Pflege in der Krankenhausambulanz/Notaufnahme

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

petermichl

Hallo -

die Pflege in Krankenhausambulanzen und Akutaufnahmebereichen ist in fast allen Pflegeforen - auch auf pflegeboard.de kaum präsent! Die Pflege in den verschiedenen Ambulanzbereichen stellt ein sehr großes Aufgabengebiet dar, welches interdisziplinäres Wissen und hohe Flexibilität der Pflegenden voraussetzt. Ein gezielter Erfahrungsaustausch wäre hierzu sehr hilfreich - ich würde mir ein Forum "Pflege in der Krankenhausambulanz/Aufnahmebereich" wünschen!

Viele Grüße

petermichl :smile:
 
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo petermichel

Du bist der erste der auf ein fehlen dieser Thematik hindeutet lass uns mal schauen ob es noch mehr Intresse in diese Richtung gibt.Ansonsten ist diese Thematik ja vieleicht mit in ein andres bestehendes Forum mit einzuarbeiten.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
E

Ehemalige

Mitglied
Basis-Konto
07.08.2001
8600
Hallo,

das finde ich eine gute Idee mit dem Forum über ambulante Bereiche, wobei ich es schade finden würde, wenn nur die Notfallaufnahmen ihre Pflege beschreiben würden.
Ich denke es ist noch viel zu wenig bekannt, wie in Ambulanzen gepflegt wird, dass der Pflegeschwerpunkt je nach Bereich auch mehr im Aufbau, Erhalt und Ablösung kurzzeitiger Beziehungen besteht, dass Organisation und interdisziplinäres Arbeiten ein grosses Gewicht besitzt, Mobilisation immobiler PatientInnen. Aber auch Beratung der PatientInnen und deren Angehörigen.

Ich persönlich arbeite seit fast fünf Jahren auf einer gynäkologisch-geburtshilflichen Poliklinik, was in Deutschland einer Ambulanz im o.g. Bereich entsprechen würde.

Also ran an die Tastatur!

UMaus
 
Qualifikation
dipl. Pflegefachfrau, HöFa 1, Ausbildnerin
Fachgebiet
Administration
P

petermichl

Themenstarter/in
Liebe UMaus :smile:

ich finde es auch sinnvoll, wenn mehrere Krankenhausambulanzbereiche in einem Forum ihren Platz finden könnten. Vielleicht bekommen wir zwei ja noch Unterstützung...

petermichl
 
H

heiner

Mitglied
Basis-Konto
25.01.2002
69121
Hallo Alle
meiner Meinung nach wird in Akkut-Aufnahmebereichen und Schockräumen ausschlieslich behandelt und nicht gepflegt.
Ich kenne das noch aus meiner Intensiv/Anaesthesiezeit,dort hatten wir diese Durchgangsstationen zu betreuen.Ein Pflegen schloss sich dann auf der normalen Station an.
Gut-daß Ihr das diskutiert.
Heiner
 
Qualifikation
ex.Krankenpfleger
Fachgebiet
ambul.Pflege
P

petermichl

Themenstarter/in
Hallo Heiner -

Pflegende in Aufnahmebereichen betreuen Verletzte und Erkrankte aller Altersgruppen, Schweregrade sowie unterschiedlichster sozio-kultureller Prägung, welche notfallmäßige Abklärung, Behandlung und PFLEGE benötigen. Diese Pflegesituationen wechseln sehr schnell, stellvertretende und unterstützende Übernahme der ATL ist daher kaum planbar - hohe Flexibiltät und oftmals Improvisationen sind erforderlich. Betroffene sind immer in einer Krisensituation - die Pflegeperson muss die Krise individuell beurteilen und der Situation entsprechend intervenieren (=Krisenintervention). Die Vielfalt der medizinischen Fachbereiche erfordert ein sehr breites Spektrum an Kenntnissen und Fähigkeiten im mitverantwortlichen Tätigkeitsbereich der Pflege. Die Sicherheit der PflegeempängerInnen wie auch der Pflegenden selbst muss unter erschwerten Bedingungen gewährleistet sein. Fazit: Ein breites Spektrum an pflegerischen Tätigkeiten im Aufnahmebereich ist gegeben!

Gruß petermichl :smile:
 
I

Ingo Tschinke

Themenstarter/in
Hallo Heiner,

zu deiner Anmerkung, dass in einer Ambulanz keine Pflege stattfindet, muß ich Petermichl Recht geben. Pflege ist nicht nur die pflegerische Handlung als solche, die sich z.B. durch pflegerische Defizitmodelle (Krowinkel, Orem etc.) definieren lassen.
In einer Notfallambulanz finden sehr viel pflegerische Tätigkeiten statt, die aber in erster Linie im sozio-kulturellem Kontakt bestehen. Pflege ist weit mehr, als das was auf einer Station stattfindet, wenn man nur die pflegerische Handlung demnach definieren würde, wäre die psychiatrische Pflege keine Pflege, die Soziotherapie unnötig und in einer Ambulanz bräuchte man keine Pflegenden, Prävention, anleitenden und beratende Pflege wäre nicht existent, also insofern ist nicht sinnvoll den Rahmen so eng zu stecken.

Cheers

Ingo :redface:
 
H

heiner

Mitglied
Basis-Konto
25.01.2002
69121
Hallo Petermichel+Ingo
Das in einer Notaufnahme sozio/kulturell behandelt werden muß,ist mir völlig klar.Eine reine enggefasste Pflege-so war es jedenfalls bei uns,kannst Du mit Polytraumen nicht machen.Wenn man dann natürlich das Richten des Venenkatheters,saß Legen des Urinkatheters,daß Reanimieren zur Pflege rechnen soll,dann bin ich Eurer Meinung.
Es ist natürlich in jedem Haus anders.Wir haben eben nur die Akkutphase behandelt und dann kam der Patient-wenn er überlebte,sofort auf die Intensiv-oder Beatmungsstation,oder in den OP.
Klar ist mir ebenfalls,daß die Grenzen der Behandlung und Pflege in Krisensituation fließend sind.Hinausstellen wollte ich eben nur,daß man das typische Pflegen -ATL-etc.
im Unterbewustsein nebenbei mit erledigt .Bei der schriftlichen Widerholung der Akkutphase merkt man auch,daß es viele Berüherungspunkte der Pflege im Einsatz gab.Man muß,um es zu verstehen,selbst in einem Schock/Notaufnahmezentrum gearbeitet haben.Wir hatten einen eigenen Notarztwagen,der von uns als I+A Pfleger turnusmäßig mit besetzt werden mußte.Das formt.....
Man kann viel darüber diskutieren,ich freue mich,daß es Kollegen gibt,die auch andere Meinungen vertreten und dies im Board kundtun.Zu diesem Thema werde ich sicherlich noch einiges zu hören bekommen.
Heiner :redface:
 
Qualifikation
ex.Krankenpfleger
Fachgebiet
ambul.Pflege
Bethke Axel

Bethke Axel

Mitglied
Basis-Konto
27.02.2002
24118
Hallo ihr alle!
An diesen wenigen Beiträgen sieht man unser Problem in den Ambulanzen/ Notaufnahmen.
Die Anforderungen in den o.g. Bereichen ist sehr unterschiedlich. Viele Pflegende sehen nur die Krisenintervention. In manchen Ambulanzen werden schon ausschließlich Arzthelferinen eingesetzt, "Denn dort wird ja keine Pflege gemacht".
Ohne eine vernünftige Dokumentatin können wir unsere Tätigkeit nicht transparent machen und der Klinikleitung unsere Wichtigkeit beweisen.
Als ich in unserer Ambulanz angefangen hatte, kamen dort fast ausschließlich Kollegen hin, die auf den Stationen aus den verschiedensten Gründen nicht mehr arbeiten konnten. Dies hat sich glücklicherweise geändert.
Die Ambulanz sollte das Aushägeschild der Klinik sein, aber wer hat in seiner Ambulanz einen Arzt der dort gerne ist?
Ein reger Austausch und vielleicht eine eigene Forumrubrik für ein schnelles finden dieser Thematik wäre sehr gut.
Ich würde wenn es nicht den Zeitrahmen sehr sprengen würde auch gerne an einer solchen Seite mitarbeiten.

Gruß Axel
 
Qualifikation
Ltd. Krankenpfleger
Fachgebiet
Chirurgische Ambulanz/ Internistische Aufnahmestation
E

Ehemalige

Mitglied
Basis-Konto
07.08.2001
8600
Hallo,

melde mich auch mal wieder zu Wort. Wie oben schon beschrieben bin ich auf einer gynäkologisch-/geburtshilflichen Poliklinik beschäftigt. Auch ich habe schon mehrere Anläufe gemacht Kontakt zu anderen Pflegenden im Ambulanzbereich aufzunehmen.
Im Moment nehme ich immer wieder Anläufe meine KollegInnen für eine Pflegedokumentation (resp. Pflegeanamnese) zu "begeistern". Wir haben trotz grosem Durchlauf doch viele PatientInnen, die bereits seit vielen Jahren immer wieder kommen, resp. aufgrund ihrer Erkrankung engmaschig kontrolliert werden. In solchen Fällen fände ich es auch sinnvoll eine gute Pflegeanamnese zu führen, um die PatientInnen in ihrer speziellen Situation "abzuholen". Bei PatientInnen, die ich aus Spezialsprechstunden gut kenne, erfahre ich immer sehr positive Resonanz, wenn sie erkennen, dass ich mehr über ihre Situation weiss und sie auch dadurch in's Gespräch miteinbinden kann.
Ich kann mich meinem "Vorredner" nur anschliessen. Ich denke auch, dass eine Poliklinik oder Ambulanz wie es in Deutschland heisst die Visitenkarte eines Spitals ist. Denn oftmals läuft der Erstkontakt über eine Konsultation in der Ambulanz. Wird diese professionell und kompetent geführt, führt dies zur Vertrauensbildung.
Ich merke auch an mir selbst, dass ich empfindlicher darauf reagiere, je länger ich in diesem Bereich arbeite. Wenn ich in einen Betrieb komme und ich spüre, dass nicht Bescheid gewusst wird, um was es sich dreht, werde ich hellhörig und misstrauisch.
Hat schon jemand Erfahrung mit Pflegeanamnese im Ambulanzbereich?

UMaus
 
Qualifikation
dipl. Pflegefachfrau, HöFa 1, Ausbildnerin
Fachgebiet
Administration
D

Dirk Knück

Themenstarter/in
Hallo Ihr Lieben !

Nun sind wir (nach langer Zeit) Eurem Ruf gefolgt, und haben ein Forum für Euch geschaffen.
Nun liegt es an Euch, dieses Forum mit Inhalten zu füllen.
Auch würden wir uns freuen, wenn sich hier jemand aus Euren Reihen für die Moderation finden würde, denn wer kann dies besser, als ein direkt betroffender.

Liebe Grüsse

Dirk
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo, ich hab mal ne ganz doofe Frage, heute Früh bei der Übergabe kam die Diskussion auf, das wir einen kranken Bewohner evtl. heute...
  • Erstellt von: phantasie345
2
Antworten
2
Aufrufe
229
Zum neuesten Beitrag
phantasie345
P
S
Hallo zusammen, ich mache derzeit eine Weiterbildung zum RettSan.Mich würde mal interessieren, ob es möglich ist mit dieser...
  • Erstellt von: Sven.conrad
5
Antworten
5
Aufrufe
1K
L
S
  • Gesperrt
Hallo, ich Würde gerne wissen, ob in der Weiterbildung zur Notfallpflege eine Anerkennung (einer 7 jährigen Berufserfahrung) auch nach...
  • Erstellt von: Sternenhimmel
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
S
  • Gesperrt
Kann mir jemand etwas zur mündlichen Prüfung Anerkennung Notfallpflege am UK Regensburg sagen? Ich habe von einer hohen Durchfallquote...
  • Erstellt von: sternrubin
1
Antworten
1
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de