Atmung & Beatmung non-invasive Beatmung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Walschrei

Neues Mitglied
Basis-Konto
05.03.2001
Hallo,
ich bin auch Suche nach Informationen zu non invasiver Beatmung, insbesondere BiPAP Systeme (BiPAP Vision) und wäre auch über Produktvertreter Adressen oder Produktinformationen dankbar.
Obi
 
A

Auggie

Hallo Walschrei
deine Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten;geht es dir um die Anwendung der NIV in der Intensivmedizin oder um die Heimbeatmung?
In der Intensivmedizin ist die NIV ein ziemlich neues Verfahren,das erst langsam,das dafür aber in zunehmendem Maße,Einzug in die Intensivmedizin hält.
Unter Produktbeschreibungen Hospital kannst Du dir die Produktbeschreibung von BiPAP Vision als pdf-Datei runterladen.
Datenblätter zu den Heimbeatmungsgeräten von Dräger kannst Du dir unter Dräger Bibliothek Homecare herunterladen.
Vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter.
Greetz,Rolf
 
W

Walschrei

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
05.03.2001
Danke für deinen Tip.
Falls du noch was zum Intensiveinsatz von NIV findest, kannst du ja nochmal Bescheid sagen.
Olaf

------------------
 
A

Auggie

Hallo Olaf
ich hab mal im Medizinindex recherchiert(eine gute Quelle für Recherchen);zutage gekommen ist ein Artikel aus der Schweizer Med. Wochenschrift aus dem Jahre 1999:unter Noninvasive Beatmung bei chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung kannst Du dir den Artikel herunterladen.
Wie gesagt,die NIV ist in der Intensivmedizin noch ein relativ neues Verfahren;es wird noch vorwiegend in der inneren Medizin eingesetzt.
Bei uns,chirug. Intensivstation,setzen wir lediglich Masken-CPAP mit dem Dräger CF800 ein,sowohl bei intubierten PatientInnen zur Verkürzung der Beatmungsdauer als auch perioperativ um eine Intubation mit Beatmung möglichst zu verhindern.Wenn Du so willst,ist auch Masken-CPAP eine Form von NIV,allerdings im weiteren Sinne.
Greetz,Rolf

------------------
Rolf
füllt dieses Board mit Leben und lasst euch registrieren.
[email protected]
 
D

Dirk Jahnke

Mitglied
Basis-Konto
Moin Olaf

Arbeite selbst auf einer Internistischen Intensivstation auf der seit ca 1 1/2 Jahren Patienten im akuten Lungenoedem oder COPD auch NIV Beatmet werden.Wir nutzen dafuer allerdings den PLV100 von Lifecare - also ein Volumengeregeltes Geraet.Versuche mit Druckgesteurten Geraeten waren bei uns eher frustran wegen :

PLV 100 Bereits im Einsatz - Personal hatte eine gewisse Sicherheit damit - gerade in der Extremsituation "NIV Beatmung in der akut Medizin".

Umstaendlicher Menuefuehrung im Vergleich zum Drehregler des PLV 100

Stoerende Alarme obwohl der Anwender zunaechst am Bett sitzt

zu geringer Druck um den Patienten adaptieren zu koennen(bei Beginn muss man haeufig mit dem Patienten "Kaempfen"bei hohen Spitzendruecken im Beatmungssystem durch Gegenatmen/pressen des Patienten)


Die Einstellung erfolgt rein nach Klinik so das man haeufig bei AZV ueber 1000ml einem max Flow von 120l und Frequenzen um 25 landet von denen aus der Patient dann "runterreguliert" wird.
Obwohl unser Geraet ohne PEEP eingesetzt wird, sehen wir bei Patienten im Lungenoedem die sich auf die Beatmung einlassen eine rasche klinische Besserung selbst unter bestehender Anurie und Katecholaminpflichtigkeit.Wichtig ist halt das der Patient zum Zeitpunkt des Einsatztes resp. Erschoepft ist !Bei einen pCO2 von unter 40 ist die adaption meist unmoeglich und einer CPAP-Maske sinnvoller.Zahlen ueber Erfolg der Massnahme habe ich nicht - persoenlich wuerde ich sagen das es bei jedem 3. nicht funtioniert.Wichtig ist auch das Umfeld - bei uns ist eine Pflegekraft manchmal 1 Stunde nur am Kopfteil des Patienten mit der Beatmung - dem halten der Maske- beschaeftigt.Die Versorgung des/der Patienten ausserhalb der Beatmung muss dann von Kollegen/innen erledigt werden und das selbstverstaendlich.

Tschau
Dirk
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
Internistische Intensivpflege
S

sunflower

Mitglied
Basis-Konto
06.07.2000
80469
Hi Dirk,

Deine Ausführungen sind recht interessant.
Mich wundert jedoch, warum ihr Eure Pat., z.B. im Lungenödem, nicht noch zusätzlich mit CPAP beatmet. Ist diese Funktion nicht an Eurem "PLV100" vorhanden?

Gruß,
sunflower
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger Anästhesie+Intensiv
Fachgebiet
Intensivpflege
D

Dirk Jahnke

Mitglied
Basis-Konto
Moin Sunflower

Hat es nicht - zumindest nicht an/eingebaut.Am Anfang hat uns das auch gestoert - aber auf der einen Seite haben solche Patienten wohl einen guten Intrinsic Peep - und auf der anderen Seite ist der reine Inspriratorische Beatmungsdruck wohl ausreichend.Patienten im Lungenoedem z.B. hoehren innerhalb von Minuten auf zu broddeln.Immer vorrausgestzt sie lassen sich auf die Beatmung ein.

Tschau
Dirk
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
Internistische Intensivpflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

G
Wer kann mir Facharbeit schicken, habe Blockade zum Anreiz Thema ist mir egal
  • Erstellt von: Güzelsu
0
Antworten
0
Aufrufe
115
G
P
Hallo Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema CIRS in der Intensivpflege. Dafür befrage ich Pflegekräfte auf...
  • Erstellt von: Patsche1
1
Antworten
1
Aufrufe
615
Tiggy
H
Guten Tag liebe Community, ich bin seit eben neu hier, da ich nicht weiter weis. Ich befinde mich im zweiten Jahr der Fachweiterbildung...
  • Erstellt von: hendrik_altmann
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
L
Y
Guten Tag. TRACHEA Sekretproben Set - wo kann ich eine ausfürliche Beschreibung finden, wie richtig diese Massnahme durchgerfürt werden...
  • Erstellt von: yanl1959
0
Antworten
0
Aufrufe
354
Y