Arbeitsrecht Notbesetzung wegen Überstunden

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Andres

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.02.2007
17291
hi,
Ich arbeite auf einer Innere-ITS mit 6 Betten + im Spätdienst übernahme der Rettungsstelle + Notfallmanagment fürs gaze Haus(heist bei mir steht ein rotes Telefon((is echt rot)), wenn das klingelt sofort mit Notfallkoffer und Defi ausrücken) wir sin in den Dienste zu zweit. Da unsere Personaldecke so dünn ist haben sich bei allen Mitarbeitern durch schon im Diestplan geplante Überstunden zwischen 100 und 220 Überstunden pro Person angesammelt.
Nun der Plan der PDL....einach einen alleine arbeiten lassen der andere macht im geplanten Dienst ( also eigentlich FD,SD oder ND) Rufbereitschaft. Wenn er nicht gerufen würd, zählt der Tag als frei, sonst die gearbeitete Zeit. Mitgeteilt wird dies dem Mitarbeiter manchmal erst eine halbe Stunde vor regulären Dienstantritt.
Die Argumentation der PDL ist eher laut als durchdacht, um das mal höflich zu umschreiben.
Da muss man doch was unternehmen könne?????????????!!!!!!!!!!!!!!!
Was kann ich machen?
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
ITS
O

OP_Tussi

Neues Mitglied
Basis-Konto
29.10.2007
50354
Ich würde jetzt mal sagen,daß es nicht rechtens ist!
Was sagt der Personalrat/die MAV dazu?
Überstundenfrei ist doch Freizeit,oder nicht?
Der Arbeitgeber hat nicht das Recht den Angestellten während seiner Freizeit zur Arbeit aufzufordern!
Und Rufbereitschaft muß vergütet werden,und zwar pro Stunde mit 12,5 v.H. des tariflichen Stundenlohnes!
Macht auf alle Fälle mal eine Überlastungsanzeige!
100-200 Überstunden pro Kopf ist doch ganz schön viel!
Hier mehr dazu:
VERDI-BS.DE :: Wenn die Personaldecke reißt ...

LG Tanja
 
Qualifikation
OP Schwester
Fachgebiet
Zentral OP
Clavius

Clavius

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12.09.2006
44143
Hallo Andres,
Da unsere Personaldecke so dünn ist haben sich bei allen Mitarbeitern durch schon im Diestplan geplante Überstunden zwischen 100 und 220 Überstunden pro Person angesammelt.
Zunächst einmal habt ihr schon vor dem Zug alle zu viele Überstunden. Über wacht den die niemand bei euch? (Personalvertretung, Mav, Betriebsrat)?
Bei einer so dünnen Personaldecke seid ihr im Rahmen eurer Treupflicht als Atrbeitnehmer eine Überlastungsanzeige an die Betriebsleitung zu machen, damit diese (schriftlich und nicht leugbar) sieht, wie schlecht es bei euch steht. Das solltet ihr nach möglichkeit kollektiv machen, damit nicht einzelne zu Sündenböcken gemacht werden können.

Dann das Thema Rufbereitschaft.
Je nach Arbeitsvertrag/Tarifvertrag kann Rufbereitschaft vom Arbeitgeber einseitig angeordnet werden.
Er wird Pauschal vergütet und , wenn in dieser Bereitschaft gearbeitet wird, auch anders Vergütet, als "normaler" Dienst, nämlich deutlich besser.
Wenn man in dieser Rufbereitschaft nicht gerufen wird gilt dieses in der Tat als Frei und nur die Erreichbarkeit zur Arbeitsaufnahme auf Abruf wird mit der Pauschale vergütet.

Aber, seid ihr in eurer Abteilung den mit einer Person ausreichend besetzt, oder ist das nicht akut Patientengefährdent?
Denn dann müsst ihr dieses auch schriftlich darlegen und an die Betriebsleitung weitergeben, um eventuelle Haftungsfragen ausschliesen zu können.

Lasst euch am bessten mal im Detail beraten, z.B von der Gewerkschaft, einem Anwalt für arbeitsrecht o.Ä. .
Auf jeden Fall sprecht mit eurer Personalvertretung, falls ihr eine habt.

Glück auf

Clavius
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
PDL
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

K
Hallo ihr Lieben , Ich habe eine geplante OP den Termin habe ich vor ein paar Monaten mitgeteilt und auch extra verschoben und so...
  • Erstellt von: ksp2002
2
Antworten
2
Aufrufe
176
K
T
Hallo Zusammen, ich habe seit 3 Monaten meine Weiterbildung zum Praxisanleiter absolviert und möchte selbstverständlich auch nur das...
  • Erstellt von: Tobias G.
3
Antworten
3
Aufrufe
200
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
R
Hallo allerseits, ich habe eine Frage bezüglich der Eingruppierung nach Tvöd. Meine Partnerin hat vor kurzem den Arbeitsplatz...
  • Erstellt von: Rotzo
2
Antworten
2
Aufrufe
223
R
A
Halli hallo ich hoffe ich werde hierdurch etwas mehr erfahren: Vorweg , ich arbeite dort seit mehreren Jahren. Jedoch seit einigen...
  • Erstellt von: Ahie27
3
Antworten
3
Aufrufe
464
W