Arbeitsrecht portversorgung

S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
hallo ihr lieben...nachdem ich nun schon ne ganze weile hier durchs forum und allgemein gegoogelt habe-muss ich doch um hilfe bitten!ich bin exam altenpflegerin mit der zusatzweiterbildung zur palliativfachkraft....
meine frage betrifft die PORTVERSORGUNG...
darf ich rein rechtlich gesehen ohne fortbildung diesbezüglich einen port neu anlegen-bzw den nadelwechsel vornehmen?
darf ich das nach einer fortbildung?
welche art der fortbildung wird als notwendig angesehen-reicht eine schulung-die nachmittags im rahmen eines 2 stündigen vortrags durchgeführt wird?
ich finde nirgendwo klare und deutliche angaben dazu-ich will einfach rechtlich abgesichert sein...denn wenn ich weiss-das ich es eigentlich NICHT darf-dann will ich meine "arbeitsverweigerung" auch korrekt beim arbeitgeber begründen wollen!!!!!!!
meist liest man ja-das pfk den port wechseln-durchspülen etc...aber oftmals liest man halt-das sie wissen-das sie es ohne berechtigung machen!ich will nicht die verantwortung für etwas übernehmen-was nicht rechtlich abgesichert ist!
selbst wenn man sein tun mit fachwissen begründen kann-heisst es ja lange noch nicht-das es deswegen rechtlich abgesichert ist!!!
ich danke euch für eure antworten!!
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
71
Mannheim
0
AW: portversorgung

Hallo,

der Nadelwechsel beim Port ist rein rechtlich gesehen eine nicht delegierbare ärztliche Leistung. Zu deutsch, darf nur durch den Arzt übernommen werden.
Realität: Homecare Unternehmen haben eigenen Port-Teams, die das übernehmen. Nahrung anhängen oder Infusionen dürftest du. Nun musst du mit deinem AG abklären, wie ihr es handhaben möchtet. Dann kannst du eine solche Schulung bei einem der Anbieter machen.

Lg
Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
E

Engelchen72

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
48619
0
AW: portversorgung

Hallo wir haben auch ne WB gemacht und da haben wir die gleiche Frage gestelt und man sagte uns das wir die Nadel ziehen dürfen wir sollen nur keine neue setzen auser sie zeigt es uns vorher
 
Qualifikation
Ex. Altenpflegerin
Fachgebiet
Intensivpflege Ambulant
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.