Newcomer fragt

B

babygranny

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
4400
0
Hallo an alle!

Ich habe mich eingeloggt, weil ich einige Fragen stellen möchte und logge mich auch gleich wieder aus, wenn ihr so lieb seid und sie mir beantworten könnt, da ich nicht vom Fach bin.

Also, ich, bald 50, trage seit Jahren regelmäßig Einlagen, weil meine Hämorriden sabbern. Da ich Asthma habe, ist aber auch die Blase manchmal unkontrolliert. Nun möchte ich von den gängigen Binden auf InkoEinlagen umsteigen. Wegen der Hämorriden brauche ich viel Fläche, die ich jetzt schlecht und recht selber zusammenbastele. Die Vorlage muss nicht viel aufnehmen, soll aber irgend etwas gegen den Geruch beinhalten, da ich mich jetzt nicht mehr riechen kann.

Kann mir jemand eine Marke und vor allem den Faktor (ihr wisst schon super oder so) sagen, die er/ sie für mch passend findet.

Noch eine Frage: wisst ihr ein Mittel, Gel, Spray, Salbe, das die kaputte Scheidenflora wieder aufbaut oder zumindest feucht hält?

Vielen Dank!

babygranny
 
Qualifikation
Vollzeithausfrau
Fachgebiet
nicht nur daheim
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Newcomer fragt

Noch eine Frage: wisst ihr ein Mittel, Gel, Spray, Salbe, das die kaputte Scheidenflora wieder aufbaut oder zumindest feucht hält?
Wie wärs wenn Du diese Fragen ein/e Frauenarzt/ärztin stellst ?Diese haben auch garantiert Empfehlungen gegen den Geruch .

Warum lässt Du Dir die Hämorrhoiden nicht entfernen ?

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
B

babygranny

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
4400
0
AW: Newcomer fragt

Danke Pegan!

Ich denke nicht, dass Ärzte Produktempfehlung abgeben. Oder doch?
Die Hämorrhoiden (ich wusste, das da was falsch ist) habe ich mir anschauen lassen, sind - Gott sei Dank! - unauffällig und nur außen, zwar unschön und lästig, aber nicht schmerzhaft und ich hatte schon ewig keine Blutungen mehr. Damals hat mir der Arzt auf meine Frage nach einer eventuellen Beschädigung des Schließmuskels bei der OP keinen Mut gemacht. Er sagte, dass ich wählen solle zwischen dem Istzustand (damals fing das Sabbern an) oder dem Risiko nach der OP nicht mehr ganz dicht zu sein. Ich habe keine zweite Meinung eingeholt.

babygranny
 
Qualifikation
Vollzeithausfrau
Fachgebiet
nicht nur daheim
dacoach

dacoach

Mitglied
Basis-Konto
0
45475
0
AW: Newcomer fragt

Hallo babygranny,

dieses Forum ist keine Medizinhilfe für Erkrankte. Bitte mit medizinischen Anliegen immer zum Arzt gehen. Im Internet darf sowieso kein Mediziner seriöse Ferndiagnosen abgeben. Die hier vertretenen Pflegekräfte dürfen auch öffentlich keine Therapieempfehlungen abgeben, auf die Ihre Frage abzielt; da würden wir Ärger mit den Akademikern bekommen.
Wegen der Einlagen sollten Sie besser ein Sanitätshaus fragen, die können in einer gezielten Befragung geeignete Modelle heraussuchen. Wenn die gut sind, geben sie sogar kostenlose Proben mit.

Gruß, dacoach.
 
Qualifikation
Fachpfleger u. Therapeut; der mit der roten Nase
Fachgebiet
Amb. Palliativdienst
Weiterbildungen
Qualitätsmanagement, Praxisanleitung, Onkologie, Palliative Care, ROMPC(C), Wachkoma, Außerklinische Beatmung, Klinikclowns und Puppenspieler
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Newcomer fragt

Ist da ein Troll unterwegs ?
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
B

babygranny

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
4400
0
AW: Newcomer fragt

Bitte meinen Account löschen, danke!

Habe gerade den Troll gegoogelt. Nein, ich bin keiner!
Nur ein Hilfesuchender, der es sich leicht machen wollte und beim Fachpersonal fragen.
Aber wie gesagt, löscht mich.

babygranny, wieder um eine Erfahrung reicher
 
Qualifikation
Vollzeithausfrau
Fachgebiet
nicht nur daheim
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Newcomer fragt

Servus Babygranny,

es klangt einfach zu phantastisch bzw. die Darstellung erinnerte mich an eine typische Fallbesprechung aus meiner Ausbildung. Vielleicht kann ich Dir ein paar Antworten geben - habe Dir eine PN geschicht.

Gruß CDS
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
A

Alraune

Mitglied
Basis-Konto
0
53844
0
Hallo Babygranny,

wie dacoach schon sagte solltest du deine medizinischen Fragen ärztlicherseits abklären. Alle Sanitätshäuser die unsere Bewohner beliefern, stellen Produktproben zur Verfügung.Wenn du dann etwas Geeignetes gefunden hast kannst du deinen Arzt bitten, eine Verordnung für das entsprechende Produkt auszustellen. Es kann dir dann allerdings passieren, dass die Krankenkasse den Anbieter bestimmt.
Gruß
Astrid
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wohnheim Eingliederungshilfe
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.