DBfK Pressemitteilung Pflegepersonaluntergrenzen: Gut gemeint, bislang schlecht gemacht

Pressespiegel

Pressespiegel

Moderation
Teammitglied
22.07.2016
DBfK - Pressemitteilung
Pflegepersonaluntergrenzen: Gut gemeint, bislang schlecht gemacht
Die Pflegepersonaluntergrenzen (PpUG) in den Krankenhäusern sind seit 4. März 2020 pandemiebedingt vorläufig ausgesetzt, die Pflegepersonalbemessung ist seitdem willkürlich. Was die Politik als wichtiges Instrument zur Stärkung des Pflegepersonals und der Patientensicherheit in den Kliniken ab 1. Januar 2019 eingeführt hatte, wurde mit Beginn der Krise als verzichtbar eingestuft.
 

Verwandte Forenthemen

Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Schulgesundheitspflege langfristig etablieren Sie rechnet sich und steigert sowohl Gesundheitskompetenz als auch...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
48
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Professionelle Pflege sicherstellen: DBfK veröffentlicht Positionspapier zur Zukunft der Pflegefinanzierung und...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
48
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Zur Allgemeinverfügung in Niedersachsen vom 11.01.2022 Statement des DBfK Nordwest Vorsitzenden Martin Dichter...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
78
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Pflege-Bonus reicht nicht! DBfK kommentiert Bonus-Pläne des Gesundheitsministers Bundesgesundheitsminister Karl...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
76
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel