DBfK Pflegekammer Niedersachsen: jetzt für die Unabhängigkeit abstimmen

L

ludmilla

Mitglied
Basis-Konto
Ich hoffe, dass alle niedersächsischen Pflegekräfte sich nicht einlullen lassen von den Kammerverantwortlichen und auch nicht vom dbfk!
Weder die Kammer in Niedersachsen noch eine in den anderen Bundesländern haben das Interesse die Belange der Pflegenden zu vertreten. Es geht darum die Pflegequalität für die Bevölkerung zu sichern! Das ist das Ziel einer Pflegekammer! Das ist was völlig anderes und hat auch seine Berechtigung.

Geworben wird aber für eine unabhängige Pflegekammer, die sich durch Beiträge der Pflegekräfte finanzieren soll!
Was ich nie verstehen werde, warum die Pflegekräfte dafür zahlen soll, dass eine Pflegekammer die Qualität der Pflege für die Bevölkerung überwacht.

Die Pflegekammer wird weder für bessere Arbeitsbedingungen noch für bessere Löhne was tun können.
Es soll eine Berufeordnung geben, eine Variante kann man sich bei Pflegekammer RLP ansehen. Es wird eine Fortbildungsverpflichtung geben (was ja grundsätzlich gut ist), die jedoch nicht regelt wer die Kosten trägt oder ob dies verpflichtend Dienstzeit ist? Ich habe da so eine Ahnung, dass man das auf die Pflegekräfte abwälzten wird.

Ich bin definitiv gegen eine Pflegekammer! Noch könnt ihr in Niedersachsen euch dagegen wehren!
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
ausserhalb der Klinik
J

johannes2017

Mitglied
Basis-Konto
Es ist nun mal des DBfK liebste Spielwiese, für eine Pflegekammer von Politiks und DBfKs Gnaden zu werben. Die Herrschaften dort wissen sehr wohl, dass die Pflegekammer nichts für, sondern gegen die Pflegekräfte unternimmt. Auch das ganze Qualitätsgeschwätz (anders kann man es nicht bezeichnen) hilft den Pflegekräften nichts. Wie will man bei 40 bis 40 % Arbeitszeit die geforderten 100 % Qualität erreichen?

Es wird suggeriert, dass Pflegekräfte durch eine Pflegekammer Unabhängigkeit in pflegerelevanten Entsteidungen erreicht würde. Es wird nicht gesagt, wie das möglich werden soll, wo doch die Politik sich die Entscheidungen über die Arbeitsbedingungen (Personalschlüssel) vorbehalten hat?

Nach 5 Jahren hat die Pflegekammer RLP es geschafft, eine Berufsordnung zu erstellen, die für alle Pflegefachkräfte gelten soll. Was kommt auf die Pflegekräfte wirklich zu? Ich habe sie nicht nur gelesen, sondern auch kommentiert. Bin auf die Diskussion gespannt.
 

Anhänge

Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
stationär
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.