Information ausblenden
Tipp: Für registrierte Mitglieder ist das Forum (fast) vollständig werbefrei.

Opiatentzug bei Früh- und Neugeborenen

  1. Hallo, ich bin neu hier, hab aber schon ein großes problem!!! und zwar möchte ich wissen, wie ein opiatentzug in anderen häusern gehandelt wird...vor allem pflegerisch, welchen score nehmt ihr her? wir nehmen den finnegan-score, der leider seht subjektiv ist und meiner meinung nach nicht gut für frühgeborene geeignet ist. gibt es alternativen, irgendwelche strategien. mit denen ihr erfolgreich und objektiv den zustand des patienten beurteilen könnt??? ist ganz akut und es wäre schön, wenn ich schnell ne meinung dazu krieg...danke schon mal!!!
     
  • Wenn dir die Beiträge zum Thema „Opiatentzug bei Früh- und Neugeborenen“ in der Kategorie „Kinderintensivpflege“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit dem Jahr 2000 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit über 40.000 Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
  • Hinweis: Sollte hier extremistisches oder fremdenfeindliches Gedankengut verbreitet oder der Tenor der Diskussion inakzeptabel werden, dann informiere uns bitte über den Button "Melden", den Du in jedem Beitrag findest. Vielen Dank!
    Die Seite wird geladen...

    Diese Seite empfehlen

    Besucher fanden diese Seite u.a. bei der Suche nach:

    1. drogenentzug bei neugeborenen