Nebenbei selbstständig machen

  • Ersteller selbstundständig
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

selbstundständig

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
12629
0
Hallo,

ich hoffe das ich hier richtig bin, wenn nicht bitte ich den Mod den Beitrag zu verschieben.

Also wie geschrieben überlege ich mich neben meinem Angestelltenverhältnis selbstständig zu machen.Dieses soll aber erstmal nur ein paar Stunden im Monat sein (ca.25).Kommt darauf an wie sich das entwickelt.

Bei meinem jetzigen AG will ich aber bleiben als festes Einkommen (Sicherheit).
Jetzt bin ich aber am Rechnen zwecks Versicherungen usw. ob sich das überhaupt rechnen wird.

Daher wollte ich Fragen wieviel man pro Std. auf selbstständiger Basis verdienen kann (Stundenlohn,Schichtzulage,Feiertag).

Habe mal gehört auf selbsständiger Basis geht unter 25 Euro nichts.

Ich bin exam. Krankenschwester im Bereich Intensivpflege/Beatmung.

Gern auch per PN
 
M

MaRu

Mitglied
Basis-Konto
1
Hannover
0
Hallo,

wenn Duselbstständig arbeiten willst (in der heimbeatmung nehme ich an) geht das nicht in jedem Bundesland.

Generell musst Du jedes freiberufliche EInkommen ab ca. 2.100 € (Übungsleiterpauschale) steuerlich und sozialversicherungstechnisch abgelten. Daher musst Du gut durchrechnen, wieviel Euro Du pro Stunde in Rechnung stellen möchtest, um reele Jobangebote zu bekommen .... Vielleicht lohnt sich eher ein 400 € Verhältnis ?
 
S

selbstundständig

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
12629
0
Danke für Deine Antwort, muß aber nochmal erklären wie ich es meine.

Bin derzeit im Angestelltenverhältniss auf 30Std. Basis wöchentlich auf einer Beatmungsstation/Intensivpflege beschäftigt.Diese Stelle möchte ich weiterhin fortführen.Nebenbei habe ich noch Zeit für weitere Arbeitstage (2-3) im Monat.Habe ein Angebot bekommen nebenbei als Selbstständige meine medizinische Dienstleistung anzubieten.Das ist kein 400€ Nebenjob.
Kann dort flexibel arbeiten und selbst entscheiden wo,wann und für wieviel Stundenlohn ich arbeiten möchte.Das heißt ich stelle meinen eigenen Vertrag zusammen mit dem Kunden und auch den Lohn mit Zuschlägen.

Nun muß ich mich aber auch versichern Berufshaftpfl.versicherung,eventuell Rechtschutz und Steuerberater.Der Steuerberater muß von uns,wenn ich es richtig verstanden habe,gewechselt werden da ich dann mit Umsatzrechnungen für das FA arbeiten muß.
Ich bin verheiratet, mein Mann ist im Angestelltenverhältnis,da ich dann aber selbstständig bin müssen wir zu einem Steuerberater für Gewerbe gehen.(Ob das 100% stimmt???)

Was kann ich denn pro Stunde von einem Kunden verlangen??

Vielen Dank
 
M

MaRu

Mitglied
Basis-Konto
1
Hannover
0
Was bietest Du denn für eine Dienstleistung an ? Beratung, Coaching, ... 30-40 € solltest Du schon verlangen ...

Kann Euer Steuerberater keine Selbstständigen betreuuen ? Bei dem Umfang, den Du vorhast kann ich mir nicht vorstellen , dass Du diesen Weg gehen musst ...
 
S

sozma

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
81475
0
Hallo,

so wie ich es verstehe, hast Du eine konkrete Anfrage eines Klienten, der Dich buchen möchte? Ist er Selbstzahler oder Kassenpatient? Wie willst Du abrechnen?

Welches Ziel verfolgst Du? Einfach nur kostendeckend zu arbeiten (ist das das Ziel einer Selbstständigkeit?) oder willst Du mittel- langfristig davon leben können?

Danach sollte vernünftig kalkuliert werden, worin die Beiträge zur Versicherung etc. includiert sein müssen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen