Innere Medizin Nadelwechsel vom Insulin-Pen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Kuschelmaus

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.08.2005
27305
Hallo

heute gab es mal wieder heftige Diskussionen bei uns, ab wann wird denn die Nadel vom Pen gewechselt?
Täglich oder alle 3 Tage?

Ich bin der Meinung mal gelernt zu haben alle 3 Tage und bei häufigem Gebrauch (3x täglich) sollte täglich gewechselt werden.
Gibts da schon wieder neue Infos?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Bremen
U

UlrichFürst

Da es sich beim den Wechselkanülen für Insulin-Pens um Einmalartikel handelt, müssen wir (als Fachpersonal) diese nach jeder Injektion wechseln (Haftungsproblematik).

Den Pat. wird allerdings oft empfohlen, die Nadel nur täglich zu wechseln (3 - 5 Injektionen), da die Abnutzung da wohl noch im Rahmen ist und die Patienten so sparen können.

Ulrich
 
K

Kuschelmaus

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
23.08.2005
27305
Hallo
Ich danke Euch, denn nun bin ich schon ein ganzes Stück weiter und denke auch meine Kollegen überzeugen zu können.

Kuschelmaus
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Bremen
L

Löwenherz

Mitglied
Basis-Konto
10.03.2006
63150
ohhmahhnn....

wenn ich dran denke, daß vor einigen Jahren ich darum kämpfen mußte, daß wenigstens bei jedem Patronenwechsel die Nadel ebenfalls gewechselt wird...
:angry: ..

..da könnte ich heute noch k****, daß ich mich wochenlang mit der PDL gestritten hab.


ich glaub, ich schreib das nur weils mich noch immer aufregt und ich bischen Dampf ablass...:whistling

so sorry, und schönen tag Euch noch - Löwenherz
 
Qualifikation
Hygienefachkraft
Fachgebiet
Gesundheitszentrum
emmielie

emmielie

Mitglied
Basis-Konto
09.10.2004
50127
Zwei Antworten:
Die fachliche ist der Wechsel nach jeder Injektion! Siehe auch die vorherigen Beiträge.

Als Diabetiker antworte ich, dass bei mir persönlich der Wechsel der Nadel beim Kanülenwechsel reicht, es sei denn, ich spüre den schlechten Einstich.
Infektionen bei mir seit 20 Jahren = 0

Für die Industrie ist der Wechsel pro Injektion gut. Für die Kassen ein Desaster.
 
Qualifikation
ex.Krankenpfleger
Fachgebiet
amb.Pflegedienst
D

deuehelm

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.05.2006
94065
Vergleiche hierzu Artikel in der Fachzeitschrift "Die Schwester Der Pfleger 12/05 - S. 928 ff.

Nadelwechsel bei Pens:
"bei Pens ist ein täglicher Nadelwechsel erforderlich. ..."

Ein Problem, welches nicht außer Acht gelassen werden darf ist das sog.
Recapping
, das Wiedereinführen der Nadel in die Schutzkappe.
(vergleiche hierzu: http://www.pflegeboard.de/forum/23642-pen-nutzung.html )
 
Qualifikation
Krankenpfleger - ausgeb. PDL - Qualitätsmanagement
Fachgebiet
Qualitätsmanagement
H

Hermann L

Mitglied
Basis-Konto
11.01.2006
26817
Vielleicht sollte ich diese Bilder Unseren Hausärzten mal zeigen die verlangen von uns einen Wechsel maximal nur alle 3-4Tage durchzuführen, bleibt uns auch nichts anders übrig weil mehr wird nicht verschrieben!
 
Qualifikation
Altenpfleger/ Hospizhelfer
Fachgebiet
Pflegezentrum
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
ohhmahhnn....
wenn ich dran denke, daß vor einigen Jahren ich darum kämpfen mußte, daß wenigstens bei jedem Patronenwechsel die Nadel ebenfalls gewechselt wird...
:angry: ....da könnte ich heute noch k****, daß ich mich wochenlang mit der PDL gestritten hab.
Hallo Löwenherz:grin: ,

ach Löwenherz, das kenne ich, leider habe ich diesen Kampf noch nicht gewonnen.
Bei uns werden die Pen- Kanülen maximal!!! 2x pro Woche gewechselt.:sick:
Ich habe ein tolle Diskussion mit meiner Pdl hinter mir, habe einen Fachbeitrag zum Thema an die Pinwand gehängt, und die " tollen Kanülenbilder" dazu.
Meine Koll. haben trotz Gesprächen nicht weiter darauf reagiert, weil ja die PDL dagegen ist.
Selbst den Abwurfbehälter hab ich ihnen in Reichweite gestellt, der steht nämlich sonst in der Unreine.
Es fällt wohl leichter, den Behälter wieder wegzutragen, wie ein öfters durchgeführter Kanülenwechsel.
Dazu anzumerken ist noch, das meine PDL auch den Posten der Hygienebeauftragten inne hat, denn wir sind ja ein kleines Haus...

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
P

pinksheep

Hallo,

mein aktueller Stand im Krankenhaus ist, dass die Berufsgenossenschaft das Re-Capping untersagt - daher benutzt das Pflegepersonal zur Applikation keine Pens auch wenn diese mitgebracht wurden.
Wie sieht es denn in den APH aus? Dort werden die Kappen durch die Mitarbeiter wieder aufgesetzt?
Viele Grüsse
 
Isis

Isis

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.05.2005
2
Hallo,
wir benutzen die kleinen Kappen der Pen-Nadeln nicht mehr, sondern stecken nur die große Kappe auf den Pen drauf - ist streng genommen auch ein Re-capping, aber sich dabei zu stechen erfordert schon viel Absicht, meiner Meinung nach. Mir ist das jedenfalls noch nie passiert.

Isis
 
Qualifikation
Krankenschwester/Nachtwache
Fachgebiet
Altenpflegeheim
L

lounge

Mitglied
Basis-Konto
14.05.2005
02789
www.myspace.com
....dass die Berufsgenossenschaft das Re-Capping untersagt ...
deswegen frage mich auch hin & wieder, was man eigentlich so den ganzen Tag macht in der Berufsgenossenschaft. Philosophieren und so? Naja, ist ja trotzdem gut, dass es sie gibt. So mein ich das ja nicht, aber das find ich irgendwie hm... naja... Wir sind an anderen Stellen jedenfalls größeren "Gefahren" ausgesetzt als beim Re-Capping. (...übrigens sehr schlaues Wort. Habe ich erst hier gelernt. :happy:)
 
Qualifikation
Pflege, B.A.
Fachgebiet
Intensiv
B

Böse

Mitglied
Basis-Konto
22.07.2006
82319
Moin!!
Aus der Praxis heraus ist es völlig irrelevant ob nun ein Diabetiker seine Nadel täglich oder aller 3 tage wechselt, doch ein tägl. Wechsel währe total unwirtschaftl. und laut RKI- Richtlinien ist es auch nicht erforderlich ständig.
Gruß!
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger I+A, PA, ALS Supporter
Fachgebiet
Innere ITS, Schön Klinik Starnberger See
Weiterbildungen
Wundmanagment, Notfallmanagment,
MPG
nightwish

nightwish

Aktives Mitglied
Basis-Konto
21.10.2006
75181
Hallo @ all,

es gibt doch mittlerweile ganz tolle Re-Capping Hilfen!!!
Die brauchten wir bis vor kurzem auch noch weil bei uns die Nadeln 2mal benutzt wurden.... nun aber nur noch 1mal!
Grüßle nightwish
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin, PA, WBL
Fachgebiet
Pflegeheim
Weiterbildungen
WB PA, AG QM
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Wir sind an anderen Stellen jedenfalls größeren "Gefahren" ausgesetzt als beim Re-Capping.
Und deswegen soll Re-Capping ok sein?!?:blink:

Verzichtest Du beim Autofahren auf den Rückspiegel, nur weil von vorne grössere Gefahren drohen??

Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
Lythriel

Lythriel

Mitglied
Basis-Konto
06.11.2006
69198
Hallo alle zusammen,
Diese tollen Nadelbilder sind inzwischen auch schon auf den Packungen der Nadeln drauff,hab bei mir mal alle Packungen so gedreht,dass man direkt drauf schauen muss,tgl. Meine Kollegen hat das dann zum Nachdenken gebracht,jetzt werden die Nadeln nach jeder Benutzung gewechselt,es müssen schon hartgesottene Gesellen sein,wenn sie das ignorieren und Bewohnern im Endeffekt unnötige Schmerzen zufügen.Möchte sojemanden die Nadel,ca. eine Woche lang tgl. in den Bauch hauen.
Ein anderes Problem was ich habe,meinen Kollegen beizubringen,dass geöffnete Pens bei Zimmertemperatur gelagert werden........Diskussionen gibt es über alles und jeden........

Liebe Grüsse

Lythriel
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Beatmungzentrum/ambul. Beatmungspflege
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

T
Hallo zusammen. Ich war bisher immer immer im ambulanten Bereich tätig- Palliativ sowie Psych- Habe mich nun in einer Leasingfirma...
  • Erstellt von: turmalin999
3
Antworten
3
Aufrufe
776
N
L
Hallo, ich bin noch in der Ausbildung und lerne gerade. Kann mir jemand erklären was der Unterschied zwischen tief intramuskulär und...
  • Erstellt von: Luna1234
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
A
Amorelie
Hi. Unsere Ernährungs Damen vom Krankenhaus haben den Standard das eine peg richtig fest verbunden sein soll also Kompresse halte platte...
  • Erstellt von: Amorelie
9
Antworten
9
Aufrufe
4K
D
PATHO
Sind Dreibettzimmer bei einem maximalen Abstand von 30CM zwischen den Betten in der derzeitigen Situation überhaupt erlaubt ? Kennt...
  • Erstellt von: PATHO
12
Antworten
12
Aufrufe
2K
L