nun hat wohl meine PDL zur Schülerin gesagt, diese Zeit wäre Arbeitszeit und keine Lernzeit. Die Zeit zum Lernen hat sie in der Schule oder zu Hause:devil: .

Bitte sagt mir, das das nicht so ist.:sad:

Grüßle Manu
Dafür ist der praktische Einsatz doch da, zum Lernen. Es gibt eben immer wieder PDL's oder GF's die es sich einfach machen und mittels der Schüler Personal einsparen wollen.
Vielleicht sollte man die PDL nochmal zur Schule schicken:devil: .
 
Qualifikation
Krankenschwester
M

Monika Bartz

Mitglied
Basis-Konto
02.02.2006
4020
Hallo PA`s!

Wann wird es endlich in die Köpfe der PDL`s reingehen, dass wir PA nur anleiten können, wenn wir auch das theoretische Wissen hinterfragen?
Und für eine konkrete Lernsituation braucht es nun mal Vorbereitung. Mir geht es dabei nicht so sehr darum, dass der Schüler seine Skripten durchgeht oder Bücher liest, sondern eher darum, dass er sich die Patientendaten (Pflegeanmnese), Pflegeplanung und Organistion anschaut und sich daraus Fragen formuliert. Dann erarbeiten wir uns daraus das Lernziel und den Ablauf der Lernsituation. Natürlich kommt da dann auch die Theorie zur Anwendung und der Schüler wird auch von mir gemahnt, wenn kaum Wissen da ist über Anatomie, Physiologie und Pathologie usw., sich das zu Hause nochmals anzuschauen. Wirklich lernen muss der Schüler schon zu Hause, aber die Vernetzung Theorie und Praxis kann nur auf der Station stattfinden. - DAS ERFORDERT ZEIT- liebe PDL`s, Stationsleitungen, Kollegen.
Danke für das Verständis dafür, an alle, die uns hierbei unterstützen.
Monika
 
Qualifikation
Krankenschwester / Praxisanleiterin
Fachgebiet
Linz
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
19.10.2005
Rosenheim
Hallo an euch:eek:riginal: ,

vielen Dank für eure Beiträge, sehe ich doch daran, das ich doch nicht "auf dem falschen Dampfer" bin!:thumbsup:

eher darum, dass er sich die Patientendaten (Pflegeanmnese), Pflegeplanung und Organistion anschaut und sich daraus Fragen formuliert. Dann erarbeiten wir uns daraus das Lernziel und den Ablauf der Lernsituation. Natürlich kommt da dann auch die Theorie zur Anwendung und der Schüler wird auch von mir gemahnt, wenn kaum Wissen da ist über Anatomie, Physiologie und Pathologie usw., sich das zu Hause nochmals anzuschauen. Wirklich lernen muss der Schüler schon zu Hause, aber die Vernetzung Theorie und Praxis kann nur auf der Station stattfinden. - DAS ERDORDERT ZEIT- liebe PDL`s, Stationsleitungen, Kollegen.
Genauso sehe ich es Monika!:thumbsup: Und das!!! ist doch wichtiger, wie Wäsche auszuteilen, das kann die Schülerin schon!:wink:
Ein Gespräch zu dem Thema konnte ich mit meiner PDL noch nicht führen, wird aber zur Sprache gebracht.

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
C

chris114

Neues Mitglied
Basis-Konto
16.02.2006
97299
Hey,

also ich finds prinzipiell besser, wenn die Schüler auf Station oder in Ihrem Einsatz eben auch was lernen/Zeit zum Lernen haben und nicht immer die A-Arbeiten zugeteilt bekommen.
Rein rechtlich gesehen, bzw. aus BWL-Sicht ist die Schülerin NIE der PDL unterstellt, sondern nur der Schule (in der Schule/während der Schulzeit eben) oder der Stationsleitung (auf Station/dem praktischen Einsatzbereich). Du bist zwar nicht weisungsbefugt, aber wenn das mit den Kollegen, ich denke mal ihr habt auch auf Station ne Leitung, so abgesprochen ist, kann die PDL da nichts gegen machen! :eek:riginal:

LG, chris
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Urologie/Onkologie
R

Roberta

Mitglied
Basis-Konto
08.06.2006
52525
Hallo,
in der Schule vermittelte Theorie soll in der Praxis umgesetzt werden. Es gibt auch auch "Praxisanleitung" die in der Praxis verschönt werden muss und dafür sind solche von Dir gesetzte Zeiten gedacht oder einfach, z.B. auch um Pflegeplanungen, usw. zu vertiefen.
Gruß Roberta
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
19.10.2005
Rosenheim
Du bist zwar nicht weisungsbefugt, aber wenn das mit den Kollegen, ich denke mal ihr habt auch auf Station ne Leitung, so abgesprochen ist, kann die PDL da nichts gegen machen! :eek:riginal:
LG, chris
Hallo chris114,

Als Praxisanleitung bin ich weisungsbefugt , steht auch schriftlich im Ausbildungskonzept.

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Nun hat wohl meine PDL zur Schülerin gesagt, diese Zeit wäre Arbeitszeit und keine Lernzeit.
Liebe Grüße an Deine PDL: Lernen ist echt Arbeit, und damit Arbeitszeit :happy:

Gib dem "Kind" einen anderen Namen, und alle sind glücklich. Im Pflegebereich wird häufig nur das als Arbeit angesehen, was mit hektischem Hin- und Herlaufen auf der Station verbunden ist (Gegenbeispiel, wie Schüler es sehen: "Die arbeiten nicht, die sitzen ja nur am Schreibtisch").

Wenn Deine PDL so "verknöchert" ist, wie ich sie mir gerade vorstelle, mach den Namen dieser "Lernzeit" so kompliziert wie möglich, das schindet Eindruck. So auf Anhieb fällt mir ein "praxisbegleitete Evaluation theoretischer Lernkomplexe" und auf dem Stundennachweis erscheint "PETL" :grin:

Lass dich nicht verunsichern und halt die Ohren steif :wink:

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
19.10.2005
Rosenheim
So auf Anhieb fällt mir ein "praxisbegleitete Evaluation theoretischer Lernkomplexe" und auf dem Stundennachweis erscheint "PETL" :grin:
Hallo Monika:laughing: ,

megalach, tolle Beschreibung, glaub das muß ich erst mal üben, damit ich mir des merk!:thumbsup: Danke dafür:laughing:

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
19.10.2005
Rosenheim
Hallo,
in der Schule vermittelte Theorie soll in der Praxis umgesetzt werden. Es gibt auch auch "Praxisanleitung" die in der Praxis verschönt werden muss und dafür sind solche von Dir gesetzte Zeiten gedacht oder einfach, z.B. auch um Pflegeplanungen, usw. zu vertiefen.
Gruß Roberta
Hallo Roberta,

ja, so sehe ich das auch.
Außerdem ist die von mir geplante halbe Stunde pro Dienst für mich auch eine Art Sicherstellung, das die Schülerin wirklich die Möglichkeit hat, ihr Wissen zu vertiefen.
Ist eine Schülerin erst einmal eingearbeitet, d.h., sie übernimmt eine bestimmte Anzahl an Bewohnern, läuft der Dienst fast ähnlich wie der Unsere, d.h., sie hat einen straffen Zeitplan.
In dieser Zeit müssen wir unsere Anleitungssequenzen mit einplanen, ohne Organisationstalent geht da gar nix!:sick:
Ich werde nicht zulassen, das diese Zeit "gestrichen "wird!

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
P

Pain Reliever

Neues Mitglied
Basis-Konto
18.08.2006
04155
Ich bedaure zutiefst, nicht einen von Euch beiden an meiner damaligen Schule gehabt zu haben...

Wir haben bis 22.00 Wäsche beim Praktikum Geriatrie gewaschen, wenn unseren PA's nichts Dümmeres einfiel. Oder nochmal Toiletten geputzt.
Wenn ich in den ersten beiden Studienjahren was gelernt habe, dann ist es der absolute Perfektionismus im Putzen. Und sonst? War man ein Nichts.
Gut, unsere MedPäd war sehr lieb, nur leider war ihre Praxisanleitung sehr wenig kompatibel mit dem Stationsablauf. Eine Stunde Patient waschen stößt nicht auf Gegenliebe seitens der Stationsleitung, um es milde auszudrücken.
 
Qualifikation
Studentin
Fachgebiet
Hochschule
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Wiesmann
Liebe Kolleginnen und Kollegen, auf der Business-Plattform habe ich vor 3 Jahren eine Gruppe PFLEGEPÄDAGOGIK eingerichtet mit...
  • Erstellt von: Wiesmann
1
Antworten
1
Aufrufe
2K
P
N
Hallo, ich suche eine Gruppe mit der ich mich vernetzen könnte, die auch in der Erstellung des praktischen Ausbildungsplans sowie...
  • Erstellt von: Nicky
0
Antworten
0
Aufrufe
446
N
A
Hallo, ich habe mich auf ein FSJ als Krankenpfleger in einem Unternehmen beworben. Als ich erfuhr dass noch Ausbildungsplätze frei...
  • Erstellt von: Avocado
2
Antworten
2
Aufrufe
475
N
Dozentin
  • Umfrage
Ich grüße Euch alle ... ich selbst bin examinierte Pflegefachkraft und Pädagogin und arbeite u.a. als Lehrerin für...
  • Erstellt von: Dozentin
0
Antworten
0
Aufrufe
1K
Dozentin