Arbeitsrecht pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
hallo-ich habe folgendes problem-unser ambulanter pfegedienst wird montag recht plötzlich an einen neuen geschäftsinhaber verkauft.rechtkräftig wären wir dann ab dem 1.1.2011 bei dem neuen angestellt.unserer jetztiger geschäftsinhaber will uns aber vor vertragsunterschrift nicht mitteilen um wen es sich handelt-will aber unbedingt vorher von uns mitarbeitern ein klares ja oder nein!?!..müssen wir eine angabe machen-darf sie uns verheimlichen wer der neue arbeitgeber wäre?
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

dankeschön!!!aber leider steht in diesen paragraphen nicht-ob man uns verschweigen darf-WER der neue ist...man will uns erst nach vertragsunterschrift sagen-an wen wir verkauft werden-will aber eben vor dieser unterschrift das ja oder nein der mitarbeiter!!
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
4
Karlsruhe
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

Mitarbeiter rechtzeitig informieren - Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHK)

Eure Chefin darf euch den Namen des neuern Inhabers nicht verschweigen. Was sind denn das für Geheimnisse überhaupt, das ist doch keine offenheit gegenüber den Mitarbeitern. Das fängt ja schon gut .an .Rufe doch morgen früh bei Der Industrie und Handelskammer an, die können bestimmt auch weiterhelfen.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

der termin der geschäftsübergabe findet aber morgen vormittag schon statt!!!wir haben erst freitag davon gehört-zuvor hiess es immer-das unser unternehmen plötzlich zum 31.12 schliessen würde...es ist ein elendiges hin und her,und was noch erschwerend hinzukommt...die patienten wissen von nichts!!!!!!!!!!!nun werden wir alle seit gestern mit anrufen und smsn von dem jetztigem inhaber bombardiert...denn der jetztige geschägtsinhaber will scheinbar mit aller macht von uns ein ja oder nein-denke-das wird halt wichtig für den vertrag sein
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
4
Karlsruhe
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

Das ist kein ordentlicher Betriebsübergang keine Infos an die PAtienten und die Angehörigen, Mitarbeiter werden unzureichend informiert, ich habe das gleiche vor 13 Jahren mitgemacht unter ähnlichen Vorraussetzungen, Resultat war totales Chaos, unzufriedene Patienten ( plötzlich standen völlig neue Mitarbeiter vor Ihnen) das eine Kündigungswelle mit sich zog.Gute Mitarbeiter haben nach und nach gekündigt weil die Geschäftsleitung nichts auf den Weg brachte. Es hat lange gedauert bis sich das einigermassen beruhigt hat. So wie du das beschreibst geht der Übergang nicht gesetzeskonform über die Bühne. Du hast ja jetzt einige Infos bekommen und wie du festgestellt hast sind bei einem Betreibsübergang Spielregeln einzuhalten die der Gesetzgeber festgelegt hat.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

was bei uns im moment alles passiert-das kann man gar nicht wiedergeben!!!man würde uns für schizophren oder sonst was erklären.....wir sind alle mit den nerven am ende....was noch hinzukommt...wir haben bis dato noch nicht einmal unser novembergehalt erhalten!!!!!!!!!!das oktobergehalt wurde zudem verspätet gezahlt!!
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
4
Karlsruhe
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

Die Liquidität deiner Firma ist ebenfalls schlecht wenn dein Novembergehalt noch nicht auf dem Konto ist.Fordere deine Cefin schriftlich auf, am besten per Einschreiben, das dein Novembbergehalt bis spätestens kommenden Freitag auf deinem Konto ist. Mit welcher Begründung hast du noch kein Novembergehalt bekommen ?
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
weissbrk

weissbrk

Unterstützer/in
Basis-Konto
18
Münster
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

Zitat:
(5) Der bisherige Arbeitgeber oder der neue Inhaber hat die von einem Übergang betroffenen Arbeitnehmer vor dem Übergang in Textform zu unterrichten über:
1. den Zeitpunkt oder den geplanten Zeitpunkt des Übergangs,
2.
den Grund für den Übergang,
3.
die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen des Übergangs für die Arbeitnehmer und
4.
die hinsichtlich der Arbeitnehmer in Aussicht genommenen Maßnahmen.

(6) Der Arbeitnehmer kann dem Übergang des Arbeitsverhältnisses innerhalb eines Monats nach Zugang der Unterrichtung nach Absatz 5 schriftlich widersprechen. Der Widerspruch kann gegenüber dem bisherigen Arbeitgeber oder dem neuen Inhaber erklärt werden.


Daraus schließe ich nach meinem Rechtsverständnis, dass ich als Arbeitnehmer innerhalb eines Monats NACHDEM ich über alles informiert wurde, dagegen widersprechen kann, beim neuen Inhaber angestellt zu sein. Also kann man Euch doch nicht zwingen, Euch auf die "Katze im Sack" zu verpflichten..
Aber wirklich rechtssicher kann da auch wohl nur ein Fachmann Auskunft geben, denke ich.
 
Qualifikation
Verwaltung
Fachgebiet
privat
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

es befasst sich schon ein anwalt mit der geschichte...der aber schlägt selbst die hände über den kopf zusammen und sagt-das er derart vorgehensweisen noch nicht erlebt hat!!unser alter arbeitgeber zeigt sich bis zur stunde aber nicht bereit den neuen arbeitgeber bekannt zu geben-fordert aber immer wieder unsere zustimmung oder ablehnung ein.....die problematik is ja sicher denkbar-man hat ja seine erfahrungen-wenn der neue arbeitgeber nen guten leumund hat-spricht nichts gegen eine übernahme-ist es aber ein neuer arbeitgeber-der vllt negativ bekannt is-wird keiner an einer anstellung bei ihm interessiert sein!!
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

. . . wie weissbrk schon richtig schrieb, kann derzeit niemand von Euch eine Zustimmung oder Ablehnung verlangen, weil die Unterrichtungsfrist noch gar nicht begonnen hat, zu laufen. Solche Entscheidungen werden in der Regel nicht übers Wochenende entschieden, also hat der Arbeitgeber die 4 Wochenfrist einzuhalten, ob er nun will, oder nicht. Und darauf könnt Ihr Euch zurückziehen: erst konkrete Unterrichtung, dann 1 Monat Überlegungsfrist und erst danach Zustimmung oder Ablehnung . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

die tatsache ist aber-das wir freitag beiläufig und eher zufällig erfahren haben-das wir verkauft werden-erst hiess es-das unser unternehmen aufgelöst werden würde-das auch schon zum 31.12-alles total chaotisch-nun denn-ist ja ansich ne gute sache-wenn wir übernommen werden-die frage ist halt von wem??!!aber genau diese entscheidung wird halt morgen schon via vertragsunterschrift zwischen dem neuen und alten arbeitgeber gefällt...angeblich sei es bedingung und absprache zwischen den beiden-das diese info geheimgehalten und erst nach unterschrift bekanntgegeben wird!
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

Hallo mel,
wieso wegen des neuen Inhabersso ein Geheimniss gemacht wird, weiß ich nicht. Ich weiß allerdings, das der neue AG euch ein Jahr zu den alten Bedingungen beschäftigen muß. Es sei denn, ihr seit gegen den neuen Inhaber. Dann muß euch jetzt der alte Inhaber vor dem Betriebsübergang kündigen. Daher kommt vermutlich die Eile mit der er eine Antwort von euch braucht.
Im Übrigen keimt in mir der Verdacht auf, das der jetzige Inhaber schlicht und ergreifend Pleite ist. sollte dem so sein, müßt ihr ihn entweder wegen Insolvenzverschleppung anzeigen oder drauf achten, das der neue Inhaber zur Zahlung der noch ausstehenden Bezüge verpflichtet wird und die Überstunden nicht vergessen.
Lnger Rede kurzer Sinn, wie schon geschrieben wurde, fordere dein Gehalt ein. Ansonsten lass dich nicht ins Boxhorn jagen, feiere friedlich Weihnachten, im Moment (eigentlich ein ganzes Jahr lang) ändert sich für euch nichts. Und kündigen kannst ja immer noch.
Grüßle Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

fakt ist-das es grosse finanzielle schwierigkeiten gibt-wieso sonst werden unsere löhne nicht gezahlt?!!vor dem betriebsübergang kann der alte AG und nicht mehr kündigen-denn der betrieb wird ja zum 1.1.2010 übergeben!!gehalt ist längst anwaltlich eingefordert-ebenso wie unbezahlte rufbereitschaften etc-alles absolutes chaos!und wir sind ja bei der vertragsunterschrift nicht dabei und bekommen von ihr auch nicht schriftlich-das der neue AG auch die verbindlichkeiten mit übernimmt(wenn er das tut-dann wäre er schön doof-denn dann hat er nen maga klotz am bein) es ist nur die sprache davon-das er uns mit den bestehenden verträgen übernimmt-das heisst die modalitäten bleiben-aber das heisst nicht gleichzeitig-das er schulden/forderungen mit übernimmt!?
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

@mel:
Abgesehen von den Pflichten bei einem Betriebsübergang, sind ja schon beschrieben worden, zu was sollt ihr jetzt eigentlich konkret ja oder nein sagen?

Denn zum Verkauf kanns ja nicht sein, eigentlich nur ob ihr mitgeht zum Neuen.

Der muss allerdings in die bestehenden Verträge zunächst einsteigen, Besitzstände sind zu Wahren etc.

Deshalb verstehe ich die Eile nicht?

Ich denke auch, dass hier ganz konkret ein Anwalt für Arbeitsrecht die richtige Anlaufstelle ist.

Wenn der Laden pleite ist, kann euch ja nix besseres passieren, als dass ein neuer mit Geld kommt.

Guckst du auch hier:

Betriebsübergang § 613 a BGB
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

@renje....es ist vollbracht-wir sind laut des alten AG heut verkauft worden an den neuen AG-den wir aber morgen erst kennenlernen-der name wurde uns nicht bekannt gegeben.laut aussage sollen die verträge übernommen werden..das grosse aber ist.....was ist mit den wahnsinnigen überstunden-die wir haben-was ist mit den unbezahlten rufbereitschaften-und wann beginnt unsere 4 wöchige widerspruchsfrist gegen eine übernahme an den neuen AG??denn laut parag 613a-den ich schon fast runterbeten kann-hätte uns der alte AG schriftlich über all sein vorhaben vorab informieren müssen und nach übergang beginnt dann die widerspruchsfrist...nur sind wir ja gar nicht vorher informiert worden...und die krönung des ganzen ist noch-das der jetztige AG bei dem neuen AG weiterhin als mitarbeiter angestellt sein wird-wahrscheinlich sogar als unsere PDL!!in dem falle werden etliche mitarbeiter der übernahme widersprechen wollen!zudem wissen wir nicht-ob der jetzige AG den neuen AG verschwiegen hat-das einige mitarbeiter vorab schon gekündigt haben,denn es hiess ja bis letzte woche-das wir zum 31.12 schliessen würden!!ein heilloses chaos...bei dem sogar der anwalt nur noch den kopf schüttelt!!
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
Valentina

Valentina

Aktives Mitglied
Basis-Konto
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

Oh je,
da kann man ja nur noch mit dem Kopf schütteln. :heul:
Mal abgesehen von den Mitarbeitern - die Patienten müssen doch ebenfalls rechtzeitig informiert werden und sich einverstanden erklären. Ohne deren Zusage bricht das ganze Konstrukt dann zusammen.
So sollte man als Inhaber weder mit Patienten noch Mitarbeitern umgehen.
Sehr suspekte Geschichte, wünsche mal viel Erfolg und gute Nerven!
Valentina
 
Qualifikation
Krankenschwester/TQM-Auditorin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

@valentina...dankeschön....und ja...professionalität zeichnet sich sicher durch andere vorgehensweisen als diese aus!morgen sollen wir den neuen AG kennenlernen...wir sind alle sehr gespannt...
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

. . . die Widerspruchsfrist beginnt erst mit der ordentlichen Unterrichtung zu laufen . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
S

saxo72

Mitglied
Basis-Konto
0
46354
0
AW: pflegedienst wird an neuen geschäftsinhaber verkauft!hilfe!

so...da bin ich mal wieder...die letzten tage waren ein heilloses chaos...wir wurden ja tatsächlich OHNE vorherige schriftliche ankündigung verkauft...sage und schreibe für einen tag-denn dann hat der neue AG dem vertrag aufgrund wahrscheinlich"bertügerischer machenschaften" widersprochen und alles rückgängig gemacht...die patienten wurden dann aber vorsorglich vom neuen AG innerhalb eines tages(am 23.12) an neue pflegestationen vermittelt...ein teil des personals wurde auch von einer anderen pflegestation übernommen-die mussten dann gleich zum 24.12 da arbeiten-alles durcheinander..wir alle sind aber immer noch nicht schriftlich über irgendwas unterrichtet-können aber nicht mehr arbeiten-da keine patienten mehr...der grossteil hat schon neue stellen-zum teil haben einige selbst gekündigt..aber die-die weder selbst gekündigt haben-noch gekündigt wurden-stehen nun erstmal blöd da-denn ohne kündigung kann man auch nur schwer nen neuen arbeitsvertrag abschliessen-sicher stehen wir alle in anwaltlicher beratung-es gibt da ne übergangs-zwischenfrist-wo das doch erlaubt is-quasi 2 arbeitsverträge zu haben..aber die grosse frage is und bleibt trotzdem...wann gibt es endlich schriftliche infos??!!??meine güte.sowas erlebt man sicher nur einmal im leben....mehr wie unschön für alle mitarbeiter..aber noch viel schlimmer finde ich-das die patienten so von heut auf morgen vor vollendete tatsachen gestellt wurden....das schwächste glied muss wieder mal-wie oft in der gesellschaft-dafür bezahlen-das irgendwer auf den oberen etagen merkwürdige fäden zieht....
 
Qualifikation
exam.altenpflegerin
Fachgebiet
mobile pflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.