Perspektive mit 48?

C

cut

Mitglied
Basis-Konto
0
85276
0
Ich bin 48 und ich sehe gerade gar kein Land für meine berufliche Zukunft. Erst nach vielen Jahren Kindererziehung habe ich gewagt, meine Weiterbildung zur Lehrerin für Pflegeberufe zu nutzen. Seit 1 Monat bin ich an einer Krankenpflegeschule tätig - eine echte Chance. Es ist eine sinnvolle und erfüllende Arbeit und sie fordert mich total. Ich lasse mich voll und ganz auf diese Herausforderung ein, aber es scheint nicht zu reichen. Meine Kollegen sind in erster Linie mit ihren eigenen Interessen befasst und geben nicht wirklich Hilfestellung. Ich lese viel, arbeite die Unterrichte sorgfältig aus und fühle mich so alleingelassen. Ich wünsche mir einen Profi an die Seite, mit dem ich mich vertrauensvoll austauschen kann. Die Kollegen hüten die Struktur ihrer Unterrichtsvorbereitung, wie ihren Augapfel und ich habe den Eindruck, dass ein harter Konkurrenzkampf hinter meist freundlichen Umgangsformen versteckt ist.
Ich möchte gerne guten Krankenpflege-Unterricht machen und fürchte, ich komme um ein Studium nicht herum. Und das in meinem Alter, ich habe Zweifel. Vielleicht sollte ich einfach aus dem Beruf aussteigen, aber leider habe ich nichts anderes gelernt. Also, wie könnten meine kommenden 20 Jahre aussehen? Wie seht Ihr eure Zukunft?
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
amb. PD,...
A

Alraune

Mitglied
Basis-Konto
0
53844
0
Hallo Cut,
wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du erst seit einem Monat an der Schule tätig. Das ist nicht viel aber viel zu früh um zu resignieren. Es braucht seine Zeit seinen Platz unter den Kollegen zu finden, es braucht seine Zeit sich einzuarbeiten- ganz bestimmt wenn man lange pausiert hat-und es braucht seine Zeit um die eigenen Kompetenzen und Kenntnisse richtig einzusetzen. Einfach ist es sicher nicht. Gib dir mal mindestens ein Jahr Zeit, dann wirst du sicher merken, ob und wo du dich noch nachqualifizieren musst. Durststrecken gehören nunmal dazu, erstrecht bei einem Neubeginn.
LG
AStrid
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wohnheim Eingliederungshilfe
Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Perspektive mit 48?

Hallo Cut!
Ziehe meinen imaginären Hut vor Dir! Sehr bewundernswert, was Du Dir vorgenommen hast, bzw. was Du Dir durch Deine Weiterbildung "erschaffen" hast.
Und das Du nun verunsichert bist, ohne die Unterstützung der "Profis"(so nanntest Du die Kollegen wohl), ist eh klar!
Fatal wäre allerdings, wenn Du jetzt aufgibst vor lauter Verzweiflung!! ....kenne ich leider aus eigener Erfahrung, dass mit dem viel zu früh aufgeben :( Wenn Du jetzt hinschmeißt, wirst Du dies früher oder später sehr bereuen.
Also, Arsch fest zusammen kneifen und durch!!! Laß Dir mal ein bißchen Zeit und vielleicht wächst Deine Zuversicht ja durch die Zufriedenheit der Schüler.
Dir alles Gute und Hut ab :)
Ulmerich
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen