Altenpflege Praxisanleitung

M

musikmax

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Ist es zwingend erforderlich dass man vor der praktischen Abschlussprüfung eine Praxisanleitung hatte?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Stationäre Altenpflegeausbildung
K

Keßler

AW: Praxisanleitung

Eine Praxisanleitung (praktische Ausbildung) hattest Du (hoffentlich) über die gesammte Zeit der Ausbildung.

Ein Probedurchgang/Generalprobe vor der Prüfung ist nett aber nicht zwingend.
 
J

julchen810

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
AW: Praxisanleitung

Rein rechtlich reicht es, wenn dein Träger eine PAL hat. Ob du nun durch die ausgebildet wirst ist nicht zwingend erforderlich, wäre aber sehr Vorteilhaft! Und bei der Prüfung reicht eine examinierte PK.
LG Judith
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin/PAL/Honorar Dozentin
Fachgebiet
Wuppertal
Henoch

Henoch

Mitglied
Basis-Konto
32
63517
0
AW: Praxisanleitung

Mmh, also wenn ich es noch richtig im Kopf habe... :kopfkratz:
gibt es in den Kommentaren des BMfFSFJ zum AltPflG und zur AltPflAPrV aus 2005 die folgenden Stellungnahmen:
"Mit der Neuregelung der Altenpflegeausbildung werden neue, höhere Anforderungen an die Ausgestaltung der praktischen Ausbildung gestellt. Nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Altenpflegerin und des Altenpflegers haben die ausbildenden Einrichtungen die praktische Ausbildung vor allem durch geeignete Praxisanleiter und -anleiter sicherzustellen."
und
"Damit Praxisanleitung erfolgreich gestaltet werden kann, müssen bereits bestimmte Bedingungen in der Struktur einer stationären Einrichtung bzw. eines ambulanten Dienstes vorhanden sein bzw. geschaffen werden.
• Die Ausbildung muss im Leitbild der Einrichtung verankert sein.
• Die personellen und arbeitsorganisatorischen Voraussetzungen für die Praxisanleitung müssen festgelegt werden.
Dazu gehören Ansiedelung der Stelle(n) in der Organisationsstruktur der ausbildenden Einrichtung, Stellenbeschreibungen, Stellvertretungsregelungen, Arbeitszeitregelung, Anzahl zu betreuender Auszubildenden und Vergütungsregelungen."

Auch die AltPflAPrV trifft doch eine klare Aussage, wenn es in >§ 2 Praktische Ausbildung< heißt:
(1) Die ausbildende Einrichtung nach § 4 Abs. 3 des Altenpflegegesetzes muss die Gewähr für eine ordnungsgemäße Durchführung der praktischen Ausbildung bieten.
(2) Die ausbildende Einrichtung stellt für die Zeit der praktischen Ausbildung die Praxisanleitung der Schülerin oder des Schülers durch eine geeignete Fachkraft (Praxisanleiterin oder Praxisanleiter) auf der Grundlage eines Ausbildungsplans sicher.

Also hieraus würde ich dann schon eine rechtliche Vorgabe ablesen.
Ob das bisher in der Praxis immer so umgesetzt wird, tja, dass liegt natürlich zu einem nicht unerheblichen Teil auch in den Händen der Praxisanleiterin oder Praxisanleiter. Wer sonst sollte sich sonst für eine qualifizierte Praxisanleitung einsetzen?

Drücke Dir die Daumen für´s Examen

:coff: kann da helfen...

 
Qualifikation
Pflegeberater (7a), CM, Pflegegutachter (FH)
Fachgebiet
MDK
Weiterbildungen
Fachkrankenpfleger Intensivpflege &amp; Anästhesie
Fachkrankenpfleger Psychiatrie -Gerontopsychiatrie
TQM-Auditor
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen