Neueröffnung eines Heimes

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Amanda00

Mitglied
Basis-Konto
26.06.2007
30161
Hallo,
ich arbeite als PDL für ein Heim, das erst in ca. drei Monaten eröffnet. Nun tauchen bei mir viele Fragen auf, die sich mir bei früheren AGs nie gestellt haben, da es die Häuser ja schon gab. Was meint Ihr?
  • Ist eine Rufbereitschaft dringend erforderlich (nur WE oder immer?)?
  • Ist die 5,5 oder 6-Tage-Woche sinnvoller?
  • Müssen im Heim auch Leute zu betrieblichen Ersthelfern ausgebildet werden (obwohl ja Fachkräfte da sind)?
  • Lasst Ihr Inkontinenzmaterial bewohnerbezogen im Zimmer oder für alle auf dem Flur?
Habe ein bißchen Bammel:confused:
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Hannover
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
Hallo Amanda,

ich werde mal versuchen, deine Fragen zu beantworten.

Also Rufbereitschaft: Da sollteste schon etwas genauer werden. Rufbereitschaft um was zu tun????

Also ausserhalb der Pflege sind immer HL oder PDL am WE für uns erreichbar, für Notfälle (also keine medizinischen).
Der Dienst ist immer mit Fachkräften abgedeckt, deshalb weiss ich grade nicht, weshalb du noch an Rufbereitschaft denkst.
Für ausgefallenes Personal?
Du solltest auch mal dazu schreiben wie gross euer Haus ist.

5,5 oder 6 Tage Woche:
nun ich persönlich denke, dass die 5,5 Tage Woche effektiver ist, aber das musst du dir selber mal durchrechnen.
Interessant hier in der Zeitschrift Altenpflege war in der September Ausgabe ein Artikel über die verschiedenen Arbeitszeitmodelle.
kann man sich runterladen oder vielleicht kennst du jemanden mit Abo.
Altenpflege: Magazin für Fachkräfte in der Altenpflege

Ersthelfer:
Ja, auch im Heim müssen Ersthelfer ausgebildet werden, nicht nur vom Pflegepersonal sondern auch von der Hauswirtschaft und der Technik.
Im übrigen müssen die PFK auch alle drei Jahre den Kurs erneuern.

Inkontinenzmaterial:
bei uns wird das Inkomaterial bewohnerbezogen in den Zimmern gelagert. Ebenso alle anderen Pflegemittel die ich vor Ort brauche, dann muss man nicht immer auf den Flur rennen. Bei Hartmann gibt es so Kärtchen, die man ausdrucken kann für Tag und Nacht, dann sieht man auch was der jeweilige BW für Inkomaterial braucht. Gibt es sicherlich auch von anderen Firmen.

Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
A

Amanda00

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
26.06.2007
30161
Hallo Sophie,
vielen Dank! Mit Rufbereitschaft meine ich jemanden, der einspringt, wenn jemand /die Fachkraft ausfällt. Also eine bezahlte Rufbereitschaft für die Einsatzbereitschaft zu Hause. In meiner letzten Einrichtung hatten wir immer jmd., der an den WE Rufbereitschaft hatte und dafür 25 Euro pro Tag erhielt.
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Hannover
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
Hallo Amanda,

das finde ich super und ist empfehlenswert.

Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
T

Tuppes

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.11.2007
52511
[*]Müssen im Heim auch Leute zu betrieblichen Ersthelfern ausgebildet werden (obwohl ja Fachkräfte da sind)?
Konkret dazu kann ich dir sagen:
Ja, auch im Pflegeheim müssen entsprechend den BG-Verordnungen 5 % der Angestellten zu Ersthelfern im Betrieb ausgebildet sein, d.h. einen Lehrgang als "Ersthelfer im Bertrieb" ( 8 Doppelstunden) z.B. beim DRK besuchen. dieser Lehrgang darf nicht länger als 2 Jahre her sein bzw. muss innerhalb der letzten 2 Jahre durch eine Fortbildungsveranstaltung (4 Doppelstunden) aufgefrischt sein.

Da ich selbst in deisem Bereich tätig bin (ehrenamtlich) weiss ich aber auch, dass die Berufsgenossenschaften die Grundlehrgänge für Kranken-, Gesundheits- und Altenpflegerinnen nicht übernehmen, die Fortbildungskosten allerdings. Als Begreündung hierfür wird auf die EH-Ausbildung während der Ausbildung hingewiesen.

Wenn Du allerdings noch Personal einstellen musst, frag doch einfach mal bei den BewerberInnen, wer einen solchen "Schein" hat.

Tuppes
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Seniorenheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

A
Hallo, wir haben einen ambulanten Pflegedienst eröffnet, nun stehen wir vor einer großen Frage. Weder die von mir eingestellte PDL...
  • Erstellt von: ambpdkranz
0
Antworten
0
Aufrufe
63
A
Morbus Bahlsen
Hallo zusammen. Unsere Obersten haben für unsere Tagespflegen einen Gesamtversorgungsvertrag abgeschlossen. Der Vorteil für die Firma...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
0
Antworten
0
Aufrufe
215
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
Pflege Team Becker
Hallo zusammen, bin in der Gründungsphase eines amb. Pflegedienstes und habe eine Frage zu den Investitionskosten und ob ich diese auf...
  • Erstellt von: Pflege Team Becker
1
Antworten
1
Aufrufe
304
A
Morbus Bahlsen
Schönen guten Tag, Ich arbeitete in einem größeren Pflegeunternehmen. Ambulant bis stationär gibt es bei uns alles. Auch vier...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
5
Antworten
5
Aufrufe
545
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen