Examen Praktische Prüfung verhauen?

Namipuh

Namipuh

Mitglied
Basis-Konto
0
32257
0
Guten Abend,

Ich habe folgendes Problem..
Habe gestern meine praktische Examens Prüfung gehabt. Habe da nun ein sehr schlechtes Gefühl und würde gerne ein paar Meinungen dazu hören ):

Es fing alles ganz gut an habe aber einige Sachen falsch gemacht (von denen ich es nun auch selber weiss).
Hatte zwei relativ selbstst. Patientinnen und eine etwas aufwändigere Patienten mit Teilwäsche und Katheterpflege im Bett und OK-Versorgung im Bad.
Folgende Dinge sind mit misslungen:
-habe bei der Vorstellung auf Nachfrage was für eine Medi.-Gruppe HCT ist nicht die Antwort gewusst.
-Habe bei den ersten beiden Patientinnen zu lange gebraucht somit wurde die Zeit etwas knapp und ich kam zum Schluss in Nervosität und schaffte die Doku und die PPR einstufung nicht.
-Bei einer Hautläsion der aufwändigeren Patientin habe ich ein falsches Pflaster empfohlen (compfeel anstatt ein einfaches Melpore)
-Habe bei einer RR-Messung zu anfangs das Pulsfühlen vergessen und es danach aber korrigiert und auch eine Zeit gewartet damit sich der Druc wieder normalisiert.
-Habe bei einem Verbandswechsel (der zuletzt dran war) durch den Zeitdruck total das Black-out gehabt und war sehr unstrukturiert habe allerdings stehts steril gearbeitet.

Wo ich mir ziemlich sicher bin was gut war:
-BZ-messung
-RR-messung
-Katheterpflege
-Bettenmachen
-Kommunikation
-Händedesinfektion
-Materialvorbereitung
-Unterkörperwaschung im Bett

Bei der Reflektion sagte meine Lehrerin zu mir, dass sie nicht vor Glück sprudelt, ob ich ihr das ansehe. Ich sagte, ja. Und sie darauf "Nun ja, nun müssen wir mit dem Ergebnis leben"

... was würdet ihr sagen? Lassen meine fehler auf ein durchfallen schließen?
Ich hab solche Angst, dass ich die praktische Wiederholen muss und es nochmal so schief läuft.. ._.

Freue mich über jede Antwort.
lG Namipuh
 
Qualifikation
Azubi GKP
Fachgebiet
Geriatrie
C

chillmaster

Mitglied
Basis-Konto
0
97261
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Also... ich kenne das. Ich war mir bei meinem Praktischen Examen vor 1,5 auch mehr als unsicher. Ich habe bestanden und anschließend direkt auf einer Intensivstation angefangen auf der ich jetzt auch knapp 1,5 Jahre arbeite. Erstmal ist das wichtigste jetzt. Cool bleiben und die restlichen Prüfungen angehen ohne sich nen Kopf zu machen !


Medikamentengruppe von HCT nicht gewusst... UND? Ich denke ein großteil der Examinierten Pfleger EINSCHLIESSLICH der Lehrkräfte wissen das auch nicht aus dem Stehgreif. Warum MUSS man das also bei ner Prüfung wissen. Dazu gibt es Beipackzettel in den Medis. Ich wüsste jetzt auch dem Stehgreif auch nur das es ein Diuretikum ist und zum Typ der Thiazide gehört. Also an einem anderen Punkt ansetzt als Lasix und co. Also denke ich da HALB SO WILD ;)


Comfeel statt Melpore... hmmm... Comfeel schadet nicht. Ist halt ein bisschen teurer. Hättest halt einfach auf die positiven Eigenschaften von Comfeel in der Nachbesprechung eingehen müssen. Und die Sache mit dem RR Messen finde ich jetzt auch nicht so schlimm. Mir passieren jetzt auch noch oft fehler. Und ich denke jeder macht sie. Täglich !...

Mach dir keinen Kopf jetzt! Einer meiner Praxisanleiter sagte mal zu mir:

"Die Prüfung ist eine Momentaufnahme aus 3 Jahren Ausbildung. Du kannst nicht alles können. Solange du keinen Patienten in Lebensgefahr bringst oder ihm schadest bestehst du die Prüfung. Solange dies so ist geht es nur um die Note mit der man besteht."

Ich denke nach deiner Schilderung nicht das du einen Patienten gefährdet hast. Also Kopf hoch. Selbst wenn es praktisch nur ein "befriedigend" ist... Wenn du alles mit befriedigend bestehst bekommst du deine Berufsurkunde und in 2 Jahren fragt kein Mensch mehr welche Note du hattest. Ausserdem stehen die Noten nicht auf der Urkunde ;)
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Intensivstation
Weiterbildungen
Rettungssanitäter
E

Eisenbarth

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
33181
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

@chillmaster:

Ich wüsste jetzt auch dem Stehgreif auch nur das es ein Diuretikum ist und zum Typ der Thiazide gehört.
na, aber das ist doch die wirkstoffgruppe... ;) den genauen typus kann man ja hier direkt aus dem wirkstoffnamen ablesen.


dass man das als schüler im examen wissen sollte, wäre zwar sicherlich wünschenswert (das medikament ist ja recht verbreitet und auch nicht so ganz unwichtig), aber ... hm ... naja, wohl eher nicht voraussetzbar...
dass ein großteil der arbeitserfahrenen pflegekräfte das nicht kennen soll, wage ich anzuzweifeln, und das würde ich davon mal abgesehen auch für eher inakzeptabel halten. ich fänd's genauso schräg, wenn man als pflegefachkraft furosemid, metoprolol oder sowas wie diazepam nicht kennen würde.
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
-
C

chillmaster

Mitglied
Basis-Konto
0
97261
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Kennen werden die meisten Pflegekräfte ihre stationstypischen Medikamente. Allerdings nur soweit sie sie auch kennen müssen. Farbe Form Wirkung. Wenn es dann an Nebenwirkungen, Kontraindikationen oder darum geht wie man sie antagonisiert geht wird es schon sehr dünn. Ist meine persönliche Erfahrung. Kann ja woanders anders sein. Und NATÜRLICH sind nicht alle so. Es gibt wie immer und überall Ausnahmen.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Intensivstation
Weiterbildungen
Rettungssanitäter
E

Eisenbarth

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
33181
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

ich wollte eigentlich nur (frecherweise) behaupten, dass hct auf so gut wie jeder station ein "quasi-stationstypisches" medikament ist und dass solche zu kenne eigentlich obligatorisch sein sollte - wobei ich mir über die pädiatrie absolut kein bild & erst recht keine meinung machen kann.
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
-
Osaka

Osaka

Mitglied
Basis-Konto
0
Leer
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

@ Namipuh

Für mich klingt das so, als ob die Lehrerin sich etwas mehr versprochen hätte, das Ergebnis aber kein Weltuntergang wäre...:grin:
 
Qualifikation
Pflegeassistentin
Fachgebiet
Gerontopsychiatrischer Bereich
Namipuh

Namipuh

Mitglied
Basis-Konto
0
32257
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

So, hallo nochmal.
Ist etwas her mein Beitrag.. habe die praktische wirklich verhauen und muss sie wiederholen.. UND DAS IN 4 TAGEN!
Ich hab solche Angst..
Nun stehen drei anstatt zwei Prüfer hinter mir und wir haben immoment viele 4-Bett Zimmer und und und ah..

Ich mag mich am liebsten krank melden D:
Wenn ichs nochmal verhaue habe ich drei Jahre umsont geackert .____.
 
Qualifikation
Azubi GKP
Fachgebiet
Geriatrie
K

kacydreamlife

Mitglied
Basis-Konto
0
91522
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Ich wünsche dir viel Glück und gute Nerven für deine praktische Nachprüfung.

Du rockst das schon.... :blushing:
 
Qualifikation
Sanitätsdienst (Ehrenamt)
Fachgebiet
Assistenz bei Aufgaben
M

Mauerblümchen

Mitglied
Basis-Konto
0
66780
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Ich drück dir die Daumen!!!!

Du schaffst das schon :super:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
freiberuflich
Onkel Fritz

Onkel Fritz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
11
Berlin
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Och Leute, lest Ihr die Beiträge auch mal? Geschrieben am 24.02.!!! Nun nützen die Wünsche auch nichts mehr.
Schön wäre ja, wenn das Ergebnis mitgeteilt worden wäre.
 
Qualifikation
KS
Fachgebiet
kein
M

Mauerblümchen

Mitglied
Basis-Konto
0
66780
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

:wassat::wassat::blink: ups..
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
freiberuflich
K

kacydreamlife

Mitglied
Basis-Konto
0
91522
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

:sleeping: hoppala, da hab ich wohl etwas geschlafen :stuart:
 
Qualifikation
Sanitätsdienst (Ehrenamt)
Fachgebiet
Assistenz bei Aufgaben
Namipuh

Namipuh

Mitglied
Basis-Konto
0
32257
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Halllooohohooo! Tschuldige das ich jetzt erst schreibe. Habe es geschafft. Und sogar mit einer Note 2 <: hihi Bin ganz glücklich. Danke für die lieben Zusprüche!
 
Qualifikation
Azubi GKP
Fachgebiet
Geriatrie
A

Anahita

Mitglied
Basis-Konto
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Super!!!
Viel Glück als "echte" Pflegefachkraft!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenpflege
Namipuh

Namipuh

Mitglied
Basis-Konto
0
32257
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Danke. :)
Jetzt gehts ans bewerben :/
 
Qualifikation
Azubi GKP
Fachgebiet
Geriatrie
T

Teetrinkerin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
Frankfurt
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Und wie wurde deine praktische Prüfung bewertet?

Glückwunsch natürlich nachträglich! :super:
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Pflege
Namipuh

Namipuh

Mitglied
Basis-Konto
0
32257
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Note 2 <: und danke. :)
 
Qualifikation
Azubi GKP
Fachgebiet
Geriatrie
T

Teetrinkerin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
Frankfurt
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Bei meiner praktischen Prüfung hatte ich einen totalen Blackout, zwei linke Hände und es ging alles schief, ich hab mich so geschämt, das war nicht ich.
"Gerettet" hat mich damals meine Selbsteinschätzung bei den Prüfern.
Ich hab mich für meine miese Leistung entschuldigt, habe nicht nach Ausreden gesucht, habe gesagt wie es für mich gewesen ist, ich habe noch nie so eine miese Pflege hingelegt wie an diesem Tag. Vorher nicht und danach auch nicht mehr.
Ich bin nicht durchgefallen, aber es hat meine Gesamtnote beeinflusst. Ich war schriftlich ziemlich gut, mündlich etwas nervös und habe letztendlich mit 2,6 abgeschnitten.
Ich hätte mich in den Allerwertesten beissen können. Das Befriedigend auf meinem Prüfungszeugnis hat mich noch lange Jahre gestört, so schlecht bin ich nie gewesen.
Inzwischen ist es mir wurscht.
Aber ich konnte deine Gefühle nachvollziehen.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Pflege
M

Mauerblümchen

Mitglied
Basis-Konto
0
66780
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Lach....bei meinem schriftlichen Examen, Psychologie. Es war die letzte von den drei schriftlichen Prüfungen, danach die Mündlichen.

Die Umschläge wurden verteilt. Ich sitz da und guck auf den Bogen, der vor mich gelegt wird, mit den Prüfungsfragen. Ich möchte natürlich meine 1 im schriftlichen bestätigen. Also lege ich los...und.....tot! Nix mehr im Kopf. Also....ich mal einen Totenkopf auf das Papier, gebe ab und verlasse den Prüfungsraum. Alles in allem hat es mich meine 1 gekostet, ist ja klar. im mündlichen konnte ich dann noch eine gute 2,0 herausholen. Denke, ein Blackout ist normal.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
freiberuflich
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
7
München
0
AW: Praktische Prüfung verhauen?

Natürlich freuen wir uns über jeden Auszubildenden, absolut. Doch Prüfung ist Prüfung und wird nicht beeinflusst, ob ich zur Zt. mehr Pflegekräfte brauche!
Ich muss mir immer überlegen, ob ich oder meine Angehörigen von dieser zukünftigen Pflegefachkraft ausreichend gepflegt werde. In der Praktischen kommt es natürlich auch auf das Gesamtbild an, wegen Nichtwissen von HCT würde niemand duchfallen, denke ich.
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.