Praxisanleiter Anleitungspraxis Praxisanleitung ein ganzen Tag

  • Ersteller Melbö26
M

Melbö26

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.06.2022
39576
Wie sind eure Erfahrungen bei der Praxisanleitung an einem ganzen Tag (6-8Std.)? Wie könnte man so ein Tag abwechslungsreich gestalten? Mir fehlt gerade echt der Faden zur Umsetzung.
 
Qualifikation
Praxisanleitung
Fachgebiet
Pflege
B

Beteigeuze

Mitglied
Basis-Konto
03.11.2020
Ich bin kein PA. Aber in einem meiner Praxiseinsätze hatte ich Tage an denen es um die 6Std. Anleitung gab.
Das gliederte sich in der Regel an einem Tag so: Körperpflege morgens und bei Bedarf mittags. Medikamentenlehre. Dokumentation. Erklärungen zu zB. Trachealkanülen, Ports etc. Vom Azubi selbst einfordern, dass er Fragen stellen soll, unabhängig von einer Anleitungssituation. Dadurch ergibt sich wieder Anleitung. Zur Anleitung zählte auch immer die generelle Einführung in den Stations- /Wohnbereichsalltag (Abläufe). Praxisaufgabe zusammen durchgehen.
 
Qualifikation
Ausbildung
  • Gefällt mir
Reaktionen: Melbö26
T

Timo45-3

Mitglied
Basis-Konto
03.01.2021
Kiel
Hallo,
also, meine Erfahrung als Anleiter ist, dass eine 6 - 8 Stunden Direktanleitung für alle Beteiligten sehr anstrengend ist und man auch irgendwann einen trockenen Mund kriegt:) .
Ich vermeide immer 4 Stunden zu überschreiten.
Ideen zu so einer langen Anleitung:
- Bei Schülern im dritten Lehrjahr würde es Sinn machen, dass die einen den ganzen Tag bei der Alltäglichen Arbeit begleiten und unterstützen, dass sie die Stationsabläufe (Die klassischen Fachkraft Aufgaben) erlernen.
- Ansonsten Praktische Anleitung zu einem Bestimmten Thema und das dann mit einer einzelarbeit verbinden. Zum Beispiel Grundpflege bei einem Bewohner inkl. Kompressionsverbände anlegen und Wundversorgung bei einem Dekubitus. Im Anschluss infos dazu allein recherchieren lassen, welche dann besprochen werden, mit einem Fokus auf den versorgten Bewohner und vergleich zwischen der gegooglten Theorie und dem am Anfang erlebten.
Könnte eine schöne Mischung aus Praxis und Theorie sein, wobei viele Schlüsselkompetenzen geschult werden.

Hoffe das ist eine kleine Hilfe.
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung Stationär
  • Gefällt mir
Reaktionen: sKati und Melbö26
W

Willy_Wuff

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.12.2005
Deggendorf
Jup, solche Tage sind anstrengen, aber Sinnig.
Die Kunst ist den Azibi nicht ein zu schläfern.
Also erstmal überlegen welchen Ausbildungsstand hat er ?
Was muss er lernen ?
Was will er lernen ?
Was kann ich ihm bei bringen ?
Da Anleitungen sich prinzipiell wiederholen lohnt es sich bei grossen Themen hin zu setzen und ein struckturiertes handout an zu vertigen, das er mitnehmen kann und später noch mal lesen kann.
Am Beispiel eines erstkürslers Thema Körperpflege kann man verdammt viel abdecken.
Son Handout hilft einem auch selbst, sich im Laufe des Tages nicht zu verzetteln.
Anfang gespräch um raus zu finden was er weis.
Dann das waschen in Theorie.
Wie richtig reihenfolge wasserwechsel lappen Tausch Hygiene.
Rücken schonendes Arbeiten evtl. Kinästhetiks.
Patientenbeobachtung hautbeobachtung worauf achten und warum.
Pause
Kontrackturen Prophylaxe Gelenke durchbewegen.
Theorie zu Kontrackturen.
Alles nur im groben, damit er weiss worum es geht und warum er was macht.
Kurze Auszeit in der er z.b. Notizen machen kann und in der Du Dich selbst sortieren kannst.

Fallbesprechung des zu waschenden Patienten.
Ihn Fragen was der Patient braucht ?
Kurze besprechung wo hilfe benötigt wird welche Ressourcen der Patient hat und wie man es Fördern kann.
Patienten waschen, dabei die eigenen Handlungen fachlich begründen.
Lagerung u.s.w.

Grössere Pause z.b. Frühstück, vorzugsweise jeder für sich.
Azubi kann sacken lassen und etwas abschalten.
Gleiches bei Dir.

Azibi wäscht den nächsten, vorher Fallbesprechung er sagt was er machen will.
Fehlendes ergänzen.
Azubi wäscht anleiter ist helfender Assistent.

Nachbesprechung
Pause

Handout geben lesen lassen.
Fragerunde erst azubi dann anleiter mit verständniss fragen.
Feiiiiierabend

Du wirst merken das son Tag verdammt kurz sein kann.

Ach ja zwei wichtige Grundregeln.
Keine Anleitung läuft perfeckt und auch der Ausbilder hat das Recht aus Fehlern zu lernen.
 
Qualifikation
Fachpfleger für Intensiv Medizin
Fachgebiet
IMC
  • Gefällt mir
Reaktionen: Flybee und Timo45-3
K

Kornblume

Neues Mitglied
Basis-Konto
24.11.2021
Osnabrück
Hallo zusammen,
das liest sich alles sehr spannend.
Ich bin im ambulanten Bereich tätig und besetze die PAL Stabstelle. Das heißt ich koordiniere die Schüler führe die Gespräche in zusammen Arbeit mit den Fachkräften. Führe Einzelanleitung und Gruppenanleitung durch.

Willy das hört sich sehr gut an, findet diese Anleitung nur mir einem Schüler statt.?

Was mich jetzt noch interessieren würde, habt ihr eure Anleitungen selbst erarbeitet oder auch einiges von den Schulen übernommen ?

Wie sind da so eure Erfahrungen ?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulant
W

Willy_Wuff

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.12.2005
Deggendorf
In der Regel habe ich einen Auszubildenden an der Seite, und da bleibt er in der Regel auch.
Auch wenn Azubis im 2. Jahr eigene Zimmer betreuen dürfen.....
Die sollen nicht mich entlasten, sondern etwas lernen, und das geht schlecht, wenn ich sie allein los schicke.
Hinzu kommt das Azubis ja so ziemlich nix machen dürfen, aber am 1. Tag nach dem Examen alles können müssen.
Deswegen gibt es bei mir die Regelung..... Du darfst alles machen....... Wenn ich daneben stehe.
Sprich ich erkläre die Wirkung und Nebenwirkung, so wie die Gefahren von dem was er machen will, bzw. Soll, erst dann zeige ich ihm/Ihr wie es geht. Und beim zweiten Mal ist es dem Azubi überlassen, ob er es in meinem Beisein machen möchte oder nicht.
Allerdings weise ich auch darauf hin, daß er sich weder von nem Arzt noch nem anderen Kollegen Anweisungen zu bevollgen hat, ohne es vorher mit mir ab zu sprechen.
Prinzipiell bin ich Fan von 1 zu 1 Anleitungen,denn nur die bringen wirklich was.
Dafür lernen die Kids in der Schule zu wenig und muss man in unserem Job zu viel wissen.
Ausserdem ist es Utopisch die praktische und die Theoretische Ausbildung aufeinander abstimmen zu wollen.
 
Qualifikation
Fachpfleger für Intensiv Medizin
Fachgebiet
IMC

Verwandte Forenthemen

M
Hallo zusammen. Ich suche nach kreativen Ideen, wie man Einweisungen in Behandlungspflegen knackig gestalten kann. Es gibt 2 Stunden...
  • Erstellt von: Ma.Wa.
1
Antworten
1
Aufrufe
221
Z
night-nurse
Liebe Kollegen, nach ewig langer Zeit melde ich mich auch mal wieder zu Wort! ;) Bisher habe ich nichts zum Thema " Anleitung in der...
  • Erstellt von: night-nurse
0
Antworten
0
Aufrufe
258
Zum neuesten Beitrag
night-nurse
night-nurse
J
Hi.Hat jemand zufällig ein Facharbeit(Praxisanleiter) Beispiel zur Orientierung? email:[email protected]
  • Erstellt von: Juna
1
Antworten
1
Aufrufe
383
T
S
Hallo ihr lieben. Ich befinde mich seit 4 Monaten in der Ausbildung zum PA. Nun müssen wir wie ihr alle eine Hausarbeit zu einer...
  • Erstellt von: Steven1984ndl
0
Antworten
0
Aufrufe
433
Zum neuesten Beitrag
Steven1984ndl
S