Pflegevisiten

S

solojess

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65614
0
Hallo liebe Kolleginnen, liebe Kollegen
Wie löst ihr es in euren Einrichtungen mit derEinverständniserklärung zur Pflegevisite durch den Betreuer, wenn der Bewohner das Einverständnis selbst nicht geben kann?

Welchen Rhytmus habt ihr für euch in eurem Haus festgelegt , nach Pflegestufen oder einen festen Rhytmus unabhängig von den Pflegestufen ???


LG solojess
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
Weiterbildungen
PDL
QB
Studium "Pflegemanagement"
Lilly-Willow

Lilly-Willow

Mitglied
Basis-Konto
0
56130
0
Hallo,

also zur Einverständniserklärung kann ich leider nix sagen, wenn ich ehrlich bin muss ich gestehen, dass ich gar nicht wusste das man dafür eine brauch :blushing: :whistling

bei uns werden die Pflegevisiten anhand der Pflegestufe festgelegt. Plegestufe 1 einmal im Jahr, Plegestufe 2 zweimal im Jahr usw.


Gruß Christina
 
Qualifikation
Krankenschwester; Praxisanleiterin
Fachgebiet
Alten und Pflegeheim
Weiterbildungen
"Expertenstandard Menschen mit chronischen Wunden"
Weiterbildung zur Praxisanleiterin
A

AltenpflegerinHH

Mitglied
Basis-Konto
0
22761
0
Einverständniserklärung? Wozu? Wenn ich z.B. in diesem Rahmen eine Bewohnerbrfragung durchführe ist das doch selbstverständlich, daß ich diesen vorher frage. Und für die Dokumentation die ich anschliessend evaluiere brauche ich doch kein Einverständnis.
Ich mache 0 und 1 alle 6 Monate, 2 und 3 alle 3 Monate. Ist eben auch ein gutes Instrument zur Qualitätssicherung.
Wir haben dadurch monatlich ca. 15-20 stck. zu machen (bei 60 Bew.)
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
pflegeheim
J

jockeltv

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
47239
0
Pflegevisiten - einer fragt und macht Kreuzchen, der andere antwortet und unterschreibt. Das alles bei einer Tasse Kaffee. Hauptsache man kann etwas vorweisen wenn es verlangt wird.
 
Qualifikation
Krankenpflegehelfer
Fachgebiet
Pflege
S

solojess

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65614
0
Pflegevisiten - einer fragt und macht Kreuzchen, der andere antwortet und unterschreibt. Das alles bei einer Tasse Kaffee. Hauptsache man kann etwas vorweisen wenn es verlangt wird.
Gratulation !!!!
Glaube bitte nicht, dass ich dir einen solchen Unsinn abnehme.

Eure PDL würde euch die Löffel lang ziehen,wenn ihr solche Visiten nach weist.


Lg solojess
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
Weiterbildungen
PDL
QB
Studium "Pflegemanagement"
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen