Arbeitsrecht Nachtschicht ob man will oder nicht...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

krümelchen82

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.03.2007
78333
Hallo ihr lieben,

wollte mal eine aktuelle Ergebnisslage berichten...:mad_2: obwohl es noch nicht wirklich ein Ergebniss gibt. Ich bin immer noch im Nachtdienst und war ab dem 30.12. - 09.01. krank weil ich einfach nicht mehr konnte, 1. hatte ich ne Grippe und 2. war meine Kraftvorrat erschöpft. Ich muß jetzt noch bis zum 29. durchhalten dann bin ich fertig, weil ich in Rhea gehe.

Ich habe aber davor noch ein Gespräch mit meinem Chef bezüglich der Nachtschicht, und wollte mal fragen ob er es unbedingt im Arbeitsvertrag festhalten muß wenn er mich länger als Nachtschicht einteilt oder ob das egal ist?! Hat das ne Gesetzliche Regelung? Denn ich arbeite jetzt knapp 7 Monate als Dauernachtwache bzw. bin so eingeteilt.

Im allgemeinen komme ich mir sowieso wie das letzte vor, was ich heute wieder gehört habe, man ist der letzte Dreck für die anderen weil man als Nachtwache arbeitet und sowieso alles falsch macht. Sie zerreissen sich das Maul über einen und lachen vorne rum einem "freundlich" ins Gesicht :sick: damit komme ich nicht zurrecht. Das NERVT!!!! Ich arbeite jetzt hier 13 Monate und werde trotzdem noch wie die "neue" behandelt. :mad_2: Und mache anscheinend alles falsch was man falsch machen kann... Aber da muß ich wohl durch.

Gruß Cassy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegeheim
K

krümelchen82

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.03.2007
78333
P.s. Was ich noch fragen wollte, wie lange kann sich der Arbeitgeber Zeit für eine angedrohte Abmahnung lassen? Warte jetzt bestimmt schon seid 4 Monaten drauf.

Gruß Cassy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

Surrogat

Soweit ich mich entsinne ist eine Abmahnung nicht an eine Frist gebunden, allerdings wird die Wirksamkeit einer Abmahnung im Rahmen eines Verfahrens in Relation zur verstrichenen Zeit und Schwere der Verfehlung immer unwahrscheinlicher.
Allgemeine Richtlinien scheinen wohl nicht zu existieren.

Nähere Info's kann dir aber deine MAV/BR/Gewerkschaft etc. sicherlich geben.

Gruss,

Surrogat
 
K

krümelchen82

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.03.2007
78333
Hallo Surrogat,

leider habe ich nur meinen Chef den ich fragen kann und da ich nicht unbedingt scharf drauf bin muß ich wohl woanders Rat her bekommen :)

danke gruß cassy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegeheim
R

retter94

Mitglied
Basis-Konto
26.07.2007
15569
Hallo ihr lieben,


[

Im allgemeinen komme ich mir sowieso wie das letzte vor, was ich heute wieder gehört habe, man ist der letzte Dreck für die anderen weil man als Nachtwache arbeitet und sowieso alles falsch macht. Sie zerreissen sich das Maul über einen und lachen vorne rum einem "freundlich" ins Gesicht :sick: damit komme ich nicht zurrecht. Das NERVT!!!! Ich arbeite jetzt hier 13 Monate und werde trotzdem noch wie die "neue" behandelt. :mad_2: Und mache anscheinend alles falsch was man falsch machen kann... Aber da muß ich wohl durch.

Gruß Cassy
Irgendwie kenne ich diese ganzen Redensarten recht gut!!:spinner: Mache selber Dauernachtwache-und zwar sehr gerne- aber das Geläster der Kollegen ist bei uns auch so extrem,:mad_2: Wir bilden uns das alles nur ein wird dann gesagt. Habe keinen Arbeitsvertrag als DN , könnte also jederzeit zurück in den Tagdienst, mir gefällts sehr gut, aber ich glaube schon das das nicht jedem seine Sache ist! Aber dann sollen die die lästern ,auch die Klappe halten und selber ND machen. Rede mit deinem Chef, sonst sind die gesudheitlichen Probleme sicher nicht mehr weit!!! Arbeit kann auch krank machen, wie wir alle wissen! Ich wünsche dir alles Gute:rolleyes:
 
Qualifikation
Krankenschwester/Rettungsassistentin
Fachgebiet
Pflegeheim
K

krümelchen82

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.03.2007
78333
Hallo ihr lieben,

hatte heute das lang ersehnte Gespräch mit meinem Chef und habe ihm meine Situation geschildert,das es mir gesundheitlich mit der Situation nicht gut geht, er hat es sich angehört und mir danach gesagt das ich erst mal im Nachtdienst bleiben muß. Noch dazu kommt das ich ab 7.2. in Rhea bin und da ja bekanntlich niemand der Fachkräfte sonst ND machen kann/will hat er jemanden von der Zeitarbeitsfirma angestellt und da diese Koster wohl sehr hoch sind (wofür ich ja nix kann) hat mich mein Chef ab Febr. auf 75% runter gesetzt, so fehlen mir jetzt pro Monat mal 400€ :mad_2: :mad_2: :mad_2: ich weiß nich wie ich das schaffen soll... Und das schärfste ist das ich durch die Nachtschicht nen Tinitus habe. Jetzt werden manche fragen wie ich das sagen kann, ganz einfach, als ich Tagdienst gemacht habe hatte ich es nicht und auch als mich die ganze Situation noch nicht so belastet hat ging es mir relativ gut. Erst seid dem es mir schlecht geht und ich gemerkt habe das mir ND zu sehr an die Substanz ging habe ich festgestellt das das piepsen im Ohr nicht mehr weg gehen will...:heul: Jetzt habe ich den Salat und muß Tabletten nehmen. Alles in Allem habe ich zur Zeit die Ar... Karte gezogen :sick:

Schöne Grüße
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

Suseline

Hallo Krümelchen,
mit wievielen Stunden läuft dein ursprünglicher Arbeitsvertrag?
Der kann dich doch nicht einfach auf 75% herunterstufen, ich kann nicht glauben, dass das erlaubt sein soll. Stell das doch hier mal ins Forum für Arbeitsrecht!
Und reagiere bevor du in die Kur fährst!
Viel Glück
T.
 
K

krümelchen82

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.03.2007
78333
Hallo,

Also mein Arbeitsvertrag läuft auf 75% habe aber auf 100% angefangen die Begründung meines AG bestand darin das ich, wenn es dem Heim schlecht geht erst mal auf 75% runter gestuft werde um nicht gekündigt zu werden. Er hat mich aber nicht gefragt ob es ok für mich ist und ausserdem kann ich nix dafür das er jemanden von der Zeitarbeitsfirma einstellt denn Personal wäre da um meine ND anbzudecken aber es gibt keinen der Freiwillig ND macht. Am Anfang als ich eingestellt wurde habe ich gesagt das ich einen Rhea Aufenthalt vor habe, mein Chef hat auch gesagt das geht in Ordung aber das ich es jetzt so ausbaden muß finde ICH nicht in Ordnung. :spinner:

Gruß Krümel
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegeheim
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
21.02.2008
Ostrach
Hallo !
Also wenn im AV 75% steht gilt das, in dem Fall warst Du nur befristet auf 100% eingestellt, musstest also damit rechnen. Zum anderen mit Deiner Dauernachtwache :Wenn in deinem AV nur Tagschicht genannt wird, musst Du keine Nachtwache machen, meist ist aber drin, dass man im 3-Schichtsystem eingesetzt wird, dann aber auch im Tagdienst. Ich finde die Haltung Deiner Kollegen etwas fragwürdig und denke, dass Dein AG den leichten Weg gegangen ist ,indem er dem Konflikt mit den anderen Kollegen aus dem Weg gegangen ist nachdem er in dir ein Opfer gefunden hatte. Ich würde erstens mit meinem Hausarzt über das Problem sprechen und die Möglichkeit eines Attests .Dann würde ich dem Chef sagen, dass ich nicht zu einer Änderung des Arbeitsvertrages ( Umwandlung als Dauernachtwache )bereit bin und somit nur in dem Rahmen in der Nacht eingesetzt werde wie alle anderen auch.Wenn Du nicht da bist, stellt er eine Kraft aus der Zeitarbeit ein ?!? Das heißt doch ganz klar , dass er mit Dir eine regulär zu besetzende Stelle als Dauernachtwache einspart .Fehlt Dein Stundenkontingent denn nicht im Tagdienst ? Ist auf jeden Fall merkwürdig, ich würde mal den Pflegeschlüssel anhand der QLV nachfragen und schauen, ob das rechtens ist !

Liebe Grüße und gute Besserung

Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
K

krümelchen82

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
06.03.2007
78333
Hallo Ihr Lieben,

schreibe heute aus der Reha, mir geht es soweit gut und habe es auch in Angriff benommen mich zu bewerben, hatte heute ein BW gespräch und es hat sich ganz gut angehört. Habe heute auch durch die Blume mit bekommen das es nicht iO ist was mein AG mit mir macht. Es steht jedenfalls fest das ich da nicht länger arbeiten werde. Das Gespräch werde ich auf jeden Fall nochmal suchen aber dann mit der Kündigung in der Hand. Heute bei dem BW wurde mir gesagt das JEDER mal Nacht machen muß aber das sind dann nur 4 - 5 Nächte im Monat und damit kann ich locker leben.

Grüßle Krümel :)
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegeheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
Erst einmal einen schönen guten Tag in die Runde. Ich selber bin nicht in der Pflege tätig aber benötige trotzdemk einmal Euren Rat...
  • Erstellt von: Cedric
1
Antworten
1
Aufrufe
240
C
J
Hallo zusammen, wenn die Frage hier unpassend ist, bitte verschieben! Wie wird in Euren Einrichtungen/ Stationen/ Häusern mit der lt...
  • Erstellt von: jasmin
0
Antworten
0
Aufrufe
318
J
D
Folgende Problematik in einem Pflegeheim. Patientin zeigt starke eigen- und Fremdgefährdung, wird schon Medikamentös Sediert Quetiapin...
  • Erstellt von: DarkSephiroth
4
Antworten
4
Aufrufe
430
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
P
Hallo in die Runde, liebe Forenmitglieder, nach einem Abteilungswechsel innerhalb unserer Klinik, bin ich auch das erste mal mit dem...
  • Erstellt von: Peltierchen
6
Antworten
6
Aufrufe
646
Zum neuesten Beitrag
Peltierchen
P