Nephrologie Nierentransplantation

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

herzchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
24.08.2007
93049
Hallo, kann mir mal jemand sagen, wie lange mittlerweile die Wartezeiten für ein neue Niere sind? Frage aus privaten Gründen, mein Bruder (28) ist seid Januar 2004 an der Dialyse, steht etwa genauso lange auf der Warteliste. Mittlerweile ist er psychisch ziehmlich fertig. Dazu kommen dämliche Vorwürfe aus der Verwandschaft, das er ja selbst schuld hätte ("warum hast auch nie ein Unterhemd angezogen" sagt meine Oma immer...)!
 
Qualifikation
Krankenschwester & Praxisanleiterin
Fachgebiet
Innere Medizin
K

kuenstliche-niere

Mitglied
Basis-Konto
02.05.2005
83471
Hallo "Herzchen",
nach meinem Kenntnisstand gibt es keine verbindlichen Wartezeiten für eine Nierentransplatation, sondern nur Dringlichkeitskategorien. In der höchsten Dringlichkeitsstufe (z.B. bei schwerwiegenden medizinischen Problemen mit alternativen Nierenersatztherapien) werden Nieren schneller, aber auch
mit höherem Abstossungsrisiko transplantiert. Wenn man für deinen Bruder auf eine (was sicher wünschenswert ist) optimal passende Niere innerhalb von Eurotransplant warten muss, kann freilich niemand sagen, wie lange das dauert. Ich kenne von 8 Wochen bis 8 Jahre so ziemlich alle Fristen. Wichtig ist allerdings, dass die Meldung auf der Eurotransplantliste
vom zuständigen Nephrologen ständig auf dem aktuellen Stand gehalten wird und dass bei Deinem Bruder alle anderen eventuell möglichen medizinischen Transplatationshemmnisse im Vorfeld und jeweils so schnell als möglich beseitigt werden und dass er Tag und Nacht telefonisch erreichbar ist.
Ansonsten kann ich nur den Tipp geben, dass man nie alle Hoffnungen allein auf eine Transplantation setzen sollte. Eine TX ist ja auch keine Heilung der Kranheit, sondern nur eine andere Behandlungsform. Es bleiben auch da immer viele Risiken. Ideal wäre es, wenn der Patient sich mit der gegebenen Nierenersatztherapie so gut es geht mental arrangiert und damit leben kann und dann, wenn gegeben, die Chance der Transplantation nutzt (dann immer mit dem beruhigenden Wissen im Hinterkopf, dass einem ja immer noch die Dialyse bleibt, wenn es mit der neuen Niere Probleme geben sollte.)
Na ja, es ist hier natürlich leicht solche Ratschläge zu geben. In der Dialyse erleben wir als Personal ja immer nur Momentaufnahmen insbesondere vom seelischen Befinden der Patienten. Was sich da zwischen den Dialysen zu Hause oft an zwischenmenschlichen Dramen und Tragödien abspielt bleibt uns ja meistens verborgen. Ich wünsche daher Deinem Bruder aber auch Euch allen in der Familie Kraft, Verständnis und Geduld für diese sicher nicht einfache Situation.
Mit besten Grüßen

Hans
 
Qualifikation
nephrolog. Krankenpfleger
Fachgebiet
Haemodialyse
M

Maverick

Mitglied
Basis-Konto
17.10.2006
25746
Hallo Herzchen!!

Auch wenn Dein Eintrag schon ein bisschen her ist:

Als Erstes möchte ich mich in allen Punkten der künstlichen Niere Anschließen...
Einiges möchte ich allerdings noch anmerken:

Die Wartezeit auf eine Spenderniere für einen Patienten, dem es an der Dialyse an sich gut geht, beträgt im Schnitt inzwischen bis zu 8 Jahren und länger. Das liegt an der mangelden Aufklärung durch die Dialysezentren und die Politik, und an immer wieder kehrenden Horrorgeschichten in den Medien. Die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung lässt leider immer mehr nach...


Des Weiteren: habt ihr schon einmal über eine Lebendspende nachgedacht?? Es kostet zwar einigen Aufwand (Psychologe etc...), aber es verkürzt die Wartezeit um viele Jahre....!!! Und die Chance, dass die Niere lange "hält" ist bei Verwandten größer!!

Ich wünsche euch alles Gute, und hoffe, dass ich euch noch einen guten Tipp geben konnte....

LG Maverick
 
Qualifikation
Krankenpfleger für Nephrologie und Dialyse (DKG)
Fachgebiet
Private Dialysestation
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Kiki76
  • Gesperrt
Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage, die für uns sehr wichtig ist. Wir haben eine junge Kollegin, die vor 2 monaten zu uns gekommen...
  • Erstellt von: Kiki76
10
Antworten
10
Aufrufe
6K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de