Neue Stelle annehmen?

M

Marylein

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo ihr Lieben,

ich habe im April erfolgreich meinen PDL Schein absoliviert. Arbeite jedoch seit Jahren in der ambulanten Pflege ganz normal als Examinierte Fachkraft ohne Leitungsfunktion und ohne Aussicht bei meiner Arbeitsstelle darauf.

Nun hatte ich schon mehrere Bewerbungsgespräche als WBL,PDL und stellv.PDL, alle haben mich abgelehnt aufgrund von mangelnde Erfahrung als Leitungskraft. Meine Wut und Enttäuschung diesem gegenüber behalte ich nunmal für mich...

Jetzt aber habe ich ein Stellenangebot bekommen, als PDL, dir Firma besetzt immer 2 PDL`s im Team...
Ich sehe dem momentan positiv gegenüber um Erfahrungen zu sammeln für die Zukunft. Auf der anderen Seite müsste ich meinen jetzigen Arbeitgeber verlassen, was ich sehr schade finde, weil ich auch viele Jahre dort schon bin, anderer Seits muss ich auch an mich denken!?

Für den Anfang wären es 400€ netto mehr die ich bekommen würde als PDL als jetzt.

Meine Frage an euch, wie würdet ihr verhandeln? Angenommen ihr wärt in meiner Situation, würdet ihr das Angebot annehmen? Was habt ihr bekommen als Einstiegsgehalt als unerfahrene PDL?

Vielen dank im Voraus

Liebe Grüße
 
Qualifikation
Altenpflegerin,Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Ambulante Pflege
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
157
Münster
0
Warum führst du Bewerbungsgespräche? Um zu wechseln oder um beim alten AG zu bleiben?
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
Emilija

Emilija

Mitglied
Basis-Konto
Hallo ihr Lieben,

ich habe im April erfolgreich meinen PDL Schein absoliviert. Arbeite jedoch seit Jahren in der ambulanten Pflege ganz normal als Examinierte Fachkraft ohne Leitungsfunktion und ohne Aussicht bei meiner Arbeitsstelle darauf.

Nun hatte ich schon mehrere Bewerbungsgespräche als WBL,PDL und stellv.PDL, alle haben mich abgelehnt aufgrund von mangelnde Erfahrung als Leitungskraft. Meine Wut und Enttäuschung diesem gegenüber behalte ich nunmal für mich...

Jetzt aber habe ich ein Stellenangebot bekommen, als PDL, dir Firma besetzt immer 2 PDL`s im Team...
Ich sehe dem momentan positiv gegenüber um Erfahrungen zu sammeln für die Zukunft. Auf der anderen Seite müsste ich meinen jetzigen Arbeitgeber verlassen, was ich sehr schade finde, weil ich auch viele Jahre dort schon bin, anderer Seits muss ich auch an mich denken!?

Für den Anfang wären es 400€ netto mehr die ich bekommen würde als PDL als jetzt.

Meine Frage an euch, wie würdet ihr verhandeln? Angenommen ihr wärt in meiner Situation, würdet ihr das Angebot annehmen? Was habt ihr bekommen als Einstiegsgehalt als unerfahrene PDL?

Vielen dank im Voraus

Liebe Grüße

Hallo Marylein,


warum hast du denn die Ausbildung zur PDL Gemacht?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulante pflege
A.Rosner

A.Rosner

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Marylein,

als PDL Anfänger kannst Du Dich an der P-Tabelle des TVöD orientieren. Je nach Größenordnung des Pflegedienstes und abhängig vom Verantwortungsbereich wäre das zwischen P10 und P12 exklusive etwaige verhandelbare Zulagen. In der Privatwirtschaft rechnest Du noch 20% on top. Als ich das letzte Mal gesucht habe, lag der Marktwert für (erfahrene) PDL´s bereits bei bis zu € 70000,-/Jahresbrutto (Stand 2017, ohne Gewähr).

Verhandeln lohnt sich jedenfalls immer. Als PDL bist Du eigentlich mehr gefragt denn je.

Viel Erfolg.
 
Qualifikation
Sozialmanager (M.A.)
Fachgebiet
Projektmanagement / Qualitätsmanagement
Weiterbildungen
Master of Arts in Socialmanagement, Dipl.-Sozialpädagogik, Dipl.-Religionspädagogik, Industriekfm. (IHK), DGQ-Qualitätsbeauftragter und interner Auditor,
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen