Neueinsteiger

H

heihei123

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
67731
0
:kopfkratz: Hallo, bin neu hier u. wollte ein bisschen austauschen, aber nicht jammern :nono:!
Mache z.Zt. Weiterbildung z. Pflegeexp. für Stoma-/Wunde-/Inkontinenz, habe öfters mal ein paar Fragen, kann aber bestimmt auch mal vereinzelt weiterhelfen....

Über neue Kontakte, gerne auch mal etwas chatten würde ich mich freuen.

Vielleicht gleich mal ein Einsteigerthema: Schreibe gerade meine 1. Facharbeit. Thema: Kontinenz-/Inkontinenzfördernde Medikamente. Bin grade dabei mich tierisch zu verzetteln, denn erst mal müssen ja die versch. Inkontinenzformen erklärt werden. Dann kommen die ca. 5-6 großen Gruppen von Medis die da eine große Rolle spielen können. (Z.B. Anticholinergika, Neuroleptika, Analgetika, Antiparkinsonmed., Antihistaminika, Calciumantagonisten...)
So da will man denn ja auch noch erklären wie die wirken. Aber warum wirken die denn so? Es wird immer mehr und mehr und mehr!!!!
Wo zieht man denn da einen Schlussstrich? Die FA soll nicht mehr als 20 Seiten ergeben...
LG. heihei123
 
P

Paddy

AW: Neueinsteiger

Ich denke es reicht, dass du schreibst welche es gibt. Wie sie wirken denke ich ist nicht nötig. Es geht schließlich um Kontinenz und Inkontinenz, nicht um Pharmazie.
 
H

heihei123

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
67731
0
AW: Neueinsteiger

@ Paddy, Danke!
Du hast schon Recht, bin ja kein Apotheker oder will auch nicht über biochemische Vorgänge referieren, habe nur Angst, es kommt dann zuuu banal rüber....
Das Recherchieren an sich hat schon Spaß gemacht, habe mittlerweile 2 Ordner voll Material, das Ganze auf den Punkt zu bringen ist halt schwer, nicht zu simpel, nicht zu ausführlich. Bei meinen Recherchen bin ich auch viel über Medikamentenwerbung gestolpert, die angeblich durchgeführten Studien widersprechen sich zum Teil auch.
Wir sollen aber über aktuelle, fundierte "Sachen" schreiben, da muss man erst mal durchblicken. Na ja, wollte ja nicht jammern, aber es fällt mir nicht ganz leicht einen Mittelweg zu finden...... :))

LG
 
P

Paddy

AW: Neueinsteiger

Bevor Du dich völlig irre machst. Falls Du oder dein AG die Fortbildung bezahlt und diese zufällig bei irgendeinem Bildungsträger stattfindet: Die wahrscheinlichkeit da nicht zu bestehen ist relativ gering. (sagt die Erfahrung)
 
H

heihei123

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
67731
0
AW: Neueinsteiger

Grins, ja den Eindruck hatten wir auch schon...

Trotzdem, auch wenn es rel. human abgeht, möchte ich doch nix versaubeuteln, es wäre mir peinlich zu versagen, bes. weil mein AG das Ganze finanziert. Darf ich gar nicht dran denken, welch Scham!

Dazu kommt, dass ich halt auch schon ein altes Mädel bin, u. mit PC usw. nicht so fit bin, d.h. die Präsentation wird wahrscheinlich nicht so doll, da muss dann aber auf jeden Fall der Inhalt top sein!
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.