Kölner Stadt-Anzeiger Personalnot durch Corona: Welche Branchen jetzt Arbeitskräfte suchen

Pressespiegel

Pressespiegel

Moderation
Teammitglied
23
0
Kölner Stadt-Anzeiger - Politik
Personalnot durch Corona: Welche Branchen jetzt Arbeitskräfte suchen
Die Auswirkungen der Corona-Krise auf Öffentlichkeit und Arbeitsleben sind groß - aber sehr unterschiedlich. Während etwa in der Veranstaltungsbranche massenhaft Jobs wegfallen, suchen andere Wirtschaftszweige dringend Mitarbeiter. Ein Überblick über die betroffenen Branchen. Gesundheitswesen aktuell auch auf Freiwillige angewiesen "Schon vor der Krise gab es 200.000 fehlende Pflegekräfte in Krankenhäusern, Altenheimen und der ambulanten Versorgung”, sagte Rolf Höfert, Geschäftsführer des Deutschen Pflegeverbandes (DPV), dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). “Wir sind nun auf jeden angewiesen, der jetzt ins System kommt.” Darunter fallen “Pflegekräfte, die ausgestiegen sind, und im Ruhestand befindliche Experten”, ergänzte Höfert. “Das sind auch intensivmedizinische, anästhesistische und geriatrische Fachkräfte, die wir da benötigten.” Wie viel zusätzliches, ausgebildetes Personal potenziell zur Verfügung steht, ist allerdings unklar. Lediglich in Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Schleswig-Holstein existieren sogenannte Pflegekammern, in der Berufsangehörige registriert sind. Deshalb sei das Gesundheitswesen aktuell auf Freiwillige angewiesen. Bei der Wiedereingliederung ist laut dem DPV-Geschäftsführer Sensibilität nötig. “Rückkehrer müssen erst mit der neuen Technik vertraut gemacht werden, die hat sich in den letzten Jahren verändert”, erläuterte Höfert. Robert-Koch-Institut erhält Bewerbungsflut Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat unterdessen Stellen für “Containment-Scouts” ausgeschrieben, die Infektionsketten telefonisch nachverfolgen, mögliche Kontaktpersonen benachrichtigen und administrative Aufgaben erfüllen. Es handelt sich um Vollzeit-Posten, die zunächst auf sechs Monate befristet sind....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.