Pflegeberater

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

osi31

Was Google hergibt zeigt zumindest noch keine Anzeichen für Pflegestützpunkte auf. Lediglich der Modell-Pflegestützpunkt, der je Land scheinbar Pflicht ist:

Im Rahmen eines Bundesprojektes betreibt die Region Hannover mit ihren Kooperationspartnern in Langenhagen den ersten Modellstützpunkt in Niedersachsen. Während der Bund das Projekt mit einem einmaligen Zuschuss von 30.000 Euro unterstützt, tragen die Region Hannover und die Stadt Langenhagen die Personalkosten.

Ansonsten heißt es mal wieder abwarten bis Dezember, dann sollten die jeweiligen Landesminister in die Pötte gekommen sein, da sonst die Kassen die Pflegeberatung übernehmen und das bestimmt nicht unabhängig und frei.


Liebe Grüße, Velivar
Hallo Velivar,
danke für deine Antwort.
Ich habe auch schon feststellen müssen das einige Einrichtungen einem keine Antwort geben können oder wollen.:angry:Ich habe mal einen dieser Modellstützpunkte angeschrieben und gefragt wie man das ganze aufziehen kann oder ob sie jemanden wüssten,wer einem da weiterhelfen könnte.
Bis heute hab ich keine Antwort erhalten,also ist es wohl besser sich die direkt an die Kassen zu wenden.
LG osi31
 
Velivar

Velivar

Mitglied
Basis-Konto
15.06.2008
Da ich vor kurzem das "Vergnügen" hatte, an einem Meeting unter Beteiligung eines Vertreters der Kassen dabei zu sein, kann ich nur sagen: Die Kassen werden das ganze so lange wie irgend möglich hinauszögern und im Zweifelsfalle behaupten, sie machen ja schon die ganze Zeit Pflegeberatung.
Das geht soweit, daß in einem Modellstützpunkt (inwieweit das für alle gilt, kann ich nicht sagen) für bestimmte Kassen angehörende Pflegeberatungssuchende nicht beraten werden dürfen, sondern lediglich an die Kasse weiter zu verweisen sind.
Willkommen bei der Bürokratie!
Trotzdem hoffe ich, daß bei anhaltender Berichterstattung in den Medien die Kassen und die Landesregierungen gezwungen werden, Pflegestützpunkte in Kooperation mit den vorhandenen Beratungsstellen zu errichten und damit auch den Beratungssuchenden im örtlichen Kontext besser geholfen werden kann.

Liebe Grüße, Velivar
 
Qualifikation
Dipl. Pflegewirtin (FH), Exam. Krankenschwester
Fachgebiet
Freiberufliche Gutachterin
Studium
Pflegemanagement
O

osi31

Da ich vor kurzem das "Vergnügen" hatte, an einem Meeting unter Beteiligung eines Vertreters der Kassen dabei zu sein, kann ich nur sagen: Die Kassen werden das ganze so lange wie irgend möglich hinauszögern und im Zweifelsfalle behaupten, sie machen ja schon die ganze Zeit Pflegeberatung.
Das geht soweit, daß in einem Modellstützpunkt (inwieweit das für alle gilt, kann ich nicht sagen) für bestimmte Kassen angehörende Pflegeberatungssuchende nicht beraten werden dürfen, sondern lediglich an die Kasse weiter zu verweisen sind.
Willkommen bei der Bürokratie!
Trotzdem hoffe ich, daß bei anhaltender Berichterstattung in den Medien die Kassen und die Landesregierungen gezwungen werden, Pflegestützpunkte in Kooperation mit den vorhandenen Beratungsstellen zu errichten und damit auch den Beratungssuchenden im örtlichen Kontext besser geholfen werden kann.

Liebe Grüße, Velivar
Tja,das ist leider wie mit vielen Dingen im Leben:mad_2:.
Ich werde aber weiter am Ball bleiben und die Hoffnung nicht aufgeben.
Vielleicht kann ich meinen Wunsch ja doch noch in die Tat umsetzen
 
S

sobocop

Neues Mitglied
Basis-Konto
25.07.2008
27419
Hallo angie, ich fand Deinen Beitrag sehr interessant. Ich komme aus dem Umland von HH und bin an weiteren Informationen von Dir interessiert.:eek:riginal:
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
Modifee

Modifee

Neues Mitglied
Basis-Konto
07.07.2008
22159
Ich finde keinen beitrag von Angie aus HH, würde ihn aber auch gern lesen!!!
 
Qualifikation
Sozialberaterin Altenhilfe
Fachgebiet
noch keiner, noch in der Ausbildung
theresa

theresa

Mitglied
Basis-Konto
15.02.2008
54
Bremen
Hi,
das ist der erste Beitrag von sternhimmel61. :eek:riginal:

Theresa
 
Qualifikation
Krankenpflegerin/ Sozialwirt
Fachgebiet
Orthopädie/Geriatrie
O

osi31

Hallo Theresa,vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen,was die Weiterbildung zum Sozifachwirt angeht.Geht das ganze auch über Abendschule oder Fernlergang.Kann man das ganze finanzieren lassen,sprich Meisterbafög und wenn nicht was kostet der Spaß?
Uf viele Fragen auf einmal. Deswegen schon mal danke für deine Antwort:thumbsup2:
 
theresa

theresa

Mitglied
Basis-Konto
15.02.2008
54
Bremen
Hallo osi31,

garnicht viele Fragen:laughing:

Also, ich bin in der nähe von Bremen und mach die Ausbildung Berufsbegleitend. Das heißt am WE und das ganze beinhaltet auch noch eine Woche Bildungsurlaub in jedem Jahr.. Das alles dauert zwei Jahre dann sind die Prüfungen, anschließend beginnt noch das Modul des Heimleiters, wir brauchen aber nur noch die 60 Std. Gerontologie und 70 Std. Geriatrie,Pflege und Betreuung. Prüfungen sind dann nach ca. einem halben Jahr.

Ich habe erfahren das es auch Vollzeitstudien gibt, aber Abendschule glaube ich nicht. Dafür ist es wirklich zu umfangreich.
Google mal nach ,,Ausbildung zum Sozialwirt"

Es gibt übrigens verschiedene Bezeichnungen<< Ob Sozialwirt oder Fachwirt>>
Unterschiede gibt es aber im inhaltlichem Unterrichtsstoff, bei uns gibt es die Fächer:
  • Organisation und Führung
  • Personalwesen
  • Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Betriebswirtschaft/Verwaltung
  • EDV
  • Supervision
  • Kommunikation und Rhetorik
Du kannst daraus ersehen das es wirklich um Führungskraft in Sozialen-Einrichtungen geht.
Was das Finanzielle angeht, so habe ich Bafög beantragt und bekomme 30% der Ausbildung bezahlt.
Andere lassen sich das ganze Vollfinanzieren und haben eine Rückzahlungkredit ausgemacht. Bafög bekommst du aber nur, wenn du es noch nicht in Anspruch genommen hast. Der ganze Spaß kostet mich ein Paar Tausend Euro.
Wie gesagt, Google mal!!!!
Und hier noch ein Link, leider ist die Seite nicht mehr ganz so Aktiv, aber bietet auch Info.
Forum für den Sozialfachwirt &bull; Foren-Ãœbersicht

Herzlichst Theresa
 
Qualifikation
Krankenpflegerin/ Sozialwirt
Fachgebiet
Orthopädie/Geriatrie
O

osi31

vielen dank für deine mühe
 
O

osi31

ist zufällig noch jemand hier mit dem man sich austauschen kann?
 
H

hundhendom

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.01.2007
59348
Kann mir einer weiterhelfen,

Ich bin ganz neu zum Pflegeboard gestossen, weil mich das Thema Pflegeberater sehr stark interessiert.

Ich habe gelesen, das es neue Richtlinien gibt, die der GKV(unter www.gkv-spitzenverband.de) herausgebracht hat.
Wo gibt es dann die Möglichkeit der Fortbildung? Was braucht man sonst noch.

LG
Gabi
 
Qualifikation
exam.Altenpflegerin
Fachgebiet
Arbeitslos
Velivar

Velivar

Mitglied
Basis-Konto
15.06.2008
Kann mir einer weiterhelfen,

Ich habe gelesen, das es neue Richtlinien gibt, die der GKV(unter www.gkv-spitzenverband.de) herausgebracht hat.
Wo gibt es dann die Möglichkeit der Fortbildung? Was braucht man sonst noch.

LG
Gabi

Es scheint so zu sein, daß von der ursprünglichen Vorstellung, nur abgeschlossenes Studium als Voraussetzung zu nehmen, abgewichen wurde. Wäre auch schwierig geworden ...

Jetzt gelten wohl diese Vorstellungen:

https://www.gkv-spitzenverband.de/upload/2008_-_08-29_Empfehlungen_%C2%A7_7a_Abs_3_2351.pdf

Wenn ich das richtig sehe, entspricht das der Ausbildung Case Management mit Rechtsanteilen und Pflegewissen neuerer Zeit.
Ich bin überzeugt, daß in spätenstens 3 Monaten die ersten privaten Schulen diese Art der Ausbildung anbieten. Und dann kann´s losgehen. Ich bin mal neugierig, wer die Kosten für diese Aus-/Weiterbildung trägt. Die Pflegekasse?

Liebe Grüße, Velivar
 
Qualifikation
Dipl. Pflegewirtin (FH), Exam. Krankenschwester
Fachgebiet
Freiberufliche Gutachterin
Studium
Pflegemanagement
theresa

theresa

Mitglied
Basis-Konto
15.02.2008
54
Bremen
Qualifikation
Krankenpflegerin/ Sozialwirt
Fachgebiet
Orthopädie/Geriatrie
O

osi31

@all,
hier ein Link, für alle die es Interessiert, von einem Pflegestützpunkt der sich aus mehreren Gemeinden, plus Privatinvestoren in Niedersachsen zusammen getan hat. Aktuelles von gupo-ev Gesundheits und Pflegenetz Oyten

Gruß Theresa



Hallo Leute schön das es in diesem Forum doch noch weitergeht,dachte schon das hätte sich hier erledigt.:eek:riginal:
Nun zu dem Pflegestützpunkt in Oyten: Hier habe ich Anfang des Jahres schon mal versucht ein paar Info`s zu bekommen:nono:. Außer dem was auf der Internetseite steht ist leider nicht mehr zu erfahren.Ich habe den Herrschaften so Anfang Februar, März eine Mail geschickt um Info`s zu bekommen weil ich als Pflegeberater arbeiten möchte;FEHLANZEIGE:mad_2:,die haben sich überhaupt nicht gerührt.Sich garnicht zu melden ist auch nicht wirklich tolle Werbung für sein Unterhnehmen.
Mittlerweile habe ich das Internet ziemlich durchforstet,einfach mal bei Google Pflegeberater eingeben da bekommt man für`s erste genug Lesestoff oder man wendet sich an seine Krankenkasse das hilft auch weiter. In diesem Sinne einen schönen Sonntag und vielleicht bis bald mal wieder auf dieser Seite,ich bin schon gespannt.:spielplat
MfG Oliver
 
H

hundhendom

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.01.2007
59348
Hallo

Das hilft mir schon mal einwenig weiter, aber es ist noch nicht genug.Ich habe auch einen Anfrage an den DfbK gestellt. Ich bin mal gespannt, was die sagen.

Wer weiss denn noch mehr???

LG

Gabi
 
Qualifikation
exam.Altenpflegerin
Fachgebiet
Arbeitslos
M

mercedes.j

Mitglied
Basis-Konto
10.08.2008
68723
hi was brauche ich den um pflegeberater zu machen ind was beinhaltet der beruf so alles?
lg
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altersheim
H

hundhendom

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.01.2007
59348
Hi,
Das ist eine Fortbildung. Beinhaltet einen Teil vom Case-Management und die rechtlichem Voraussetzung.
Unter www.gkv-spitzenverband.de erfährst Du noch Einzelheiten.
Ich bin selber noch nicht schlau darüber, ob man sich mit der Krankenkasse oder sonstigen Institutionen auseinander setzen muss und an eine STelle zu kommen oder ob man es freiberuflich ausüben kann.

LG
Gabi
 
Qualifikation
exam.Altenpflegerin
Fachgebiet
Arbeitslos
M

mercedes.j

Mitglied
Basis-Konto
10.08.2008
68723
Danke für den Link aber leider hat mich das jetzt auch nicht wirklich schlauer gemacht :( wie lange geht den so eine Fortbildung und was brauche ich um zu dieser zugelassen zu werden? Was kostet die so im dreh?
wäre toll wenn mir da jemand weiterhelfen könnte bin immer noch so im zwiespalt was ich nach meiner Ausbildung machen will, vielleicht hat ja nochjemand andere Ideen was es sonst noch so gibt für exam. Altenpfleger

Danke schon mal :)
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altersheim
H

hundhendom

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.01.2007
59348
Hi mercedes,

Das ist ja noch ganz neu, ich weiss auch noch nichts genaues. Sonst musst Du Dich mal beim DfbK erkundigen. Die geben auch persönlich Auskunft was man mit dem Beruf Altenpflege noch alles machen kann.
Ich war in Essen gewesen, habe mir einen Termin geben lassen und hatte ein sehr gutes Gespräch von ca. 2 std. gehabt. Vielleicht ist es ja auch was für Dich.

LG
Gabi
 
Qualifikation
exam.Altenpflegerin
Fachgebiet
Arbeitslos
C

cindy33

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.02.2009
38159
Hallo:cry:
ich habe mich im Januar mit einer Pflegeberatung stelbständig gemacht :p und es läuft auch ganz super. Nun wollte ich Leute aus dem Gesundheitswesen zur Ausbildung zum Pflegeberater ,aus dem Hamburger Kreis, aber das Arbeitsamt hat keine . Kann mir jemand sagen wo man Arbeitssuchende aus dem Gesundheitswesen finden kann.:eek:riginal::smile:
...undwie erfolgt die Abrechnung mit den Pflegekassen?
...über Rahmenvereinbarungen ?

cindy33
 
Qualifikation
Sozialberaterin
Fachgebiet
Braunschweig
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
  • Gesperrt
Hey zusammen, Ich habe vor zukünftig zu studieren oder micht weiter zu bilden. Bin mir noch unschlüssig. Habe dazu noch paar Fragen...
  • Erstellt von: Moonracer
4
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
D
  • Gesperrt
Arbeitet jemand von euch als Pflegeberater bei Compass Private Pflegeversicherung und kann Auskünfte zu Arbeitsbedingungen und/oder...
  • Erstellt von: daphno
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
Z
  • Gesperrt
Hallo, worüber ich gerne informieren möchte: Am Montag, 29. März, zeigen wir bei uns im ZDF den Fernsehfilm "Wohin mit Vater?". Hier...
  • Erstellt von: ZDFOnline
17
Antworten
17
Aufrufe
6K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de