Pflegedokumentation in der Notfallambulanz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Bethke Axel

Bethke Axel

Mitglied
Basis-Konto
27.02.2002
24118
Hallo,
wie läuft bei euch die Pflegedokumentation in der Notfallambulanz ab?
Bei uns dokumentiert der Arzt Anamnese, Diagnose, Therapie etc. in der Ambulanzkarte. Wer vom Pflegedienst aber welche Tätigkeiten durchführt ist bis auf das Gipsbuch nirgends vermerkt.
Wie läuft das bei euch? Wie schafft ihr die Dokumentation, wenn ihr eine durchführt, in der normalen Ambulanzzeit? Wie betreibt ihr Planstellenpolitik gegenüber der Pflegedienstleitung und den Verwaltungsdirektor?
Wäre schön wenn sich jemand meldet.
Grüsse
Axel
 
Qualifikation
Ltd. Krankenpfleger
Fachgebiet
Chirurgische Ambulanz/ Internistische Aufnahmestation
F

Franz Wienerroither

Hallo Axel - ich arbeite in einer Unfallambulanz, bei uns läuft die Pflegedokumentation wie folgt ab: die Pflegeleistung (Entweder Leistung im eigenverantwortlichen Bereich oder im mitverantwortlichen Bereich, wie Assistenzleistungen oder Maßnahmen im Rahmen der Durchführungsverantwortung) wird in der EDV erfasst. Jede einzelne Leistung ist mit einem Pflegestandard hinterlegt. In der EDV wird selbstverständlich vermerkt, welche Pflegeperson die Leistung erbracht hat (Jede/r DGKS/P hat eigenen Einstieg), ebenso wird der Zeitpunkt festgehalten. Somit kann jederzeit nachvollzogen werden, wer was wann wie gemacht hat. Im Wundversorgungs-OP und im Gipszimmer gibt es auch noch "Bücher", in denen die Eingriffe/Maßnahmen dokumentiert werden.

Die Dokumentation soll möglichst real-time erfolgen, was auch fast immer möglich ist, da unser EDV-Programm relativ Anwenderfreundlich ist (Erfassung erfolgt mittels Maus-Klick). Im Falle von EDV-Problem wird auf sogenannten "Leistungsblättern" dokumentiert (mittels Ankreuzen der Pflegeleistungen) und bei nächster Möglichkeit "nacherfasst".

Zum Thema Planstellenpolitik: Ich selber bin in keiner Leitungsfunktion, bin aber überzeugt, daß ich nur durch exakte Leistungserfassung bezüglich Personalaufstockung argumentieren könnte!

Gruß Franz
 
Bethke Axel

Bethke Axel

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
27.02.2002
24118
Hallo Franz,
mit welchem Programm arbeitet ihr? Wie hoch war, ist der Aktualisierungsaufwand? Wer übernimmt die Aktualisierungen? Mit wem stimmt ihr die Verantwortlichkeiten, Standards ab?
Wie wird der Einstieg der Pflegeperson in das Programm praktiziert? Dauer der Anmeldung?
Viele Fragen, wäre nett wenn wir uns weiter austauschen könnten.
Grüsse
Axel
 
Qualifikation
Ltd. Krankenpfleger
Fachgebiet
Chirurgische Ambulanz/ Internistische Aufnahmestation
F

Franz Wienerroither

Hallo Axel -

unsere Dokumentation ist im SAP-System "MedIS" integriert. Der größte Aufwand ist natürlich das Erstellen der Pflegestandards, auch sind laufend Aktualisierungen notwendig, welche von definierten Personen im Pflegeteam durchgeführt werden.

Jene Pflegestandards, die den mitverantwortlichen Tätigkeitsbereich betreffen, werden nach entsprechender Durchsicht vom Primararzt der Abteilung freigegegeben.

Der Einstieg ins Programm erfolgt mittels persönlichem Passwort, die Pflegeperson bleibt bis zum Ausstieg angemeldet. Und genau dieser Umstand ist derzeit noch die Schwachseite in unserem System, da ein ständiges Ein- und Aussteigen ins Programm natürlich nicht praktikabel ist und das Fenster der Pflegedokumentation am Arbeitsplatz offen bleibt. Somit besteht die theoretische Möglichkeit, das System unter einem anderen Benutzernamen zu mißbrauchen. Lösungsmöglichkeiten wären z. B. Plastikkarten mit persönlicher Codierung, welche einen raschen Einstieg ins System ermöglichen würden. Ich wäre für jede Information zu diesem Thema dankbar!

Gruß Franz
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo, ich hab mal ne ganz doofe Frage, heute Früh bei der Übergabe kam die Diskussion auf, das wir einen kranken Bewohner evtl. heute...
  • Erstellt von: phantasie345
2
Antworten
2
Aufrufe
255
Zum neuesten Beitrag
phantasie345
P
S
Hallo zusammen, ich mache derzeit eine Weiterbildung zum RettSan.Mich würde mal interessieren, ob es möglich ist mit dieser...
  • Erstellt von: Sven.conrad
5
Antworten
5
Aufrufe
1K
L
S
  • Gesperrt
Hallo, ich Würde gerne wissen, ob in der Weiterbildung zur Notfallpflege eine Anerkennung (einer 7 jährigen Berufserfahrung) auch nach...
  • Erstellt von: Sternenhimmel
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
S
  • Gesperrt
Kann mir jemand etwas zur mündlichen Prüfung Anerkennung Notfallpflege am UK Regensburg sagen? Ich habe von einer hohen Durchfallquote...
  • Erstellt von: sternrubin
1
Antworten
1
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de