Neuvorstellung

DieKati1984

DieKati1984

Neues Mitglied
Basis-Konto
05.08.2006
40489
:eek:riginal: Möchte mich auch mal kurz vorstellen. Bin die Kati und beende gerade meine Ausbildung.:ermm: Jetzt am Ende ist es zwar ein bissl stressig, macht aber viel mehr Spaß als am Anfang!
Lg Kati
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere Medizin
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Re: Neuvrostellung

Hallo Kathi,

für deinen Abschluß wünsch ich dir viel Erfolg, ansonsten hier viel Spaß an Board!:thumbsup:
Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
L

Lebasi

Neues Mitglied
Basis-Konto
06.08.2006
97922
Re: Neuvrostellung

Hallo!
Habe mich soeben registriert!Bin auf diese Seite im Rahmen meiner Fortbildung zur Qualitätsbeauftragen in der Altenpflege gestoßen und hoffe somit immer wieder Antworten auf meine Fragen zu erhalten.:thumbsup: Zur Zeit muß ich mich mit dem Thema "Freiheitseinschränkende Maßnahemen" beschäftigen.Braucht man wirklich eine richterliche Genehmigung zur Verwendung von Bettgittern?(z.B. nachts bei dementen Pat mit erheblich erhöhter Sturzgefahr und Anwesenheit der Angehörigen in der Wohnung?)
Tschüß einen schönen Sonntag noch
Lebasi
:grin:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Amb.Pflege
B

Batz

Mitglied
Basis-Konto
15.05.2006
64625
Re: Neuvrostellung

Hallöle Ihr Neuen!:grin:
Herzlich willkommen an Board!
Kati ich wünsch dir für deinen Abschluß viel Glück!:thumbs:
Lebasi für Bettgitter im Krankenhaus benötigt man eine ärztliche Anordnung, diese gilt immer nur für 24 Stunden.
Bis denne!
Lg Batz:smile:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wachstation
minchen

minchen

Mitglied
Basis-Konto
08.04.2006
63869
Re: Neuvrostellung

Hallo Lebasi:eek:riginal:


Erstmal schön das du im board dabei bist :flowers: !

Freiheitsentziehende Maßnahmen benötigen i m m e r einen richterlichen
Beschluß, sonst macht man sich strafbar ! Außnahmesituationen sind WE
und Feiertage , da darfst du 24Std - 48 Std. fixieren falls erforderlich .
Aber immer sehr gut dokumentieren , dabei immer versuchen ohne Fixierung
auszukommen Matratze , Isomatte vorlegen usw. Danach muß unbedingt
der richterliche Beschluß eingeholt werden !
Übrigens im chat kann man sich auch ganz toll austauschen :thumbsup:


Gruß minchen:eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester/ PA/WBL, Pain-Nurse , WB Palliative care
Fachgebiet
Seniorenheim
minchen

minchen

Mitglied
Basis-Konto
08.04.2006
63869
Re: Neuvrostellung

Hallo Kathi 1984 :eek:riginal:

Dir auch ein herzliches willkommen :laughing:



Gruß minchen :flowers:
 
Qualifikation
Krankenschwester/ PA/WBL, Pain-Nurse , WB Palliative care
Fachgebiet
Seniorenheim
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Re: Neuvrostellung

Freiheitsentziehende Maßnahmen benötigen i m m e r einen richterlichen
Beschluß, sonst macht man sich strafbar ! Außnahmesituationen sind WE
und Feiertage , da darfst du 24Std - 48 Std. fixieren falls erforderlich .
Aber immer sehr gut dokumentieren , dabei immer versuchen ohne Fixierung
auszukommen Matratze , Isomatte vorlegen usw. Danach muß unbedingt
der richterliche Beschluß eingeholt werden !
Hallo minchen:grin: ,

richtig, so ist es im Altenheim, aber gilt das auch für die ambulante Pflege?
Der Klient/Kunde wohnt ja in seiner häuslichen Umgebung, da kenn ich mich ehrlich gesagt gar nicht aus.

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
L

Lebasi

Neues Mitglied
Basis-Konto
06.08.2006
97922
Re: Neuvrostellung

Vielen Dank, für eure Antwoten!
In der Ambulanten Pflege isr es deutlich schwieriger mit solchen richterlichen Beschlüssen für Freiheitsentziehende Maßnahmen, da die Angehörigen wenig Verständnis dafür zeigen.Die meisten würden mich für "beschränkt" halten, wenn ich ihnen sage, dass sie zum Amtsgericht müssen, um bei ihrer dementen Mutter die Betgitter hoch machen zu dürfen.
Gezetzlich ist es auch fütdie ambulante Pflege vorgeschrieben, es läßt sich leider ( wie vieles andere )nicht immer umsetzen.

Tschüß bis bald
lebasi
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Amb.Pflege
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Re: Neuvrostellung

Gezetzlich ist es auch fütdie ambulante Pflege vorgeschrieben, es läßt sich leider ( wie vieles andere )nicht immer umsetzen.
Hallo Lebasi,

echt? Hast du nen Link dazu? Ich war bisher echt der Meinung, das man in der häuslichen Umgebung keine richterliche Genehmigung braucht.

Ich würde der betreffenden Person da ehrlich gesagt auch den Finger an die Stirne tippen, wäre ich Angehöriger!:sick:

Ist nicht persönlich gemeint!

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
Fragmentis

Fragmentis

Mitglied
Basis-Konto
Re: Neuvrostellung

Hallo Kati,

herzlich willkommen im Club und alles Gute für die Prüfungen !!!

Gruß
Fragmentis
 
Qualifikation
Fachgesundheits- und Krankenpfleger für Psychiatrie
Fachgebiet
Psychiatrie
Weiterbildungen
EDV, Pflegestandards, Aromapflege, Moderatoren-Training, CQM, Dozent zu bestimmten Themen aus dem Bereich Psychiatrie und Pflege, Pflegediagnosen
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Re: Neuvrostellung

Hier ist ein Link. Auf der sicheren Seite ist man auf jeden Fall mit Beschluss.
Wenn die Angehörigen sich querstellen, hilft nur eine ausreichende Dokumentation.
Es ist eben so wie es ist, in der amb. Pflege ist eben vieles komplizierter.
Hat man im stat. Bereich schon Probleme an alles zu denken, hat man im amb. Dienst Probleme, alles durchzusetzen.

http://www.lqn.info/download/mdk2006/Anleitung_amb.pdf

:icon_wave Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester