Pflichtpraktikum - externes Praktikum in Altenpflegeausbildung?

  • Ersteller Tinchen-Bienchen
  • Erstellt am
T

Tinchen-Bienchen

Guddn abend Ihr Lieben,
da ich mich etwas vorbereiten wollte zwecks meiner Vorstellungsgespräche aber auch aus interessehalber in Hinblick auf meine Ausbildung meine Frage: Sind denn die Pflichtpraktikas in der Altenpflegeausbildung noch Pflicht, oder wurden diese abgeschafft?

Hg Tinchen
 
Wärter

Wärter

Mitglied
Basis-Konto
15
Bonn
0
Es besteht weiterhin noch die Pflicht für einen Einsatz im ambulanten und stationären Bereich, beginnend in deiner ausbildenden Einrichtung und dann in die andere Betreuungsform. Anschließen Krankenhaus und Gerontopsychiatrie, wobei der Gesetzestext von den Fachseminaren zum letzten Einsatz durchaus etwas unterschiedlich gelebt wird.

Mehr ist immer möglich, und spezielle Praktika unter der oben aufgeführten Überschrift zu verkaufen, liegt auch ein wenig am Fachseminar und wie glaubhaft du darstellen kannst, dass die Lernziele erreicht werden können.
 
Käsewürfel

Käsewürfel

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Tinchen-Bienchen.
Bin gerade auch im zweiten Ausbildungsjahr in Baden-Württemberg und von der Schule werden 700 Std externe Praktika verlangt. 200 davon mindestens stationär/ambulant und der Rest zur freien Auswahl (z.B. Geriatrische Reha, Gerontopsychiatrie, Chirurgie etc.)
Viele Grüße
 
S

Schraibfeler

Servus

Bei uns in Bayern musste du innerhalb der 2.500 Stunden praktische Ausbildung:

400h Ambulant oder Stationär machen (je nach dem ob du deine Ausbildung in Ambu oder Statio machst)
200h Geronto (z.B. auf einem Beschützen Bereich in deinem Haus oder bei der Betreuung, usw.)

Joa das wars.

Ahoi
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.