Pflegedienst schreit "Hilfe"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sabine63

Sabine63

Mitglied
Basis-Konto
04.05.2006
13585
Hallo

Wir sind ein reletiv neues kleines Unternehmen mit 10 Mitarbeiter, die seit einem Jahr ein wirklich tolles und zuverlässiges Team bilden. Mittlerweile können wir auch schon auf ca 30 Klienten blicken. Und hier das Problem: Viele haben Kostenübernahmen über Sozialamt/Bezirksamt, aber leider sehen die Ämter nicht die Notwendigkeit, die Gelder pünktlich zur Verfügung zu stellen. Mittlerweile haben wir schon horrende Aussenstände, die für ein neues Unternehmen ein wirkliches Problem darstellen. In den Ämtern sitzen in der Urlaubszeit oft Aushilfen ohne Bevollmächtigungen und Entscheidungsfreiheiten. Vorgesetzte fühlen sich ebenso unzuständig und so weiter und so weiter...... WO IST DER HEBEL; AN DEM ICH NUN NOCH ANSETZEN KANN ??? Es muß doch da §§ geben?!... Kennt sich jemand mit den Amtsquerälen aus ?? :angry:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulante Pflegestation
L

Lisy

Hallo Sabine,
die Zahlungsmoral des Sozialamtes ist immer schlecht. Wir gehen denen jeden Tag auf die Nerven, schriftlich, wie telefonisch. Auch auf dem Amt selber waren wir schon. Am besten hilft mit der Ankündigung, die Versorgung einzustellen und alle davon in Kenntniss zu setzen, angefangen beim Hausarzt bis zur Krankenkasse und den MDK als Verteiler nicht vergessen.
Hat bei uns gut gewirkt.
Gruß Lisy
 
T

tadxu

Neues Mitglied
Basis-Konto
11.07.2006
83308
Hallo,
ihr solltet euch mit dem zuständigen MDK oder Heimaufsicht melden und um Hilfe bieten. Bin selber von der Heimaufsicht und das sollte echt überprüft werden.

tadxu
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Traunstein
Sabine63

Sabine63

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
04.05.2006
13585
Hallo....

danke erst mal für die Tips.....die Androhung, die Versorgung einzustellen, ist hier in Berlin glatt weg wirkungslos; da ist flugs ein anderer Pflegedienst seitens des Amts beauftragt (inoffiziell natürlich); es werden ja eh immer mehr "die Kleinen" wegrationalisiert und die "Größeren" unterstützt. Das ist hier leider so. Die Heimaufsicht hat mit der ambulanten Pflege nichts zu tun und der MDK hier...naja.....

Also nochmal vielen Dank....wird schon werden :-/
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulante Pflegestation
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
Wünsche euch alles Gute und haltet durch, man braucht auch gute kleine Teams, ist oft besser, als die großen undurchsichtigen(die nicht unbedingt schlechter sind, aber halt manchmal der eine nicht weiß, was der andere tut)
Das "gute" Amtsdeutschland?!?!?!
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
S

Simba

Mitglied
Basis-Konto
18.09.2006
35576
Hallo,:eek:riginal:.... meine Frage wäre, ob Ihr vielleicht in einem Berufsverband seid - VDAB oder ähnliches. Dort hilft man Euch zumindest mit sehr guten juristischen Ratschlägen und vielen anderen Tipps weiter.
Auch wir haben dieses Problem.Wichtig ist, immer den "Tag der Antragstellung" festzuhalten, wenn es um rückwirkende Zahlungen geht, ( aber das wißt Ihr ja :smile: .
Außerdem : Nerven, nerven, nerven - und immer die obersten "Obrigkeiten" verlangen.
Wenn der Patient nicht mehr versorgt werden kann, ist das mindestens unterlassene Hilfeleistung.
Adresse VDAB : VDAB-Geschäftsstelle, Paul-Friedländer-Straße 1, 65203 Wiesbaden ( für uns in Hessen ).Ggf. kann man auch mal einen Herrn Aitcheson anrufen ( 02054 - 957811 ), der als Justiziar dem Verband angehört.
Auf jeden Fall- im Sinne unserer Patienten : Dranbleiben:mad_2: !!!!

Atta.
 
Qualifikation
Krankenschwester / PDL
Fachgebiet
Gießen
R

rueporade

Mitglied
Basis-Konto
16.01.2006
42477
Hallo, Sabine ,
wenn das Sozialamt zuständig ist, gibt es eine Bearbeitungs - Nr. .
Wenn es eine Bearbeitungsnummer gibt, gibt es eine 1. zuständige Stelle, 2. eine Bearbeitungsnummer.
Mit beiden Daten sollte man dann die städtischen Stellen anschreiben und die (wie ich hoffe !!) genehmigten Verordnungen anmahnen!!
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger f. Psychiatrie, PDL
Fachgebiet
Privater amb. Pflegedienst, PDL
Weiterbildungen
Amb. Pflege, PDL, Psychiatrische Pflege
Sabine63

Sabine63

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
04.05.2006
13585
Hallo....
...und nochmals vielen Dank für Tips.....Berufsverband ist auf jeden Fall angesagt!

Liebe Grüße,

Sabine
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulante Pflegestation
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

A
Hallo, Sollten die Patienten in Besitz der Wochendosetten zum verabreichen und stellen der Medikation sein oder muss der Pflegedienst...
  • Erstellt von: ambpdkranz
1
Antworten
1
Aufrufe
32
Joan Doe
Bürofee
Hallo alle zusammen! Wir sind grad in der Gründungsphase eines neuen Pflegedienstes und mich würde interessieren, was Ihr auf der Tour...
  • Erstellt von: Bürofee
1
Antworten
1
Aufrufe
141
Joan Doe
A
Hallo, mich würde interessieren wie es bei euch gehandhabt wird: Haben alle (Vollzeit)Kräfte einen eigenen Büroschlüssel um vor und...
  • Erstellt von: ambpdkranz
10
Antworten
10
Aufrufe
322
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
A
Hallo, wir befinden uns aktuell in der Gründungsphase unseres ambulanten Pflegedienstes. Nun bin ich im Zuge der MDK Prüfung zur...
  • Erstellt von: ambpdkranz
2
Antworten
2
Aufrufe
199
Flybee