PDL - Altenpflegerin - 2 jährige Ausbildung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

muekke 1

Mitglied
Basis-Konto
02.06.2005
53909
Hallo an alle;
Habe eine Frage an Lehrer oder Dozenten oder sonstige Fachmenschen.
Bin auch jetzt nicht als PDL zugelassen (NRW ambulanter Dienst), da ich noch die alte, 2jährige Ausbildung als staatlich anerkannte Altenpflegerin habe.
PDL - Ausbildung habe ich und außerdem eine Berufserfahrung ambulant von mittlerweile 17 Jahren, davon 8 Jahre PDL.
Hat irgendwer ne Ahnung, wie ich die Anerkennung, bzw. durch eine Weiterbildung die 3 jährige Altenpflege bekomme.
Oder wenigstens wo ich mich erkundigen kann, weer es evtl. wissen könnte.

Mit ganz lieben Dank und Euch allen nur das Beste
Barbara
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
ambulanter Dienst
C

chriziko

Mitglied
Basis-Konto
16.01.2001
München
wer sagt denn, dass du irgendwas nachmachen musst?

nach §29 (1) AltPflG sind frühere ausbildungen nach landesrecht ebenso gültig wie die jetzt nach bundesrecht geregelte.

warum sollte das nach einer weiterbildung nicht mehr so sein?
 
Qualifikation
altenpfleger / neuerdings PDL
Fachgebiet
wohnungslosenhilfe
E

Engel2006

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.04.2006
12277
aorry aber habe gegen frage (oder mit frage) kann man die PDL ausbildung machen (jetzt) ohne Examen als KP oder AP ?
 
Qualifikation
Koordinator/ Ambulante Pflege
Fachgebiet
In der Einsatzleitung einer Ambulanten Pflegestation
M

muekke 1

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.06.2005
53909
Hallo Engel 2006,
vor 1989 war die Altenpflegeausbildung in NRW (Examen u. staatliche Anerkennung) nur 1 Jahr Theorie u. 1 Jahr Anerkennung.
Habe diese wohl zu früh gemacht.
Lb. Gruß Mükke 1
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
ambulanter Dienst
M

muekke 1

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.06.2005
53909
Hallo chriziko,
die Kassen in NRW haben eigene Verträge mit den Partnern, Wohlfahrtsverbände, private Pfl.dienste usw. und hier mußt du die 3 jährige Ausbildung haben, die schert Bundesrecht nicht.
Lb. Gruß Mükke 1
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
ambulanter Dienst
L

Lisy

Sorry, ich versteh das ganze nicht.
Seit 8 Jahren bist du PDL? Wiso jetzt nicht mehr?
In allen Bundesländern ist es verbrieftes Recht, das einem eine einmal zugesprochene Ausbildung nicht mehr weggenommen werden kann. Wenn du eine staatlich anerkannte Altenpflegerin bist, ist es egal ob deine Ausbildung 2 oder 3 Jahre ging. Ich komm aus Baden - Württemberg, alls die Ausbildungsstätte zum Mentor sagte, sie können mich nicht zulassen, hab ich das Regierungspräsidium angerufen und gefragt. Ich bin als 3 Jährige zu werten, obwohl ich meine Ausbildung 1983 gemacht habe
Gruß Lisy
 
M

Murkel

Hallo Mükke 1,

ich habe folgende Information von unserem Pflegeverband LFKNRW:

Altenpflegefachkräfte werden in NRW als Pdl zugelassen. Diejenigen, die nach Landesrecht ausgebildet wurden, müssen hierzu eine Nachqualifizierung im Umfang von 54 Theoriestunden sowie einen praktischen Einsatz über 3 Tage auf einer Intensivstation oder einer anderen Krankenhausstation nachweisen.

Dies ist zwischen dem LFK und den einzelnen Krankenkassen so vereinbart. Frag doch mal dort nach oder bei der Krankenkasse, die bei euch federführend für die Verträge SGB V zuständig ist. Meiner Meinung nach müßten doch auch die Altenpflegeschulen informiert sein.

Ein schönes Wochenende
Birgit
 
M

muekke 1

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.06.2005
53909
Hallo Murkel
kommt eben auf die Verträge der einzelnen Verbände mit den Kassen an, die Wohlfahrtsverbände haben die 3jährige Altenpflegeausbilding ausgehandelt und dies steht jetzt so. Sagte ja schon Bundesrecht und Landesrecht interessiert die Kassen nicht. Scheine mich wirklich auf einen Rechtsstreit übers Sozialgericht einlassen zu müssen.
Trotzdem ganz lieben Dank für Deine Mühe.
Schönes langes Wochenende
Mükke 1
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
ambulanter Dienst
M

muekke 1

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.06.2005
53909
Hallo Lisy
habe auch den RP angeschrieben, meine 2jährige Ausbildung wird als 3jährige gewertet, habe aber nur 2 Jahre Ausbildung und die Kassen versteifen sich auf die 3jährige.
Daß ich keinen Bestandsschutz habe liegt ganz einfach daran, daß mein AG die ambulante Station nicht korrekt angemeldet hat.
Bin mittlerweile nicht mehr verzweifelt, sondern habe nur Wut.
Bei uns geht soviel kaputt. Wir waren ein Team im wahrsten Sinne des Wortes. Jeden hat das Arbeiten Spaß gemacht und ich stehe auch heute noch auf dem Standpunkt, daß Arbeiten mit Freude die Qualität immens erhöht.
Werde wohl, wie schon gesagt, übers Sozialgericht gehen; aber dies dauert ja bekanntlich recht lange.
Danke und lieben Gruß
Mükke 1
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
ambulanter Dienst
L

Lisy

Hallo Mücke,
tut mir leid für dich. Hast du schon deinen Dachverband eingeschaltet?
Wenn ihr noch keinen habt, such dir ganz schnell einen
Gruß Lisy
 
J

Jochen Gust

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Lisy

Werde wohl, wie schon gesagt, übers Sozialgericht gehen; aber dies dauert ja bekanntlich recht lange.
Danke und lieben Gruß
Mükke 1
Hallo Mükke1,

das ist sehr ärgerlich für Dich, kann ich gut verstehen. Aber ob Du vor Gericht viel erreichen wirst? Bund- und Landesrecht wie hier angeführt, sind ja gar nicht berührt letztlich. Es geht rein um die Verträge mit den Krankenkassen und was dort drin steht. Und in Deutschland gilt ja bekanntermaßen zunächst mal die Vertragsfreiheit (was eben nicht nur die Form von Verträgen betrifft). Ob Du den genannten Vertrag juristisch in diesem Fall umstoßen kannst bezweifle ich ein bißchen, zumal Du nicht einmal Vertragspartei bist (auch wenn ich natürlich juristischer Laie bin und völlig daneben liegen kann mit meiner Einschätzung).
Ein fiktives Beispiel (und ja, jeder Vergleich - so auch dieser - hinkt):
Zugelassen sind im Straßenverkehr in Deutschland Autos mit verschiedenen Antriebsstoffen: Benzin, Super, Diesel (ja, und andere auch noch). Nehmen wir an ich als Unternehmer (Pflegedienst) habe einen Fuhrpark mit 300 Fahrzeugen, schließe mit einer bestimmten Automarke (Krankenkasse) einen Vertrag. In diesem Vertrag lege ich mit meinem Vertragspartner fest, daß ich nur ausschließlich Dieselfahrzeuge abnehme bzw. das nur Dieselfahrzeuge als meine Dienstautos in meinen Fuhrpark kommen dürfen. Nur mit Dieselmotoren, sonst nichts. Auch wenn andere Kraftstoffarten zugelassen sind: wer würde / könnte meinen Vertrag mit dem Authändler juristisch anfechten, "nur" weil in Deutschland auch andere Kraftstoffarten zugelassen sind? Das eine hat rechtlich mit dem anderen nicht unbedingt was zu tun..... . Was anderes wäre es, wenn es ein Bundes- oder Landesgesetz gäbe, daß Dir Deine Qualifikation absprechen würde.
Außerdem - wie Du schon sagst: das wird eeeeewig dauern, bis da entschieden wird.
Ich würde mich an Deiner Stelle erst einmal in nem juristischen Fachforum im Web grob beraten lassen, ob das überhaupt Aussicht auf Erfolg haben kann.
Ansonsten schrieb schon jemand hier:
<<Altenpflegefachkräfte werden in NRW als Pdl zugelassen. Diejenigen, die nach Landesrecht ausgebildet wurden, müssen hierzu eine Nachqualifizierung im Umfang von 54 Theoriestunden sowie einen praktischen Einsatz über 3 Tage auf einer Intensivstation oder einer anderen Krankenhausstation nachweisen.>>
Das muss auch Dir irgendwie möglich sein, wie ich hoffe. Es gibt bestimmt einen Weg. Bist Du vielleicht in einer Gewerkschaft? Vielleicht können die Dir Auskunft geben?

Viel Erfolg
wünscht Dir

Jochen
 
Qualifikation
Angestellter
Fachgebiet
Angehörigenberatung &amp; Öffentlichkeitsarbeit
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

# Cube
Hallo zuasammen, ich überlege einen ambulanten Pflegedienst zu gründen, habe aber keine Vorstellung womit ich anfangen soll. Ich habe...
  • Erstellt von: # Cube
6
Antworten
6
Aufrufe
354
Zum neuesten Beitrag
Daniela97877
Daniela97877
Julia1122
Hallo miteinander, Seit letztem Jahr können Einrichtungen ja Mindereinnahmen geltend machen. Hat jemand Erfahrung damit, wie es mit...
  • Erstellt von: Julia1122
0
Antworten
0
Aufrufe
168
Julia1122
mysteha
Guten Morgen, nutzt jemand die Software von meinpflegedienst.com und kann etwas dazu sagen? Für Antworten wäre ich dankbar
  • Erstellt von: mysteha
0
Antworten
0
Aufrufe
90
mysteha
M
Hallo an Alle, mich interessiert mal aus Neugier welche Institution kontrolliert den die Abrechnung zur gesundheitlichen Vorsorgeplanung...
  • Erstellt von: Muddi26
1
Antworten
1
Aufrufe
208
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M