Pflegeheim unmöglich!

T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Pflegeheim unmöglich!

Hallo Lisy,

an wem sollten die Angehörigen den ihren Frust abladen, wenn nicht ans Pflegepersonal?
Na schönen Dank auch.
Ich zumindest bin weder als Mülleimer noch Blitzableiter auf die Welt gekommen.
Wie gesagt, wenn das Frust ablassen von Respekt und Wertschätzung und gegenseitigem Verständnis geprägt ist - stehe ich auch zur Verfügung, dazu bin ich schon zu lange im Job und Profi genug.

Wie oben schon erwähnt, erlaube ich in einer Ausnahmesituation, dass jemand auch mal Grenzen überschreitet.
Das kann aber nicht mehrfach über Wochen gehen.
Ich erwarte dann aber auch irgendwann mal Einsicht und je nach Situation ne Entschuldigung.

Du fühlst dich angesprochen. Wieso eigentlich?
Weil ich mich in meinem bis heute bewahrtem Gerechtigkeitsgefühl immer angesprochen fühle, wenn Respektlos und mangelnder Wertschätzung miteinander umgegangen wird.

Ob das nun im Miteinander von Pflege, Schüler, Pat., Angehöriger, Arzt etc. geschieht spielt keine Rolle.
Da mische ich mich ein, auch wenn ich nicht der Betroffene bin.
Da fühle ich mich Angesprochen.
Das gehört auch zu meinem persönlichen und beruflichen Selbstverständnis.
Ich wünschte mir, dass dies mehr so sehen würden.

Ich sehe das als einen wichtigen Baustein der Anerkennung des Berufs-Gruppe sowohl in der Innen- wie auch Aussendarstellung.

Etwas Provokativ gefragt:
Welche Wertschätzung wird wohl einem Mülleimer von der Gesellschaft entgegengebracht?

Auch der schluckt nicht alles und läuft irgendwann über und wird "stinkig"!
Selbst der hat nur ne bestimmte Aufnahmekapazität/Grenzen.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
595
6
AW: Pflegeheim unmöglich!

Die Fragestellung der Themenerstellerin und auch ihr anfänglich pauschaler Wutausbruch haben sich geklärt. Den Nebenschauplatz mit all seinen Animositäten, Anfeindungen und Unterstellungen schließe ich hiermit.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.