Atmung & Beatmung NIV-Masken-Decubitus

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

borstelmartin

Mitglied
Basis-Konto
11.06.2007
Kinderkrankenpflege
Der Pat. hatte die Überlegung sich eine anatomisch angepasste Maske zu besorgen, was haltet ihr davon??

ich persönlich bin - trotz einer grossen Auswahl von Konfektionsmasken - ein echter Fan von individuellen Masken. Insbesondere für Patienten die zu Hause beatmet werden und mit einer reinen Nasenmaske auskommen. Hier finde ich Masken aus festem Kunstoff (ja, fest!) ideal.
Problem: jemand der sich damit auskennt muss eine Negativfom beim Patienten abnehmen. Ein kreatives Dentallabor kann dann ein Maske fertigen. (Ist der gleiche Kunstoff wie für Zahnklammern + 2 flexible Spiral-Kindertuben und Y-Stück)
Es gibt auch die Variante einer Siliconmaske im Eigenbauverfahren. Info´s hierzu gibt es bei der AG Heimbeatmung oder bei Dr. Rasche, Marienkrankenhaus in Kassel. der hat eine Bauanleitung inkl. Materialliste erstellt.
 
Qualifikation
Krankenpfleger/ Kinderkrankenschwester
Fachgebiet
Med.Intensiv & Amb. Kinderintensivpflege
Weiterbildungen
Standardgruppe
B

borstelmartin

Mitglied
Basis-Konto
11.06.2007
Kinderkrankenpflege
Ein Vertreter gab mir den Tip für Heimbeatmungspatienten: Fensterleder etwas größer als den Maskenrand zuschneiden und in Niveamilch einlegen bis es vollgesogen ist, überschüssige Lotion abstreifen und dann das Leder als Polster unter die Maske legen. Ist etwas unkonventionell, aber er meinte das funktioniere sehr gut.
. . . was das Medizinproduktegesetz dazu sagt will ich lieber gar nicht wissen . . .
Und den Masken von dieser Firma würde ich auch nicht über den Weg trauen!

Zum Thema Masken:
Je mehr Auswahl, umso grösser die Chance was passendes zu finden (und im Chaos von Zubehörteilen zu versinken . . .:heul: )
Recht gut finde ich die Yara-Maske von Weinmann - die ist recht robust
Von ResMed gibt es die UltraMirage und andere Varianten, die mag ich auch gern, haben aber div. Einzelteile
Fisher & Paykel ist manchmal eine gute Alternative
Respironics Masken passen gut, sind aber vom Kunststoff her recht spröde und gehen leicht kaputt
Heinz-Rudolf konnte mich bislang nicht überzeugen, und Helme sind im Akutfall auch unpassend: Stell dir vor, du hast Luftnot.
Und dann kommt einer und will dir ´ne Plastiktüte über den Kopf stülpen . . .

zum Thema Anfeuchtung: entweder mit HME-Filter (bei Maskenbeatmung ist die natürliche Atemgasanfeuchtung ja intakt!) oder mit üblicher Heizung vom Respirator und beheizbaren Schlauchsystemen - die gibt es auch für NIV.
Für einige Geräte gibt es auch passende Anfeuchtungssysteme.(Harmony II, BiPAP pro usw.)
 
Qualifikation
Krankenpfleger/ Kinderkrankenschwester
Fachgebiet
Med.Intensiv & Amb. Kinderintensivpflege
Weiterbildungen
Standardgruppe
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

G
Wer kann mir Facharbeit schicken, habe Blockade zum Anreiz Thema ist mir egal
  • Erstellt von: Güzelsu
0
Antworten
0
Aufrufe
111
G
P
Hallo Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema CIRS in der Intensivpflege. Dafür befrage ich Pflegekräfte auf...
  • Erstellt von: Patsche1
1
Antworten
1
Aufrufe
608
Tiggy
H
Guten Tag liebe Community, ich bin seit eben neu hier, da ich nicht weiter weis. Ich befinde mich im zweiten Jahr der Fachweiterbildung...
  • Erstellt von: hendrik_altmann
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
L
Y
Guten Tag. TRACHEA Sekretproben Set - wo kann ich eine ausfürliche Beschreibung finden, wie richtig diese Massnahme durchgerfürt werden...
  • Erstellt von: yanl1959
0
Antworten
0
Aufrufe
353
Y