Pflegedienste sollen mehr Verantwortung erhalten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
André Gottlieb

André Gottlieb

Mitglied
Basis-Konto
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewirt, Pflegewissenschaftler
Fachgebiet
Student
S

Surrogat

hallo miteinander,

auch wenn diese Aussage

Pflegedienste sollen danach beispielsweise Hilfsmittel wie Gehhilfen oder Bandagen verschreiben dürfen. Das haben die Experten in ihrem jüngsten Gutachten angeregt.
wahrscheinlich eher als Anerkennung der aktuellen Realität, denn als tatsächliche Umstrukturierung der Kompetenzvergabe - wie in ähnlicher Form z.B. hier gefordert DEUTSCHER BUNDESTAG – Petitionsausschuss: E-Petitionen Petition einsehen/unterschreiben , zu werten ist, wäre es ein Schritt in der richtige Richtung.

Gruss,

Surrogat
 
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
Habt Ihr Euch schon die Mühe gemacht einige Sachen durchzulesen?? (Sachverständigenrat Gesundheit)

Habe mal mit der "Zusammenarbeit der Gesundheitsberufe" angefangen. Wenn sich dieses Gutachten durchsetzen würde (wenn auch nur im Ansatz!) wäre das schon eine gute Sache. Ich befürchte nur mal wieder, dass sich die Ärztelobby mehr durchsetzen könnte als unsere Berufsverbände. Ziemlich enttäuscht war ich, als es um die Stellungnahme unserer Berufsverbände ging. Ich sehe da nicht wirklich eine entscheidene Forderung!! Oder lese ich den Part zu oberflächlich?
Was meint Ihr?

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
André Gottlieb

André Gottlieb

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Hi,
habe mir jetzt doch die Kurzversion angetan, was die Stellungsnahme nach Veröffentlichung angeht, die BÄK ist da mal wieder schneller: Bundesärztekammer - Statement des Präsidenten der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe, zum Sachverständigengutachten „Kooperation und Verantwortung. Voraussetzungen einer zielorientierten Gesundheitsversorgung&#
Beim DBfK ist gar nichts zu sehen, beim Pflegerat gelange ich nur auf eine leere Seite...
Also was die Stellungsnahmen von 2006 angeht, so finde ich das schon ordentlich formuliert. Und das finde ich in der Kurzfassung auch gut wiedergegeben.
Gruß
André
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewirt, Pflegewissenschaftler
Fachgebiet
Student
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
Pflegedienste sollen danach beispielsweise Hilfsmittel wie Gehhilfen oder Bandagen verschreiben dürfen. Das haben die Experten in ihrem jüngsten Gutachten angeregt.
Ich hab zwar noch keine Zeit gehabt, den Text zu lesen, aber ich hab mich schon immer gefragt, warum wir immer wieder zu den Ärzten rennen müssen um denen mühsam eine Rezeptierung der notwendigen Hilfesmittel abzuringen.

Mir gehts hier allerdings nicht um Bandagen. Das gehört meineserachtens weiterhin in den Kompetenzbereich eines Arztes. Mir gehts mehr um Hilfsmittel wie Pflegebett, Toilettensstuhl, Rollator etc.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
S

Surrogat

Hier findest du die kurze Begründung der BÄK zu deiner Frage.

Veränderungen der bisherigen Arbeitsteilung und auch der haftungsrechtlichen Regelungen sollten sich aber vor allem am Nutzen des Patienten orientieren und nicht an Selbstverwirklichungswünschen des einen oder anderen Gesundheitsberufes.
Ein andere Aussage wäre ja auch verwunderlich - schliesslich sägt die Pflege (und "andere Gesundheitsberufe") schon seit Jahren am heiligen Stuhl der alleinigen ärztlicher Kompetenz sowie der Verordnungs- und Therapiefreiheit und nicht umgekehrt.

Ein Schelm wer Arges dabei denkt...

Gruss,

Surrogat
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Pflege kann sogar noch mehr: DBfK zur Kampagne „Pflege kann was“ des BMFSFJ Der Deutsche Berufsverband für...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
63
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Gesundheitsversorgung braucht Mut zum Strukturwandel – DBfK zum 45. Deutschen Krankenhaustag Vom 14. bis 17...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
67
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Klimakrise ist Gesundheitskrise – DBfK schließt sich Appell der Global Climate & Health Alliance zur...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
51
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung DBfK-Statement zu geplanten Aussetzungen der Isolationspflicht DBfK-Präsidentin Christel Bienstein zur geplanten...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
66
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel