Nestbau

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

Farbenvogel

Mitglied
Basis-Konto
19.04.2006
92637
Hallo ihr Lieben

In der Arbeit wurde ich angesprochen, ob ich nicht bei manchen Bewohnern "Nestbau" anwenden könnte....leider weiss ich zu wenig und wollte fragen, ob mir jemand ein paar Informationen darüber geben könnte

Freue mich sehr über Antworten und danke euch :)
 
Qualifikation
Ergotherapeutin
Fachgebiet
Alten- und Pflegeheim
B

bikerin

Mitglied
Basis-Konto
04.01.2006
81737
HI

vielleicht hilft dir der link Auszug der Homepage danp e.V. etwas weiter (musst bis auf seite 4 rollen)
da steht dann etwas über nestbau :)

ich lager in der arbeit oft mit nem nest :)
hilft teilweise super bei unruhigen patienten :)
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
chir. ITS
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo Farbenvogel

Was soll denn mit dem Nestbau erreicht werden? Welche Kentnisse hast du über den Sinn dieser Masnahme oder warum wurdest du darauf angesprochen?
Ich brauche ein paar Infos um dir weiterhelfen zu können.


MfG
Kai-Uwe Klöting
Praxisbegleiter für Basale Stimulation
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Hallo Farbenvogel

Was soll denn mit dem Nestbau erreicht werden? Welche Kentnisse hast du über den Sinn dieser Masnahme oder warum wurdest du darauf angesprochen?
Ich brauche ein paar Infos um dir weiterhelfen zu können.


MfG
Kai-Uwe Klöting
Praxisbegleiter für Basale Stimulation
Hallo, Kai-Uwe

Deine Antwort verwirrt mich ein wenig. Wenn jemand so keine Ahnung von der Möglichkeit "Nestbau" hat, ist es doch an Dir als Praxisanleiter für Basale Stimulation, aufzuzeigen, was damit erreicht werden kann.

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo Monika

Schön das du dich einbringst. Das ist ja gerade die Frage was weiß sie von Basaler Stimulation und warum m öchte sie es so bei diesen Bewohnern anwenden. Es ist schwierig ohne weitere Infos vom Computer aus zu sagen mach es so oder so. So würde ich auch dem Konzept und den Menschen nicht gerecht werden

MfG
Kai-Uwe Klöting
Praxisbegleiter für Basale Stimulation
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo, Kai-Uwe

Deine Antwort verwirrt mich ein wenig. Wenn jemand so keine Ahnung von der Möglichkeit "Nestbau" hat, ist es doch an Dir als Praxisanleiter für Basale Stimulation, aufzuzeigen, was damit erreicht werden kann.

Gruß
Monika
Hallo Monika

Was ich gerade noch übersehen habe ich bin Praxisbegleiter nicht Praxisanleiter:eek:riginal: .
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo Monika

Das Konzept ist sehr schön auf den Seiten von Basale Stimulation erläutert. Das glaube ich wird der Kollegin nicht in ihrer Situtation weiterhelfen.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Hallo Monika

Das Konzept ist sehr schön auf den Seiten von Basale Stimulation erläutert. Das glaube ich wird der Kollegin nicht in ihrer Situtation weiterhelfen.
Ich kann Deinem Beitrag nicht zustimmen
1. Dein Link hat mich keinen Schritt weiter gebracht; wenn ich darauf klicke finde ich das Konzept "basale Stimulation" nur, wenn ich weiss, dass ich nicht unter "Pflege", sondern unter "Allgemein" zu suchen habe.
2. Ich glaube schon, dass es der Kollegin (Farbenvogel hat übrigens einen Namen, bzw. einen Nick) weiter helfen könnte, wenn ihr erläutert wird, welche Wirkung "Nestbau" im Sinne der basalen Stimulation hat.

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo Monika

Entschuldige die ungenaue Verlinkung, aber manchmal findet man mehr wenn man sich selber durchwühlt.
Ich sehe nur daen Nick Farbenvogel da sie auch nicht anders unterschrieben hat nehme ich den Anmeldenamen ohne jemanden zu nahe treten zu wollen.

Das Konzept Basale Stimulation hat in den letzten Jahren eine erweiterung erfahren in Form von Zentralen Zielen auf den Pat. bezogen. Einzusehen hier
Basale Stimulation
die Ziele wurden definiert weil man z.B. nicht pauschal sagen kann diese Massnahme wirkt so oder so. Es gibt Menschen die mit einer Nestlagerung eine beruhigung erfahren aufgrund ihrer eigenen Situation und Bedürfnisse es wird andere Menschen geben die total anders reagieren. Un genau deswegen möchte ich erst einmal ein mehr an Informationen ,um vieleicht am Ende andere Möglichkeiten zu erschließen und wo ganz anders zu landen. Auch das ist das Konzept Individuell halt.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Es gibt Menschen die mit einer Nestlagerung eine beruhigung erfahren aufgrund ihrer eigenen Situation und Bedürfnisse es wird andere Menschen geben die total anders reagieren. Un genau deswegen möchte ich erst einmal ein mehr an Informationen ,um vieleicht am Ende andere Möglichkeiten zu erschließen und wo ganz anders zu landen. Auch das ist das Konzept Individuell halt.
Siehste, so verstehe selbst ich es


Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
D

David

Mitglied
Basis-Konto
19.01.2006
90403
Hallo Ihr lieben!
hoffe ich erzähl nicht schon besprochenes...! ;-)
hab in meiner fachweiterbildung auch ein "praxisanleitung-basale Stimulation"
und soweit es mir dämmert ist eben genau bei agitierten/unruhigen Pat der Nestbau indiziert! und zwar man nehme 2 Decken und nehme Decke1 und modeliere Decke1 von z.B. der rechten Seite um den Pat. und genau das gleiche mit Decke 2 von der anderen Seite! *Soll dem Pat. Geborgenheit vermitteln* im Sinne der basalen Stimulation! Muß sagen daß ich dass bisher selber noch nicht ausprobiert habe!also auch wieder nur Theorie!?!
Viel erfolg! aber weil wir grad bei basaler.. sind (evtl. bruhigende Waschung?! -- > hilft meiner meinung nach/nicht immer aber oft ganz gut!)
Grüße David
 
Qualifikation
Krankenpfleger (Fachweiterbildung A/I)
Fachgebiet
interdis. ITS
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo David

Was du geschrieben hast ist die Beschreibung einer Technik wie ich etwas ausführen soll. Das dies unter Umständen ohne Effekt bleibt wundert mich nicht. Es geht nicht darum etwas zu tun, sondern es für den Menschen zu tún der vor mir liegt.
Das heißt das ich ersteinmal schauen muss was könnte für diesen Menschen in dieser Situation wichtig sein, das kann eine Nestlagerung sein weil er vieleicht gerade eine sichere und geborgene Umgebung braucht. Es können aber auch ganz andere Aspekte sein die für in gerade wichtig sind.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Person
minchen

minchen

Mitglied
Basis-Konto
08.04.2006
63869
Hallo Kai - Uwe :eek:riginal:

Da stimme ich dir zu :thumbsup:. Bin selbst total begeistert vom Konzept der basalen Stimulation , muß richtig aufpassen das ich mich nicht darin verliere :innocent: .
Lagerungen , Waschungen etc. sowie wie der Nestbau sollten individuell gemacht werden und nicht munter drauf los :cry:. Ich denke das David , die Nussschalenlagerung meinte .
:guckstduh David :Basale Stimulation in der Pflege

Kai - Uwe ich hoffe das wir noch viel von dir lernen können :thumbs:.Im Chat kann man sich auch ganz toll austauschen :grin:.........


Gruß minchen:eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester/ PA/WBL, Pain-Nurse , WB Palliative care
Fachgebiet
Seniorenheim
M

moviliti-care

Mitglied
Basis-Konto
12.07.2006
23558
Hallo:happy: ,
möchte da mal so einen kleinen Einwurf zur basalen Stimulation , gerade Nestbau, machen.
Diese Lagerungsart soll ja die Wahrnehmung der eigenen Körpergrenzen fördern. Nur ist ja so, das diese Klienten oftmals eine Tonuserhöhung in den Extremitäten und Rumpfbereich aufweisen.
Durch die Nestlagerung, sprich Konturen nachformen förder ich ja das spastische Muster(jeder Muskel der unterfüttert wird, kann sich nicht in die Länge dehnen - durch nicht Aktivierung folgt die Muskelverkürzung -uns bekannt unter dem Begriff "Spastik") Das geht einher mit Atmungs- und Kreislaufproblemen, also existenzielle Ängste. Diese Angst wiederum führt zur Tonuserhöhung .... Daraus ergibt sich ein Kreislauf der Immobilität.
Wir gehen davon aus, erst ein weitgehend physiologisches Körperschema zu bekommen, bevor wir in die "basale Stimulation" übergehen, da der Grundgedanke ist, das erst durch die Physiologie auch die Wahrnehmung entstehen kann .... Stichwort: Schmerz- & Angstfrei ....
Salopp gesagt .... Erzähl mir nicht wie toll ein Bild aussieht - gib mir meine Brille, denn ohne sie ist alles umsonst.:grin:
Wie seht Ihr das aus der Praxis der basalen Stimulation ?
Lieben Gruß
Lars
 
Qualifikation
Leitender HTM-Trainer / moviliti-care
Fachgebiet
Schulung, Coaching, Fallsupervision, Projektierung
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo minchen

Schön das es so begeisterte Menschen wie dich gibt.
Wenn du fragen hast und ich dir weiter helfen kann so mache ich das gerne.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo:happy: ,
Wir gehen davon aus, erst ein weitgehend physiologisches Körperschema zu bekommen, bevor wir in die "basale Stimulation" übergehen, da der Grundgedanke ist, das erst durch die Physiologie auch die Wahrnehmung entstehen kann .... Stichwort: Schmerz- & Angstfrei ....
Salopp gesagt .... Erzähl mir nicht wie toll ein Bild aussieht - gib mir meine Brille, denn ohne sie ist alles umsonst.:grin:
Wie seht Ihr das aus der Praxis der basalen Stimulation ?
Lieben Gruß
Lars
Hallo Lars

Was ist den wenn kein weitgehend physiologisches Körperschema mehr herstellbar ist, ist dann deiner Meinung nach Basale nicht angebracht?

Es kann möglich sein das du mit dem Nestbau bei diesen Menschen nicht weiterkommst. aber es gibt ja noch Alternativen schau doch mal unter den Link den Minchen gemacht hat unter Königsstuhlagerung nach vieleicht ist dieses wenn angebracht eher eine Möglichkeit. wichtig ist ja auch nicht irgendeine Massnahme durchzuführen sondern etwas unter dem Blickpunkt zu tun Was könnte der Mensch der hier gerade bei mir ist gerade gebrauchen unter zu Hilfe nahme der Zentralen Ziele.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
M

moviliti-care

Mitglied
Basis-Konto
12.07.2006
23558
Hallo Kai-Uwe,
als erstes ist basale Stimulation sicher ein wichtiges Instrument der Wahrnehmungsförderung und sollte viel mehr praktiziert werden.
Aus meiner Erfahrung heraus, die nun nicht auf alle zutrifft, daher auch mal mein Einwurf hier ( Nachfrage); wird sie oft undifferenziert angewendet. Da sind Klienten, die in einer absoluten Tounserhöhung im Bett liegen ("Spastik"), die werden im "Nest" gelagert, der Zustand verschlimmert sich und es wird nicht analysiert woher das kommt .... ein Klient mit der Körperspannung empfindet jede Form von Berrührung / Körperauflage als Schmerz - daher kann er, auch unbewußt nicht über die Senorik wahrnehmen ...
Wie Du sagst ...wichtig ist nicht irgendeine Maßnahme durchzuführen ....
Ich folge der Theorie, das es bei fast allen Menschen möglich ist ein physiologisches, oder angenähertes Körperschema zu bekommen, das ist durch die funktionellen Muskelverkürzungen langwierig, aber durchaus, wie ja nun auch wissenschaftlich bewiesen, möglich.
Die These ....
1. Physiologisches Muster
2. Dann basale Stimulation ... und wenn Entspannungsphasen sind punktuell definiert
 
Qualifikation
Leitender HTM-Trainer / moviliti-care
Fachgebiet
Schulung, Coaching, Fallsupervision, Projektierung
M

moviliti-care

Mitglied
Basis-Konto
12.07.2006
23558
und noch ein kleiner Nachsatz und ich glaub da sind wir uns einig....
was bringt basale Stimulation, wenn in der nächsten Minute am Arm, Bein oder in den Achselhöhlen gezogen wird ?....
Dann "verwirrt" es den Körper umsomehr
Lieben Gruß und schönes WE
Lars:happy:
 
Qualifikation
Leitender HTM-Trainer / moviliti-care
Fachgebiet
Schulung, Coaching, Fallsupervision, Projektierung
Status
Für weitere Antworten geschlossen.