Nicht verordnungsfähige Kompressionsstrümpfe?

A

ASchink

Neues Mitglied
Basis-Konto
Hallo, wenn bei euch der Kunde nicht verordnungsfähige Kompressionsstrümpfe hat, zieht ihr diese im Rahmen der kleinen Toilette mit an oder rechnet ihr dies extra ab? Vielen Dank für eure Antworten! Zur Info, wir haben es bisher mit 3,40 Euro extra abgerechnet.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Kuddewörde
M

Mesuximid

Mitglied
Basis-Konto
0
30559
0
Wir haben zwei davon und rechnen dies in absprache mit den Patienen über hauswirtschaftliche Tätikkeiten 1 x tgl ab....also an und ausziehen.....

Klappt so ganz gut und die Patienten sind froh denn anderst würde es zuteuer werden ( wir haben noch Hauspreise( 5.40 ) und Ambulantepreise (3.40) ).
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
Hallo A. Schink,
Bei uns in BW zählt das zur kleinen Toilette. Wenn die KS nicht verschreivungspflichtig sind, dann sind diese als dickere Strümpfe zu werten, denn sie kompriemieren ja nicht wirklich.
Gruß Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.