Intensiv Nachts waschen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T.Lübbers

T.Lübbers

Neues Mitglied
Basis-Konto
27.07.2008
26219
Hallo!:laughing:
Ich muss mir mal meinen Frust ablegen, und zwar hatten wir eine Diskusion ob wir und wieviel Patienten wir Nachts waschen sollen od. nicht!:bae:

Meiner Meinung nach, ist das totaler schwachsinn, da mir keiner vorschreiben kann, das ich meine Patienten bis Mittags gewaschen haben muss; somal es Ihnen evtl schlecht geht!!!:nono:

Nun hatte ich letzte Nacht das besten Beispiel: Wir hatten ausnahmsweise nur 6 Patienten (sonst 14), und sind mit 4 NW gewesen. Der Frühdienst war mit 5 Leuten vorgesehen!
Was machen da die beiden (älteren) Kollegen ohne FWB?!?!!? Sie fangen um 2 uhr Nachts an, die Patienten, aus dem "schlaf" zu reißen, um Sie zu waschen!!!:mad_2:

Ich hab ja noch verständniss dafür, wenn sich der Patient einstuhlt, dann kann man wirklich gleich alles machen, oder wenn der FD ganz mies besetzt ist, und der Papst im Kettenhemd boxt; (aber selbst dann nur mit Zähne knirschen).

Meiner Meinunng nach, ist die Nachtarbeit nur auf das nötigste eingeschränkt (allein wegen dem eigene Biorhythmus), und dem Nacht Tag Rhythmus der Patienten (egal ob Analgosediert od. Dement!!!

Wie seht Ihr das?!:neugier:

Vielleicht hat ja einer etwas von euch schriftlich; evtl. eine gesetztesunterlage?!
:binnichts
Lg Thomas
 
Qualifikation
Fachkraft f. Intensiv- und Anästhesiepflege, Praxisanleiter
Fachgebiet
Anästhesiologische Intensivstation
L

Lloyd

Neues Mitglied
Basis-Konto
27.07.2008
76307
Hi Thomas,

ich bin ganz Deiner Meinung. Ich denke, es ist noch zu vertreten, wenn die Nachtschicht wie bei uns bei weniger gut besetztem Frühdienst ein oder zwei Patienten um 5 oder halb 6 wäscht, aber nachts um zwei?! Auch bei den meisten Schwertskranken bleibt der Tag-Nacht-Rhythmus erhalten, wenn man dann die Nachtruhe mit so Aktionen stört, fördert das den Genesungsprozess nicht gerade. Ist eher Stress für die Patienten.

Aber leider wird es dazu wohl keine gesetzliche Regelung geben :/

Vielleicht sprichst Du das Problem mal in der nächsten Mitarbeiterbesprechung an? Sammel Argumente gegen das nächtliche Waschen (ich denke, der Stressfaktor für die Patienten ist nicht zu verachten) und versuch, die Kollegen zu überzeugen.

Viel Glück damit!

Lloyd
 
Qualifikation
GKP
Fachgebiet
Klinik
T.Lübbers

T.Lübbers

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
27.07.2008
26219
Hallo!
ist ja schon alles passiert, aber man stößt hier auf taube Ohren!!!

Meiner Meinung nach ist das Gewalt in der Pflege bzw. Psychische Gewalt!

Denn; was soll der Patient denn sagen?!
Ich möchte nun nicht gewaschen werden, dann denken doch die meisten, wenn ich das sage, bin ich bestimmt unten durch und werde schlechter versorgt!!!

Ich denke, dass es ein globales Problem ist, welches durchaus zu diskutieren gilt!
Aber was nützt es den jüngeren (oftmals mutivierteren) Mitarbeitern, wenn die älteren nicht einmal in der Lage sind, sich mit dem Internet weiterzubilden!!!

(Damit will ich nicht sagen, dass alle erfahreneren Mitarbeiter schlechter arbeiten od. sich weniger fortbilden, aber ich habe persönlich oftmals das Gefühl, dass es leider doch so ist)!
Geht doch mal auf´s Intensivsymposium, was seht ihr da? Meistens jüngere Mitmenschen, weniger ältere!!!

Naja; vielleicht haben ja noch mehr eine Meinung zum Waschen mitten in der Nacht!

Lg Thomas
 
Qualifikation
Fachkraft f. Intensiv- und Anästhesiepflege, Praxisanleiter
Fachgebiet
Anästhesiologische Intensivstation
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
17.01.2001
Hamburg
Was machen da die beiden (älteren) Kollegen ohne FWB?!?!!?
Aber was nützt es den jüngeren (oftmals mutivierteren) Mitarbeitern, wenn die älteren nicht einmal in der Lage sind, sich mit dem Internet weiterzubilden!!!
(Damit will ich nicht sagen, dass alle erfahreneren Mitarbeiter schlechter arbeiten od. sich weniger fortbilden, aber ich habe persönlich oftmals das Gefühl, dass es leider doch so ist)!
Geht doch mal auf´s Intensivsymposium, was seht ihr da? Meistens jüngere Mitmenschen, weniger ältere!!!
Ich denke, dass es ein globales Problem ist, welches durchaus zu diskutieren gilt!
Was denn nun? Was willst Du wirklich? Eine sachliche Diskussion über nächtliches Waschen, oder eine unsachliche Diskussion über Deine gefühlten qualitativen Unterschiede zwischen Jüngeren und älteren Pflegekräfte.
Im ersteren Fall solltest Du die Bemerkungen, die sich auf das Alter beziehen in der Diskussion weglassen.
Aber was nützt es den jüngeren (oftmals mutivierteren) Mitarbeitern, wenn die älteren nicht einmal in der Lage sind, sich mit dem Internet weiterzubilden!!!
:ironie:
Hoffen wir mal, dass die Jüngeren nicht wirklich irgendwann "mutieren" zu der Einstellung: "Wir sind die Besseren".
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
neuro77

neuro77

Mitglied
Basis-Konto
10.08.2007
88145
Waschen in der Nacht, ja, wenn:

Patient in den eigenen Säften den Freischwimmer macht
Der Frühdienst total überlastet sein wird und der Spätdienst auch
Der Patient hellwach ist und darauf wartet das Wladimir Klitschko vorbei kommt, Stichwort: Beruhigende Waschung

Aber dann wenn es nötig ist oder kurz vor Übergabe und nicht um zwei, wir haben bei uns auch ein paar Kollegen, die meinen "Nachts habe ich mehr Zeit dafür" und die Versuchen wir auch mit Gewalt vom Gegenteil zu überzeugen, den Öl und Salbschwestern sollen sich tagsüber austoben und nicht Nachts..
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
Intensivstation
A

Alex77

Mitglied
Basis-Konto
17.04.2007
38176
Hallo!

Ich persönlich halte auch nichts vom Waschen in der Nacht. es sei denn, der Patient hat eingekotet oder erbrochen...

Bei uns im Haus ist es aber leider noch üblich in der Nacht so viele Patienten wie möglich zu waschen. :cry:

Die meisten Kollegen sehen auch nur, wie viel geschafft wurde und vergessen, dass der Schlaf für die Genesung ja sehr wichtig ist.

Für mich müssen Patienten auch nicht bis z.B. zum Frühstück alle fertig sein. Wichtiger ist doch, dass es einmal am Tag geschieht - wann ist dabei egal.
Ich habe lange auf einer palliativen Station gearbeitet, da haben oft die Patienten den Zeitpunkt und vor allem auch die Intensität bestimmt.

Gruß Alex.
 
Qualifikation
Krankenschwester/ Praxisanleiterin
Fachgebiet
Schule für Gesundheits- und Krankenpflege
Weiterbildungen
Praxisanleiter-AG
Kinästhetik-Mentoren-AG
P

paros

NEIN, NEIN und nochmals NEIN!!!!
Es kann doch nicht sein, dass wir 2008 immer noch ernsthaft diskutieren müssen, ob in der Nacht unsere Schutzbefohlenen gewaschen werden "dürfen". Vor 20 Jahren kamen morgens um 4 die Waschfrauen ( Hausfrauen ) zum Waschen in die Kliniken, heute lassen wir Zivis und Praktikanten die wichtigste Aufgabe in der Pflege übernehmen.......( ja, richtige Grundpflege kann nur von Könnern gemacht werden!!)und waschen wieder nachts, weil ja am Tag soviel zu tun ist.Mensch Kollegen, was tut ihr den Menschen, was tut ihr euch an??
Jede PDL, die soetwas in ihrer Einrichtung zuläßt gehört für mich vom Markt!
Natürlich die berühmten Ausnahmen: Pat./Bew. war eingekotet, beruhigende Waschung o.K., wenn es diferenziert wahrgenommen wird.
Alles andere nochmals entschieden NEIN!!
Es gibt keine organisatorischen Ausnahmen, die etwas anderes zulassen würden.
Und wenn ich lese, dass eine Klinik mit angegliederter Ausbildungsstätte und Praxisanleitern ihre Schüler in diese Richtung ausbildet, dann werde ich einfach nur noch müde!!
Mit etwas entsetzten Grüssen!!
 
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
NEIN, NEIN und nochmals NEIN!!!!
Es kann doch nicht sein, dass wir 2008 immer noch ernsthaft diskutieren müssen, ob in der Nacht unsere Schutzbefohlenen gewaschen werden "dürfen". Vor 20 Jahren kamen morgens um 4 die Waschfrauen ( Hausfrauen ) zum Waschen in die Kliniken, heute lassen wir Zivis und Praktikanten die wichtigste Aufgabe in der Pflege übernehmen.......( ja, richtige Grundpflege kann nur von Könnern gemacht werden!!)und waschen wieder nachts, weil ja am Tag soviel zu tun ist.Mensch Kollegen, was tut ihr den Menschen, was tut ihr euch an??
Jede PDL, die soetwas in ihrer Einrichtung zuläßt gehört für mich vom Markt!
Natürlich die berühmten Ausnahmen: Pat./Bew. war eingekotet, beruhigende Waschung o.K., wenn es diferenziert wahrgenommen wird.
Alles andere nochmals entschieden NEIN!!
Es gibt keine organisatorischen Ausnahmen, die etwas anderes zulassen würden.
Und wenn ich lese, dass eine Klinik mit angegliederter Ausbildungsstätte und Praxisanleitern ihre Schüler in diese Richtung ausbildet, dann werde ich einfach nur noch müde!!
Mit etwas entsetzten Grüssen!!
:applaus: :applaus: :applaus:
Dem schließe ich mich uneingeschränkt an!!!

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
02.05.2008
35457
NEIN, NEIN und nochmals NEIN!!!!
Es kann doch nicht sein, dass wir 2008 immer noch ernsthaft diskutieren müssen, ob in der Nacht unsere Schutzbefohlenen gewaschen werden "dürfen". Vor 20 Jahren kamen morgens um 4 die Waschfrauen ( Hausfrauen ) zum Waschen in die Kliniken, heute lassen wir Zivis und Praktikanten die wichtigste Aufgabe in der Pflege übernehmen.......( ja, richtige Grundpflege kann nur von Könnern gemacht werden!!)und waschen wieder nachts, weil ja am Tag soviel zu tun ist.Mensch Kollegen, was tut ihr den Menschen, was tut ihr euch an??
Jede PDL, die soetwas in ihrer Einrichtung zuläßt gehört für mich vom Markt!
Natürlich die berühmten Ausnahmen: Pat./Bew. war eingekotet, beruhigende Waschung o.K., wenn es diferenziert wahrgenommen wird.
Alles andere nochmals entschieden NEIN!!
Es gibt keine organisatorischen Ausnahmen, die etwas anderes zulassen würden.
Und wenn ich lese, dass eine Klinik mit angegliederter Ausbildungsstätte und Praxisanleitern ihre Schüler in diese Richtung ausbildet, dann werde ich einfach nur noch müde!!
Mit etwas entsetzten Grüssen!!
:thumbsup2: DAS find ich gut und es freut mich besonders, dass Du als PDL das so siehst! :thumbsup2: Du hast vollkommen recht, mit dem Waschen sowieso und auch in der Frage, WER kann eigentlich fachmännisch einen kranken oder alten Menschen waschen!
Eh bei Dir würd ich glatt anfangen! :eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
P

paros

Hallo Manu, hallo Sittichfreundin,
DANKE für euer Feedback, manchmal kommen einem ja wirklich Zweifel!!:mad_2:
Habt einfach einen guten Tag.
Liebe Grüsse
 
A

Alex77

Mitglied
Basis-Konto
17.04.2007
38176
@ paros:

Ich stimme Deinem Beitrag voll und ganz zu. Es kann und darf eigentlich so gar nicht weitergehen.

Ich möchte mich aber ganz klar davon distanzieren, dass ich ls PA so etwas meinen Schülern vermittel. Ich weise alle Schüler darauf hin, dass ich vom nächtlichen waschen nichts halte und wir uns tunlichst an den Gewohnheiten des Pflegeempfängers orientieren sollten.

Gruß Alex.
 
Qualifikation
Krankenschwester/ Praxisanleiterin
Fachgebiet
Schule für Gesundheits- und Krankenpflege
Weiterbildungen
Praxisanleiter-AG
Kinästhetik-Mentoren-AG
P

paros

Hallo Alex,
es ist doch nicht so, als wenn ich die Abläufe nicht auch kennen würde:icon_user .
Ich für meinen Teil habe, ja auch ich war mal PA in einer KPS, die Schüler von den Stationen abgezogen, in denen nachts gewaschen wurde.
Rate, wie lange es gedauert hat, bis die dortige PDL in Wallung kam und das nächtliche Waschen untersagt hat!!keine 48 Stunden.
Es geht mir immer wieder einfach darum, im Sinne unsere " Pflegeempfänger" und Mitarbeiter katastrophale Zustände offenzulegen und NICHT mitzutragen!

Den Mutigen gehört die Welt.....und manchmal auch viel Frust
Lieben Gruss
 
neuro77

neuro77

Mitglied
Basis-Konto
10.08.2007
88145
Ich denke Ausnahmen sind immer möglich, wie ich und andere auch schon sagten eingekotet, beruhigend...usw.
Zu allem kategorisch "Nein" zu sagen in allen Ehren, neulich selbst erlebt, nachts zu viert mit 13 Patienten davon 10 Beatmet und eigendlich früh 5 Mitarbeiter, 2.00 Uhr Ein Mitarbeiter krank, 4.00 die nächste Krankmeldung.... da haben wir dann doch gewaschen, also wie gesagt AUsnahmen zu ihrer Zeit und die Kirche im DOrf lassen....
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A/I
Fachgebiet
Intensivstation
P

paros

Es geht nicht darum, ZU ALLEM kategorisch nein zu sagen, aber zu den Handlungen, die mit einem respektvollen Umgang verbunden sind und nicht eingehalten werden, werde ich mir immer die Freiheit herausnehmen, sie nicht zu akzeptieren.
Wenn du das für deinen Bereich mit deinen Argumenten verantworten kannst, so ist das deine Entscheidung- für mich leider nicht nachvollziehbar, egal wieviel Krankmeldungen ihr hattet.
Gruss
 
T.Lübbers

T.Lübbers

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
27.07.2008
26219
:thumbsup2:Ich bin ja richtig froh, dass das so wie ich, die meisten sehen!!!
Hab es erst gestern Nacht wieder erlebt, und meinen Mitarbeitern mal eure argumente vorgelegt!!!
Wirkt aber nicht!!!
Ich denke, dass das nur von der PDL od. vom Abteilungschef geändert werden kann!!!

Ich möchte mich hiermit bei euch allen ganz ganz herzlich für eure Argumente bedanken!

Viel spaß weiter!!!

Ich hoffe wir schreiben uns mal wieder! Macht richtig freude hier!!!

Danke!

Thomas Lübbers
 
Qualifikation
Fachkraft f. Intensiv- und Anästhesiepflege, Praxisanleiter
Fachgebiet
Anästhesiologische Intensivstation
R

Rixte

Hallo @all, Immer wieder kommt dieser Diskussionsgrund hier zur Sprache. Welcher Mensch wäscht sich nachts, außer es ist aus Inkontinenz- oder Übelkeitgründen? Soweit mir bekannt ist schon Anfang der 90ziger die Empfehlung ausgesprochen worden, das vor 5Uhr morgens nicht mehr gewaschen werden darf. Es ist zwar nirgends gesetzlich vorgeschrieben, aber wenn ein Patient oder Bewohner Klage erhebt ist ihm schon recht gegeben worden. Waschen im Nachtdienst kann als Verletzung der Menschenwürde angesehen werden. Grundgesetz Art1 und 2 regelt es doch schon. Im Patientenrecht steht: Zitat: "Recht auf qualifizierte Pflege und Versorgung Der Patient hat während der Behandlung auch ein Recht auf qualifizierte Pflege und Betreuung und auf den Schutz seiner Privatsphäre." Übrigens ich bin eine ganz Alte, und ich habe seid 1971 ununterbrochen gearbeitet, aber schon seid 1984 keinen Menschen mehr nachts gewaschen, außer auf eigenen Wunsch und den oben aufgeführten Gründen. LG Rixte PS,HEUL; verstehe nicht, warum ich hier nicht mehr in Absätzen schreiben kann und Smilies funktionieren auch nicht.
 
P

Pequeno

Neues Mitglied
Basis-Konto
30.07.2008
24106
Ich habe das Gefühl, dass es in der Pflege immer weniger um die Bedürfnisse und Wünsche des Patienten oder Bewohner geht und vielmehr um möglichst wenig Personalkosten zu haben oder die Bequemlichkeit von Mitarbeitern. Ich habe in einem Haus gearbeitet in dem es die Regel ist Bewohner während des Nachtdienstes zu waschen. Als Aushilfe habe ich sowohl im Tagdienst wie auch im Nachtdienst gearbeitet. Die zu waschenden Bewohner haben sich teilweise heftigst gewehrt. Ich habe meine Beobachtungen und Bedenken der WBL und der PDL mitgeteilt, die jedoch keinerlei Notiz davon nahmen. Ich äußerte sogar, dass diese Behandlung der Bewohner für mich schon Misshandlungen wären. Aber auch das machte keinen Eindruck auf sie. Ganz im Gegegenteil. Sie möchte, dass der Nachtdienst bitte 2 oder 3 Bewohner nachts wäscht. Viele der Mitarbeiteiter beginnen ihren Frühdienst jedoch damit, dass sie nach der Übergabe zunächst mal eine viertel Stunde im Keller rauchen. Diese Rauchpausen werden auch mehrmals während der Schicht genommen. Ich habe ziemlich schnell das Haus gewechselt.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Nachtdienst
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Ein altes Thema, aber immer wieder aktuell.
Es ist bitter, dass so etwas immer noch praktiziert wird. Leider absolut kein Einzelfall.
Ich meine, da hat der Gesetzgeber schon einen Riegel vorgeschoben, ich hab blos kein Zitat parat, also wäre ich Euch dankbar, wenn Ihr hier etwas in dieser Richtung mal als link herniederschreiben könntet!
Sicher, sicher. Es gibt Menschen, die auch gerne mal nachts gewaschen werden wollen, zu denen würde ich sicher auch gehören (schaut mal auf die Uhrzeit meines Beitrages............). Aber ich denke, dass ist nicht die Regel. Wenn es biographiebezogen ist, möchte ich nix sagen, aber auch da kann sich mal die Meinung ändern (nicht nach dem Motto: einmal um 3.40 Uhr gewaschen, immer................).
Solange das bei Dir nur so ne Idee von irgendwelchen Supileuten ist, mag das noch gehen. Ansonsten solltest Du Dich schon noch fragen, ob Du das mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst, immerhin bist Du auch Praxisanleiter, da mußt Du schon ein bischen mehr checken.
Leih mir mal die KollegInnen aus, die würde ich gern mal zur entsprechenden Zeit ins Gebet nehmen, mal sehen, ob die dann noch so lustig drauf sind.
................ Schau Dir mal die Seiten von Nydahl an, kann nicht schaden. Entweder es ist die "Pflegefotostory" oder die "Fotopflegestory".
Huppsi, ich geh dann mal schlafen. Hoffentlich weckt mich niemand. Bin dann immer so übel gelaunt.
Dir alles Gute und Liebe und meinen Respekt für ein so geniales Thema!
Weiter so,
Dein Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
loyd

loyd

Mitglied
Basis-Konto
17.08.2005
70199
ui nun muss ich hier auch mal was schreiben. leider habe ich nicht mehr genügend zeit um alle beiträge durch zu lesen muss gleich zum dienst.

ich habe auch schon häufig eine diskussion mit ein paar kollegen von mir darüber geführt.
ich finde ein patient sollte wenn es möglich ist nachts schlafen können. es ist nicht immer möglich und schon gar nicht auf einer its aber genau deshalb sollte auf den schlaf der patienten rücksicht genommen werden.
klar wäre ich auch froh darüber wenn mein patient morgens gewaschen wäre aber dennoch bin ich nicht böse darüber wenn er es nicht ist.
bei uns macht es mitlerweile jeder so wie er es für richtig hält.
ich selbst wasche auch mal mein patienten nachts aber nur wenn er komplett im stuhl liegt dann muss ich sowieso fast alles frisch machen.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Intensivpflege/ Rettungsdienst
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

W
Hi, ich bitte um rat, bin gerade ein wenig verzweifelt. Ich hatte über das letzte Wochenende 4 Nachtdienst und kann seit dem nicht mehr...
  • Erstellt von: Wacken11
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
M
ghetti26
Hallo, Ich habe Mal eine Frage: Wie steht ihr zur Anwendung eines Warm Touch wenn der Patient Katecholamine laufen hat. Mir ist die...
  • Erstellt von: ghetti26
4
Antworten
4
Aufrufe
922
A
S
Hallo zusammen , im Rahmen meiner Forschungsarbeit habe ich drei verschiedene Konzepte erstellt, die zeigen, wie die Zukunft des...
  • Erstellt von: sijuki
0
Antworten
0
Aufrufe
370
S
McMiller
Hey liebe Kollegen und Kolleginnen der Notfallmedizin :) Ich würde euch gerne mein kompaktes Video zum Schock-Syndrom/Schock-Spirale...
  • Erstellt von: McMiller
0
Antworten
0
Aufrufe
368
McMiller