Studium & Beruf Pflege studieren ohne Abitur und mit eigener Schwerpunktsetzung

K

Kristin Peter

Mitglied
Basis-Konto
Hallo an alle Studierwilligen!
Die Ostfalia in Niedersachen Fakultät Gesundheit Campus Wolfsburg, bietet dieses Wintersemester (Start Ende September) erstmalig einen Studiengang Pflege an. Erstmalig können Pflegende mit einer Ausbildung (Kranken- Alten- Heilerziehungs- Kinderkrankenpflege, Rettungsassistent, Hebamme) und 3 Jahren Berufstätigkeit ohne weitere Hochschulzugangsberechtigung studieren. Auch muss man sich nicht auf Management, Pädagogik oder Wissenschaft festlegen. Der Studiengang hat den Schwerpunkt Care- und Case-Management und man kann zwischen 3 Profilen wählen: Intensivmedizin, Geriatrie oder Psychiatrie, durch Wahlpflichtfächer kann man sein eigenes Profil bestimmen wo es zukünftig hingehen soll. Das ganze dauert 6 Semester und man kann es berufsbegleitend studieren, muss aber keine begleitende Tätigkeit nachweisen. Die Anwesenheit ist im WISE 2011 an 3 Tagen Mi-Fr, in den Semesterferien gibt es keine Präsenztage. Einen Einstufungstest gibt es nicht. Es gelten die normalen Studiengebühren in Niedersachsen, die aber unter bestimmten Bedingungen (Kinder, pflegebedürftige Angehörige etc.) erlassen werden können. Einfach nur eine kurze schriftl. Bewerbung möglichst bis 15.Juli an die Ostfalia schicken! Viele Infos gibt es auf http://ostfalia.de/cms/de/g/studienangebot/bachelorstudiengaenge/pflege_berufsbegleitend.html .

Es grüßt Euch
Kristin
 
Qualifikation
Krankenschwester,Dipl. Pflegewirtin (FH)
Fachgebiet
ambulant, Fortbildung
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.