GuK Pflegehelferausbildung - Eure Meinung ist gefragt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Angel_eye

Mitglied
Basis-Konto
10.08.2006
80637
Also ich absolviere meine Ausbildung bei der Schwesternschaft in München, und wir haben auch noch eine KPH - Schule! Und ich finde das gut, was sollen denn die 15 Jährigen SchulabgängerInnen machen, nach Ihrem FSJ?

Dann sind sie noch zu jung um die KPS zu machen!
 
Qualifikation
Pflegeschüler
Fachgebiet
KH
stinkfisch

stinkfisch

Mitglied
Basis-Konto
21.07.2007
23554
@ rettungsmaus,

die fachsimpelei würde mich aber sehr interssieren,
hab schon mal nen thread zu dem thema eröffnet. leider kamen kaum reaktionen....
ich würde die strukturen nämlich gern nutzen und mal ne kleine welle in der schwesternschaft schlagen - weiß nur noch nicht,wie am taktisch klügsten vorzugehen ist. anscheinend hauen da alle nur ab und keiner versucht was zu tun!!:mad_2: aber vielleicht täusche ich mich da ja....

wie schauts??
 
Qualifikation
kinderkrankenschwester
Fachgebiet
ambulante sozialpsychiatrische fachpflege
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
@stinkfisch,

ich war ehrenamtlich beim DRK. Die Schwesternschaften haben nur indirekt etwas damit zu tun. Ähnlich wie beim Blutspendedienst sind auch die Schwesternschaften eine eigene Abteilung die sich vom eigentlichen DRK abgesondert haben. (hauptsächlich auf der geschäflichen Ebene!)
Innerhalb der Schwesternschaften bestehen heftige Hierarchien.
Da ich mich nicht soo heftig darein gehängt habe (und bewußt nicht gewollt habe) kann ich dir bei deinem Anliegen auch nicht viel weiterhelfen. Wenn ich Infos bekomme (kann ja mal meine "Quellen" anzapfen) schreibe ich dir eine pn, ok?

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
@angel eye,

klar sind sie noch zu jung für die Krankenpflegeausbildung. Aber es gibt sooo viele schulische Möglichkeiten. Z.B. zwei Jahre in eine hauswirtschaftliche Schule und evtl. noch Fachabitur machen. Das habe ich auch gemacht und mit 17 Jahren kann dann die KP richtig losgehen.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
M

Marko1982

Neues Mitglied
Basis-Konto
28.03.2006
50997
Hallo Zusammen,
ich glaube das ist von Haus zu Haus sehr Unterschiedlich.
Ich Arbeite zum beispiel bin schon seit drei Jahren Nachtwache auf einer Operativen Station ( chirurgie, Urologie)
Und auch in anderen Fachbereichen werden die Nachtdienste gerne von KPH´s besetzt.
Tagsüber achtet man zwar sehr darauf dass eine Examinierte Kraft dabei ist wird aber Trotzdem als gleichwertige Kraft behandelt.
 
Qualifikation
KPH
Fachgebiet
Chirurgie
A

Angel_eye

Mitglied
Basis-Konto
10.08.2006
80637
Hallo Zusammen,
ich glaube das ist von Haus zu Haus sehr Unterschiedlich.
Ich Arbeite zum beispiel bin schon seit drei Jahren Nachtwache auf einer Operativen Station ( chirurgie, Urologie)
Und auch in anderen Fachbereichen werden die Nachtdienste gerne von KPH´s besetzt.
Tagsüber achtet man zwar sehr darauf dass eine Examinierte Kraft dabei ist wird aber Trotzdem als gleichwertige Kraft behandelt.
Das verstehe ich zum, Bleistift nicht, weil ich finde das eine Examierte Kraft Nachtdienst schieben sollte... bei uns gibbet auch eine KPH, die macht nur Nachtdienst, und da gab es schon einige Probleme!
 
Qualifikation
Pflegeschüler
Fachgebiet
KH
E

Esme

Mitglied
Basis-Konto
30.04.2006
10551
In Berlin arbeiten hauptsächlich Pflegekräfte (Basiskurs) in der häuslichen Pflege und in Heimen. Die Kurse sind nicht standardisiert. Alles, was sie darüber hinaus können (z.B.Umgang mit Patienten, schwierige Situationen, Einschätzung) bringen sie sich in der Praxis selber bei. Zum großen Teil mit hervorragenden Resultaten. Dafür gibt es dann ein betriebsinternes Schulterklopfen und strahlende Patienten. Aber keine institutionalisierte Förderung, z.B. Qualifizierung mit Zertifikatat und mehr Lohn. Ist einfach nicht vorgesehen.
Die Bestrebungen in der Pflegeforschung in Richtung mehr Personal und mehr Qualifikation ( Deutschland und Österreich sind in der Krankenpflegeausbildung europäisches Schlusslicht) werden mit der Finanzkeule beantwortet.
Vielleicht sind Abstufungen wie in den Niederlanden verbunden mit einem höher qualifizierten Abschluss in der regulären Krankenpflegeausbildung tatsächlich eine Lösung.
Ich weiß es auch nicht,finde aber, solange wir als Pflegende damit zufrieden sind, dass Pflegehelfer ohne richtige Ausbildung und ohne Gewerkschaft für ´n Appel und ´n Ei schwere Arbeit leisten, stellt sich die Pflege selbst ein Bein.
Beste Grüße
Esme
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wundmanagement
stinkfisch

stinkfisch

Mitglied
Basis-Konto
21.07.2007
23554
@ rettungsmaus

...das wäre super. ich brauch dringend austausch zu dem thema!!! danke
 
Qualifikation
kinderkrankenschwester
Fachgebiet
ambulante sozialpsychiatrische fachpflege
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo, felix264!
Ich hatte schon einmal ein ähnliches Thema am Start, worauf dann in diesem thread eine nicht immer sachliche Diskusion entbrannte, guckst Du bitte hier:
http://www.pflegeboard.de/forum/28153-was-duerfen-altenpflege-krankenpflegehelfer-innen-und.html .
So ne Pflegehelferausbildung empfinde ich in dieser Zeit als eher zwiespältig zu betrachten, in der Pflege ist es dann immer nichts halbes und nichts ganzes, so sieht es zumindest unsere PDL, wahrscheinlich wird das auch so in anderen Häusern sein. Helfer sind billige Arbeitskräfte und werden so auch meines Erachtens schneller mal ausgebeutet oder für low eingekauft, was ich als diskeminierend empfinde. Allerdings verstehe ich nicht die Intention, eine solche Ausbildung zu machen. Warum nicht die dreijährige? Ich habe vor 25 Jahren auch zum Helfer tendiert (ua., aber auch zum Krankenpfleger und zum Sozialpädagogen), wobei mich mein Vater sehr ausschimpfte und meinte, ich sollte "was ordentliches werden und keine halben Sachen machen!"
Unsere alten Helferinnen sind, so kann ich das behaupten, schwer gut drauf und durften ja bis vor kurzem genau das machen, was wir auch taten. Die neuen KollegInnen werden es nicht anders kennenlernen, aber in der Hierachie ganz weit untenzustehen würde mein Selbstwertgefühl empfindlichst stören.
Das die KollegInnen eine gute Ausbildung genießen, setze ich als Tatsache voraus, schwarze Schafe gibts auch unter AltenpflegerInnen, Krankenschwestern,- und Pflegern. Bei uns im Hause wäre eine Tätigkeit als Helfer absolut frustrierend. Wie gesagt, mag das auch variieren, so etwas kam halt in meinem thread raus. Ich habe mich zu der Zeit für unsere Leute eingesetzt, vergebens und auch sehr frustrierend, auch für mich.
Liebe Grüße, schönes Wochenende,
Dein Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Allerdings verstehe ich nicht die Intention, eine solche Ausbildung zu machen. Warum nicht die dreijährige?
Dazu sage ich gerne etwas.
Für Menschen mit Hauptschul- oder "schlechtem" Realschulabschluss ist die Ausbildung zum/zur KPH oft die einzige Möglichkeit, überhaupt Fuß im Pflegebereich zu fassen.

Wie wir alle wissen sagt die Form des Schulabschlusses nicht das Geringste über eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen im Pflegebereich - der sozialen Kompetenz- aus. Selbst auf die Bildungsfähigkeit kann man inzwischen keine Rückschlüsse mehr ziehen.

@ all
Meines Erachtens nach werden Helferausbildungen zukünftig immer wichtiger, wiewohl ich der Meinung bin, dass eine einjährige Ausbildung nicht ausreicht.

Noch eine kleine Spitzfindigkeit: auch ein/e KPH ist examiniert!!

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
O

Ossistern

Mitglied
Basis-Konto
19.10.2006
90455
Guten Morgen!
Ich hatte ja schon von mir berichtet!
Ich bin KPH seit 1993!
Wir MUßten damals auch eine THEORIE und PRAXISprüfung wie bei der großen Ausbildung machen! Und auf meiner Urkunde steht ex.KPH!


Also mich hat von der 3jährigen die Theorie etwas abgeschreckt *zugeb*
Fands bei der "kleinen" schon recht happig,und da ich KEIN Theoretiker bin,sondern eher der Praxistyp hab ichs bei der kleinen Ausbildung belassen!

Wie gesagt MICH würde etz mal interessieren was in der "kleinen" HEUTZUTAGE gelehrt und auch geprüft wird!


Wir wurden damals in folgendem geprüft:

s.c./ Bz messen / Verbände machen (auch sterile) / Sondenernährung über MS und PEG / Kathederpflege (inklusive legen bei Frauen) /Vitalwerte messen.
 
Qualifikation
Krankenpflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim
S

schnellundgut?

Neues Mitglied
Basis-Konto
30.08.2007
24539
Hallo,

Meinen Erfahrungen nach macht die Helferausbildung nur für die Leute Sinn die nachher die Ausbildung zum Altenpfleger o. Gesundheits/Krankenpfleger machen wollen und keinen Realschulabschluss haben.
Manche Einrichtungen stellen sogar bevorzugt Helfer ein die keine Helfer AB haben weil diese sich nicht überschätzen.

Vom Verdienst ist es meist egal ob gelernt oder nicht.

Wenn also einer nur als Helfer Arbeiten möchte würde ich ihm raten direkt ohne AB einusteigen.

Für die Qualitätssicherung wär es natürlich schöner wenn nur gelernte Helfer arbeiten würden, aber mal ehrlich wen interessiert das noch?

:suche:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Stationär
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

EmFra
Hallo an alle :-) Ich bin seit längerer Zeit Einrichtungsleitung einer Tagesförderstätte. Ich hatte mich dort als Teamleitung...
  • Erstellt von: EmFra
0
Antworten
0
Aufrufe
61
EmFra
medwurst
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege, der Kommunale Rettungsdienst des Kreises Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein)...
  • Erstellt von: medwurst
0
Antworten
0
Aufrufe
155
medwurst
R. B.
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, mit dieser Nachricht bitte ich Sie um Ihre Unterstützung bei der...
  • Erstellt von: R. B.
0
Antworten
0
Aufrufe
275
R. B.
H
Schönen guten Tag liebe Community, ich hätte hier mal eine kurze Frage: Undzwar müssen wir im Rahmen eines praktischen...
  • Erstellt von: Herrvonundzu
4
Antworten
4
Aufrufe
424
W