Patient <wirbt> Pfleger <ab>

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Dikbert

Mitglied
Basis-Konto
07.03.2006
67059
Ein aktuelles Thema, das uns als Pflegedienst nicht gerade zu Jubelstürmen bewegt:

Wir bemühen uns seit 3 Monaten um einen Patienten, mit ihm einen Pflegevertrag abzuschließen. Seine Bitte, nur männliches Pflegepersonal zu akzeptieren, haben wir mit dem Angebot der Probearbeit unseres Pflegers erwidert. 3 Tage wurden geleistet und nach Mahnung auch gezahlt. Mittlerweile hat uns dieser Pfleger gekündigt und ist im Folgemonat beim selben Patienten privat eingestellt worden.

Was denkt Ihr über diesen Fall?
 
Qualifikation
Pflegewissenschaftler
Fachgebiet
Stationsleitung
Valentina

Valentina

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Life is full of changes...
Dumm gelaufen, aber der Pfleger hat anscheinend zur Zufriedenheit des Patienten gearbeitet. Rechtlich gesehen wird man wohl nichts dagegen machen können, da Patienten in der Wahl ihrer Pflegeperson/ihres Pflegedienstes frei entscheiden können (da nützt auch eine Klausel im Arbeitsvertrag meistens nichts).
Gruß
Valentina
 
Qualifikation
Krankenschwester/TQM-Auditorin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
D

Dikbert

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.03.2006
67059
So ist es. Diese Spielerei war unangebracht, u.a. stand ein Tag im Schwimmbad bei der Probearbeit an (der Patient wollte die Rettungskünste des Pflegers ausprobieren). Natürlich boxte an den Probearbeitstagen bei unseren Schützlingen auch noch der Pabst - und der Pfleger hätte statt Spielplatz Vietnam erlebt.
:crazy:
 
Qualifikation
Pflegewissenschaftler
Fachgebiet
Stationsleitung
AndreasRum

AndreasRum

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.06.2004
Hamburg
Moin Dikbert,

u.a. stand ein Tag im Schwimmbad bei der Probearbeit an (der Patient wollte die Rettungskünste des Pflegers ausprobieren).
Na, DAS klingt doch romantisch, so baywatchmäßig! Wenn sich da man nicht zwei gefunden haben... Vielleicht solltest Du Dich eher auf Partnervermittlung spezialisieren! :grin:

(SCNR!)

Grüße,
Andreas
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
emmielie

emmielie

Mitglied
Basis-Konto
09.10.2004
50127
Als kleines DANKESCHÖN könntet Ihr ja mal schauen, ob er bei diesem Kunden offiziell beschäftigt ist, oder ob alles "cash in de Täsch" läuft.
 
Qualifikation
ex.Krankenpfleger
Fachgebiet
amb.Pflegedienst
D

Dikbert

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.03.2006
67059
:flowers:Danke für die Aufmunterung.
Mittlerweile hat der Patient den Pfleger scheinbar nicht mehr so lieb, da er wieder bei uns angefragt hat. Das soll noch einer verstehen! Über eine Vermittlungsgebühr hatten wir auch schon nachgedacht...
 
Qualifikation
Pflegewissenschaftler
Fachgebiet
Stationsleitung
P

Pet Shop Girl

Mitglied
Basis-Konto
08.02.2006
53881
Wie lange war der Pfleger bei euch beschäftigt?
Kopf hoch, ich würde Dir fast raten diesen Kunden zu vergessen, wer im Vorfeld schon so einen hickhack veranstaltet kann als "aktiver" sehr Zeitintensiv werden. Und das sind dann meistens Dinge die in keinster Weise vergütet werden.....
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Häusliche Pflege
Valentina

Valentina

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Den verlorenen Sohn würde ich aber jetzt nicht wieder einstellen (denn Strafe muss sein und bei der nächsten Gelegenheit wäre er sowieso wieder weg)....
Gruß
Valentina
 
Qualifikation
Krankenschwester/TQM-Auditorin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
R

Rubina

Mitglied
Basis-Konto
10.02.2006
48488
Also wer will jetzt wiederkommen? Ich hab es so verstanden, dass der Pat. wieder nachgefragt hat. Und ich muß ehrlich sagen, dass ich den nicht nehmen würde. Tanzt Dir nachher auf der Nase rum und Du hast nix als Ärger. Ist man gut, dass er dieses Verhalten jetzt schon gezeigt hat.
Grüße Rubina
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ambulante Pflege
D

Dikbert

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.03.2006
67059
Richtig. Es ist der Patient, der uns will. Die Zweifel unsererseits sind auch groß. Er (oder, wie er sagt, seine Gesundheit) ist sich das heiligste, dahinter kommen alle anderen. Der betreuende Pfleger ist in seiner Kette das schwächste Glied.
Aber als Privatzahler möchten wir ihn nicht so ohne weiteres ablehnen...

P.S. an die anderen: der Pfleger hat uns nach knapp 3 Monaten verlassen (ambulant sei nicht sein Ding) und wird auch nicht wiederkommen wollen; ich denke er war nur einspringenderweise bei besagtem Patienten
 
Qualifikation
Pflegewissenschaftler
Fachgebiet
Stationsleitung
L

Löwenherz

Mitglied
Basis-Konto
10.03.2006
63150
Hallo Dikbert..

so sehr ich deine Überlegungen verstehen kann, diesen Kunden - weil Privatzahler - nehmen zu wollen: ich würde es nicht tun!
Schau..wie es scheint hat er doch ganz klare Vorstellungen von der Pflege, da kannste gleich einen Beratervertrag mit einem Rechtsanwalt abschließen...

Ich könnt mir vorstellen (wie du den Kunden so schilderst) er mault dann bei Kleinigkeiten schon rum. Wenn der Pfleger nicht absolut pünktlich ist, wenn mal eine Aushilfe kommt, wenn die ersten Sonderwünsche kommen ("können sie nicht rasch ein Brot vom Bäcker mitbringen..."):sick:

Daß mich bitte niemand falsch versteht: sicherlich habe ich auch immer mal den einen oder anderen Wunsch erfüllt im ambulanten Dienst. Wenn das allerdings wie ein Abonnement sein soll, bloß weil jemand privat zahlt dann wirds auch schnell zur Last. Vor allem wenn nachher dann persönliche Vorlieben und Abneigungen seitens des Kunden dauernd Teamgespräch Nr. 1
sind.

Oder du sicherst dich eben vorher ab und legst das in dem Vertrag den du mit dem Kunden machst fest.

Alles liebe dir, Löwenherz
 
Qualifikation
Hygienefachkraft
Fachgebiet
Gesundheitszentrum
Chan

Chan

Mitglied
Basis-Konto
28.12.2005
63500
Na der Patient scheint ja nicht zu wissen was er eigendlich will oder stellt ihr seinetwegen wieder eine männlich Kraft ein ?
Die finazielle Seite ist mir klar, aber deshalb würde ich mir nicht unbedingt auf der Nase umher tanzen lassen. Der Patient scheint einer von denen zu sein,denen man nichts recht macht. Diese Sorte kenne ich und sie machen einem die Arbeit nicht leicht, deshalb würde ich gut überlegen ob ich ihn nehme oder nicht.

Jedem Menschen Recht getan ist eine Kunst die niemand kann.
Chan
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
pflegeheim
L

Lisy

Hey,
ich würde den Patient auch nicht nehmen. Stell dir vor, was passiert, wenn ihr ihn versorgt. Wenn er Euch bei jeder Gelegenheit schlecht macht. Irgend wann fragt ihr Euch dann, warum keine Neukunden kommen. Ist eine teure und waghalsige Geschichte. Lieber ein Schrecken mit Ende als ein Schrecken ohne Ende.
Gruß Lisy
 
D

Dikbert

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.03.2006
67059
So, das Thema ist durch, der Patient hat seinerseits abgesagt, da er "seinen alten Pfleger wieder eingestellt" hat (das ist nicht unser ehemaliger). So hat er uns die Ablehnung abgenommen.
 
Qualifikation
Pflegewissenschaftler
Fachgebiet
Stationsleitung
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

magunda
Hallo Ihr alle! Eine sowieso schon "geschlagene " Patientin soll unbedingt Resonium Pulver zu sich nehmen. Zwei Tage hat´s mit viel...
  • Erstellt von: magunda
0
Antworten
0
Aufrufe
69
magunda
P
Hallo Neu hier und schon 2 Fragen Wisst ihr, wieviel km eure Touren gehen, bzw die Tour die ihr fahrt? Fahrt ihr nur in einer...
  • Erstellt von: Pferdefan
12
Antworten
12
Aufrufe
549
Flybee
P
Hallo Ich weiß heikles Thema. Ich habe gerade eine Stelle bei einem ambulanten pflegedienst angefangen. Ich bin seit 6 Jahren nur...
  • Erstellt von: Pferdefan
7
Antworten
7
Aufrufe
632
C
E
Guten Tage, leider bin ich im Internet noch nicht ganz fündig geworden, und hoffe sie können mir ggf. Weiterhelfen. Ich bin examinierte...
  • Erstellt von: Ella1208
2
Antworten
2
Aufrufe
302
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M