Nachts waschen

Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
Du handelst Dir einen Deku ein und liegst im Nassen. Diese Pflegeleistung wäre dann ja wohl notwendig. Ist dann Deine Entscheidung.
Ausserdem ist es wohl ein Unterschied, ob mal schnell die Position und "Windel" gewechselt werden oder eine Grundpflege durchgeführt wird?
 
Qualifikation
Krankenschwester
R

ronja1

Mitglied
Basis-Konto
0
69434
0
Also, wenn dem so ist, wird doch der gesamte Nachtdienst in Frage gestellt, wo beginnt eine Störung der Nachtruhe und was ist keine Störung der Nachtruhe? Was ist mit den nächtlichen Rundgängen, mit der Lagerung usw. usw.??

Und dagegen gibt es §§, so wie das sehe.

Ja, wo denn? Ich will ja nicht sagen, dass ich das nächtliche Waschen in Ordnung find. Aber wenn es ein gesetzlich festgelegtes Verbot dagegen gibt, und damit meine ich nicht den Paragraphen gegen die Störung der Nachtruhe, denn das bezieht sich ja nicht eindeutig auf das nächtliche Waschen, möchte ich diesen § schon kennen lernen.

Also, ich möchte dich ja nicht angreifen, aber bis jetzt konntest du mir ihn nicht benennen und ich habe ihn auch nicht gefunden. Sollte es nur um die Störung der Nachtruhe gehen, scheint mir alles andere Auslegungssache zu sein, denn es gibt ja durchaus Bewohner, die sehr früh wach sind und froh sind, wenn sie früh versorgt werden. Was dann??
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
Alten-und Pflegeheim
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Liebe KollegInnen!
Im Prinzip habt Ihr Recht. Es sei denn, ein Patient/ Bewohner möchte nicht am Tag gewaschen werden, sondern lieber zur Nacht, oder eben etwas früher/später. Dann ist das so in der Pflegeplanung zu dokumentieren und es ist auch so vorzugehen. Kein Gesetz kann und darf mich hier einschränken, wenn es mein ausdrüklicher Wunsch und Wille ist.
Ansonsten stimmt es, was hier gepostet wurde.
Es gibt leider immer noch Betriebe, die so etwas durchführen und es wird dann auch noch verschwiegen und es wird evtl. dann auch noch falsch dokumentiert. Das bedeutet dann natürlich Urkundenfälschung und für den Patienten/ Bewohner ist das eben auch nicht gerade schön.
In einem solchen Fall wäre ich dann für ein Experiment: eine Pflegekraft oder eine PDL, die so etwas vorschlägt, sollte einer anderen einmal den Hausschlüssel überlassen. Diese kommt dann unangemeldet zur Nachtzeit ins Haus, macht das Licht an und fordert die Person auf, sich mal schnell eben freizumachen für eine Grundpflege.
Natürlich ist so etwas Blödsinn, das gebe ich ja auch zu, aber die Vorstellung allein ist doch grauenhaft, oder?!
So ein bischen Emphatie wäre doch manchmal sehr lobenswert, wie ich finde.
Also: setz Dich mit Deinen Kollegen durch!
Toller thread, vielen Dank dafür, mach weiter so!
Liebe Grüße und alles Gute Dir,
Dein Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
nun, Wassermann, für manche Personen ist geweckt, geweckt.....ob man sie nun für was kurzes oder für was längeres weckt. :)
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
double19

double19

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
56335
0
Ich bedauere doch sehr, dass Wassermann nicht in der Lage ist, die §§ zu nennen. Ich bin der festen Überzeugung, dass es diese nicht im Heimgesetz oder an anderer Stelle gibt. Die Anmerkungen zum Kommentar zu sind zu ungenau, um überhaupt darauf reagieren zu können.

Gruß double19
 
Qualifikation
selbstständig; Heimberater
Fachgebiet
Rheinland-Pfalz
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.